Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Sand-Tour am 19.08.2018   click    + + +   Herbst-Tour 07.-09.09.2018   click    + + +   Bericht Sternengucker am Sonnabend, 11.08.2018   click    + + +   Bericht WarmUp am Sonnabend, 04.08.2018   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 29.07.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Mehrtagestouren Pfingsttour vom 25.Mai bis zum 28.Mai 2012
nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Autor Nachricht
rubberduck 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2011
Beiträge: 107
Wohnort: Berlin-Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 23.05.2012, 20:39   Titel:

Ein hallo an die Pfingsttourer Exclamation
Ist alles klar mit Mensch und Maschine Question
Also, dann bis Freitagmorgen.
Ich bin ab Donnerstag (9:00 Uhr) nicht mehr Online !!!
Mit freundlichen Onlinegrüßen
Bernd B.

@ Siero, ist das nun Fakt, das ihr nicht mitkommt?
_________________
die linke zum Gruß
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
R3-Ossi 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 169
Wohnort: Berlin-Kaulsdorf   
BeitragVerfasst am: 24.05.2012, 14:40   Titel:

An alle Pfingst-Tourer,

wünsche Euch Unfall,-& Pannenfreie Tage.
Verabschiede mich für eine 1500-KM-Tour um Polen (4Tage).
Wir sehen uns dann alle am 10.06.2012 wieder......

Viel Spaß

(Harry, denk an die Triumph-Fahne.....)
_________________
-----Wichtigtuer erzeugen Wirbel, aber keine Strömung----- © Quadbeck-Seeger
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
JöTie ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.10.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Pichelsdorf   
BeitragVerfasst am: 24.05.2012, 18:54   Titel:

Teilnehmer...?

was ist eigentlich mit Ina (-Buell), Andreas (Dres) und Andrea und Harry....
Sie hatten sich mal gemeldet, sind aber nie in der Liste aufgetaucht...
Nicht dass wir ohne sie losfahren... Shocked

Bis bald

Jörg
_________________
Elektronik funktioniert mit Rauch. Wenn der draußen ist funktioniert nichts mehr.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4303
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 25.05.2012, 02:53   Titel:

Na dann mal gute Fahrt und kommt heile wieder.
Und dann bis Montag in Dobbrikow!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4303
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 26.05.2012, 03:39   Titel:

Heute Morgen haben wir die Pfingst-Tourer an der Brücke verabschiedet.

Hier ein paar Bilder.

Gruß Ron Winken














_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
JöTie ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.10.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Pichelsdorf   
BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 20:03   Titel:

Bin gut zuhause angekommen.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht mit Euch!

Bernd, vielen Dank für die Organisation und die Durchführung !!!

Ist das noch zu toppen ?


Viele Grüße

Jörg

Hier der Link zu den unsortierten Fotos.
_________________
Elektronik funktioniert mit Rauch. Wenn der draußen ist funktioniert nichts mehr.


Zuletzt bearbeitet von JöTie am 30.05.2012, 17:45, insgesamt 2-mal bearbeitet
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
ralfr12r ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 18.02.2010
Beiträge: 228
Wohnort: Wandlitz   
BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 20:36   Titel:

Hallo Wandergruppe,

bin wieder gut gelandet.
Tolles Wochenende mit vielen Herausforderungen - habe schon einen Termin bei meinem Schuster gemacht und die erweiterten Grundfahraufgaben sollten jetzt auch sitzen! Very Happy

Großen DANK an Bernd für die Reiseleitung, es war schön mit Euch!

Beste Grüße
Ina&Ralf

P.S. Wir hoffen, auch die anderen Pfingsttourer sind gut glandet
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Anni67 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 02.08.2011
Beiträge: 174
Wohnort: Berlin-Neukölln, Britz   
BeitragVerfasst am: 28.05.2012, 22:41   Titel:

Hallo Ihr Lieben,

wir sind auch wieder gut gelandet.
Vielen Dank an alle Mitfahrer.
Ganz besonderen Dank an Bernd, die Tour war der Hammer.
Immer wieder gern!?!

LG Harry & Andrea
_________________
Leben ist, wenn immer etwas dazwischen kommt!

Du suchst eine zuverlässige Dogwalkerin, Hundebetreuerin?

www.canesparadiso.de

Das Paradies für deinen Hund!
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
hero 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.05.2011
Beiträge: 49
Wohnort: oberkrämer   
BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 08:20   Titel:

Bin auch gut angekommen.
War ein super Wochenende.
Tolle Truppe und ein besonderen Dank an unsern
Reiseleiter Bernd.


Viele Grüsse Reiner
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Jörg Bandit 1200 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.06.2011
Beiträge: 444
Wohnort: Berlin, Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 14:11   Titel:

Very Happy Ich bin natürlich auch wieder gut zu Hause angekommen, auch wenn der letzte Teil sehr zügig war.
Meine erste Pfingsttour mit den B-B-Bikern war ein voller Erfolg. Allem vorran schleicht auch mein Dank UNSEREM Bernd nach, tolles Quartier, nette Leute, tolle Strecken, tolles Wetter, tolle Führung der Gruppe mit diversen Höhepunkten im warsten Sinne des Wortes und immer tolle Stimmung mit diversen Lachern wozu er auch gerne selber beitrug. Naja und das Wandern ist natürlich auch Bernd' s Lust, sowie das Wenden für die ganze Gruppe, auch wieder mit diversen Höhepunkten im warsten Sinne des Wortes. So nun genug des Lobes Embarassed , hat eben alles perfekt gepaßt. Laughing
Mit lieben Grüßen an alle und noch gute Besserung für Ralf's Tochter
vom Jörg
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Jörg Bandit 1200 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.06.2011
Beiträge: 444
Wohnort: Berlin, Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 17:08   Titel:

Very Happy Noch eine kleine Anmerkung, diese Tour war bestimmt ein Jahreshilight, ich denke aber im Sinne aller Mittourenden sagen zu dürfen, daß wir uns auf alle noch geplanten Ausfahrten von Ron, mit seinen unschlagbaren Vorbereitungen und kulturellen Ergüssen freuen. Laughing
Nochmals liebe Grüße vom Jörg
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ralkam ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 19.08.2009
Beiträge: 134
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 17:43   Titel:

Hallo zusammen,

ich bin nach meiner vorzeitigen Rückreise wieder gut zu Hause angekommen. Meiner Tochter geht es inzwischen wieder besser.

Vielen Dank an Bernd für die Vorbereitung.

Ansonsten super Wetter, nette Mitfahrer/Innen.

Schöne Tage bis zur nächsten Tour.

Viele Grüße
Ralf
_________________
Ziehe die Schuhe erst aus, wenn du am Wasser bist.
(altes chinesisches Sprichwort)
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
rubberduck 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2011
Beiträge: 107
Wohnort: Berlin-Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 29.05.2012, 22:44   Titel:

So, ich bin auch gut gelandet, gleich an die Gartenarbeit und dann ins Bett.
Von wegen "Wandertruppe" Sad
Ich habe soeben den Bericht und einige Fotos an den Bilderkoordinator gesendet, ich hoffe das alles gut bei ihm angekommen ist.
Sollten noch fragen zu den Fotos sein dann bitte bei mir melden.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd B.
_________________
die linke zum Gruß
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
JöTie ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.10.2008
Beiträge: 519
Wohnort: Pichelsdorf   
BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 12:18   Titel:

Hier Bernds Text mit Bildern (Wenn bei mir weitere Bilder eintreffen, werde ich sie in den Bericht einfügen.)

An einem schönen Freitagmorgen gegen 9:30 Uhr starteten wir in Berlin zur unserer Erzgebirgstour.
Wir das sind der Jörg, Ralf und Ina, Reiner, Jörg, Ralf, Ina, Andrea, Harry und Bernd.

Um uns zu verabschieden kamen Ralf und Carola und Ron zur Brücke.






Zuerst geht es ein Stück über die Autobahn bis zur Abfahrt 8. Dort verlassen wir die Autobahn und fahren von nun an nur auf Kreis / Landstraßen in Richtung Erzgebirge.

Wir schlängeln uns über Dobbrikow, Klausdorf, Jessen, Annaburg





nach Torgau und Belgern. In Belgern machten wir eine Kaffeepause am Marktplatz









Neu gestärkt geht es weiter über Mühlberg, (Elbe) Riesa und Nünchritz. Jetzt befahren wir die Sächsische Weinstraße längs der Elbe bis nach Meißen.
Wir verlassen Meißen auf der B6 in Richtung Dresden um dann wieder auf kleinen, wenig befahrenen Straßen unsere Tour fortzusetzen. Garsebach,
Hanneberg, Halsbrücke, Freiberg waren die nächsten Stationen. Am Ortsausgang der Universitätsstadt Freiberg ging es auf die B173 in Richtung Schloss Augustusburg, unser Ziel für den Nachmittag.

Eingangsportal Schloß Augustusburg



Putz- und Flickstunde. Zuerst Ratlosigkeit



Dann Tatendrang





und schließlich war die Q wieder flott.

Auszug aus einer Heimatzeitung:
... in der Stadt Augustusburg findet sich das gleichnamige Schloss. Seine Lage hoch oben auf einem schon längst erloschenen Vulkan gewährt einen
weiten Blick über die Landschaft. Museen, Gastronomie, Brunnenhaus oder Falkner haben für jeden etwas zu bieten. Früher stand auf diesem Berg die
Burg Schellenberg (erste urkundliche Erwähnung 1206) welche sich im Besitz derer von Schellenberg befand. Nachdem dieser im 14. Jahrhundert
geächtet wurde, gelangte sein Besitz an den Markgrafen von Meißen, welcher die Burg an den Ritter Friedrich von Honsberg weitergab...





Nach dem Museumsbesuch schwingen wir gemächlich durch die hügelige, saftig grüne Landschaft in Richtung Pockau, Olbernau, Sayda, Rechenberg-Bienenmühle zum Hotel in Holzhau.











Beim gemeinsamen Abendessen und Bierchen klang ein schöner Tag aus.











Tag 2 (Samstag)
Der Samstagmorgen begrüßt uns mit Sonnenschein und milden 20 Grad, also los geht die Fahrt in die Böhmische Schweiz. Entlang es kleinen Bachs ging es nach Rehefeld-Zaunhaus zum Stausee Flaje







wo ein Stopp eingelegt wurde. Weiter ging die Fahrt über Kliny nach Litvinov, wo wir nach einer Apotheke Ausschau halten, Medizin wird benötigt, aber leider war keine Apotheke offen, also weiter ging es über Lom, Hrob, Mikulov nach Cinovec wo wir unsere Mopeds mit Benzin versorgten. Von weitem konnten wir den alten Grenzübergang „Zinnwald“ erkennen.
Über weitere kleine Straßen ging es nach Decin. Decin liegt in einem Talkessel, an der Elbe.
Wir fahren von unten aus der Stadt hoch zum Restaurant eine kleine Straße mit Basaltkopfsteinpflaster und ca. 12% Steigung, und Spitzkehren mit 180 Grad. Oben angekommen, verdammte Sch….. das Lokal hat zu!!! Also nur den schönen Ausblick genießen, Müsliriegel naschen,

















und weiter zum nächsten Punkt der Tour.
Entlang der Elbe ging es auf einem Schleichweg zur Fähre, auch hier eine Überraschung, sie fährt nicht wegen Niedrigwassers, also die ganze Tour
zurück, vorbei an Baustellen, Polizei, Radlern, Fußgängern und nervenden Autofahren. In Decin über die Elbe und dann ab nach Bad Schandau zur Kaffeepause.







Von dort ging es dann flott weiter nach Sebnitz, Burg Hohenstein, Pirna ins Müglitztal.
Hinter Glashütte ging es noch nach Dippoldiswalde, wo wir dann noch eine Apotheke antrafen, die geöffnet hatte. Die Medizinische Versorgung war gerettet.











Nun zum letzten Anlauf ging es auf waldreichen Pfaden zurück zum Hotel, hier erwartete uns ein Warm-Kaltes Buffet.
Ein aufregender Tag ging bei Bier, Radler und Spezi gegen 24:00 Uhr zu Ende.

Tag3 (Sonntag)
Zügig geht es heute in Richtung Fichtelberg, wir kutschieren durch wundervolle Täler, mal bergauf, mal bergab. Besonders lauschig ist das
Preßnitztal zwischen Jöhstadt und Steinbach, durch das eine alte Dampfbahn auf Schmalspurgleisen stampft. Auf geht`s nach Oberwiesenthal, der mit 914 Meter höchstgelegenen Stadt Deutschlands, und zum Fichtelberg, dem mit 1214 Meter höchsten Berg Sachsens. Eine Prachtstraße führt geradlinig auf das Fichtelberghaus am obersten Punkt zu. Welch eine Aussicht. Leider konnten wir nicht bis zum Gipfel vorfahren, da es einen Unfall auf der Zufahrtsstraße gab, und wir nicht noch behindern wollten, aber von unserem „Wendepunkt“ konnten wir den gegenüberliegenden 1244 Meter hohen Keilberg auf tschechischer Seite erblicken.













Und weiter nach Rittersgrün, Breitenbrunn zur Einkehr beim Bikertreffpunkt 'Ehrenzipfel'.











Eine kleine Kaffeepause, und weiter über Johanngeorgenstadt nach Morgenröthe-Rautenkranz zur Raumfahrtausstellung.















Nach dem „Museumsbesuch“, auf nach Hundshübel zur Talsperre Eibenstock. Die Talsperre Eibenstock ist sowohl vom Inhalt als auch von der Höhe des Absperrbauwerkes über der +68Talsohle her die größte Talsperre im Freistaat Sachsen. Gestaut wird das Wasser der Mulde.
Ein Gebiet, das durch den Wechsel von Hügeln, weiten, bewirtschafteten Flächen und besiedelten Tälern mit hübschen Bergmannstädtchen sehr reizvoll ist.







Die Tour führt uns nach Lauter, Mildenau, Marienberg, Olbernau, Rechenberg-Bienenmühle bis hin zum Hotel in Holzhau.
Beim gemeinsamen Abendessen und Bierchen lassen wir den Tag ausklingen.







Tag 4 (Montag)

Die Rückreise beginnt bei Sonnenschein, aber der Himmel wird schon grau. Alles verpackt, Rechnungen bezahlt, Ina verabschiedet und dann ging es in Richtung Berlin.
Durch den Tharandter Wald entlang der Weißritz ging es nach Meißen. In Meißen überquerten wir die Elbe und schwenkten gleich nach links, zur
Uferstrasse an der Elbe. Entlang der Weinterrassen und Weinschänken rollten wir über Nünschritz (Chemiewerk) nach Riesa.
Der nächste Stopp war dann in Bad Liebenwerder wo es Kaffee und Kuchen gab.







Eine kleine Pause zwischendurch in Niebensdorf-Heinsdorf...

Von nun an hieß es auf nach Dobbrikow , wo wir von den anderen BBB`lern empfangen werden sollten, aber wir waren zu früh angekommen, also AWS und Kaffee wie immer.
Hier endet die Pfingsttour der Saison 2012.

Ach ja: Auch wenn die Fotos eventuell einen anderen Eindruck erwecken, wir haben nicht nur gegessen und getrunken, wir sind auch gefahren Laughing
_________________
Elektronik funktioniert mit Rauch. Wenn der draußen ist funktioniert nichts mehr.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
        Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97305
Impressum