Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Ausfahrt am 22.04.2018   click    + + +   WarmUp am Sonnabend, 28.04.2018   click    + + +   Pfingst-Tour 18.-21.05.2018   click    + + +   Bericht Saisoneröffnungs-Tour am 08.04.2018   click    + + +   Bericht WarmUp am Sonnabend, 07.04.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Tagestouren Ausfahrt am 27.11.16 (Da geht die Post ab, in Himmelpfort)
nach unten Home Zum Forum Tagestouren Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Autor Nachricht
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 517
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 19:05   Titel:

Xaver, da sprichst du mir aus der Seele. Der Hals war steifgefroren und somit unfähig sich zu bewegen Wink
Aber da kommt jetzt die Heizdecke hin, damit das nicht noch mal passiert. Für 30 Metern Distanz werd ich mal den Adlerblick trainieren, der kann ca 180° Kopfdrehung.

Die Tour war Super, es gab sogar Kurven. Himmelpfort mußte uns nur kurz ertragen (hätte man auch auslassen können, fahren war eh wichtiger).
Und nachdem die Straßen trocken würden, würde auch mir etwas warm, zumindest in der rechten Hand.

Bis demnächst beim richtigen Weihnachtsmanntreffenmitverkleidung.
_________________
Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zu den Ohren abfliessen (W. Röhrl).
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ronaldo ✦✦✦✦
User
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 19.08.2016
Beiträge: 48
Wohnort: Berlin Waidmannslust   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 19:13   Titel:

Schön, wenn wir alle einer Meinung sind: ja, so kann sich die Wintersaison wirklich fortsetzen !!! Tolle Strecke, gutes Wetter und super gelaunte Mitfahrer - klasse !
Nur schade, dass an der Himmelspforte ein Türsteher Eintrittsgeld haben wollte - selbst der Himmel steht auf Kommerz Shocked
Vielen Dank an Ole.
Es war mir eine Ehre. Bis auf bald ...
_________________
Ein Tourist ist ein Mensch, der reist,
um etwas anderes zu sehen
und sich dann beklagt, dass alles ganz anders ist.
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Fredo ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.07.2015
Beiträge: 46
Wohnort: Falkensee   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 19:30   Titel:

auch wieder in F'see eingeparkt. Geputzt wird allerdings erst nächste Woche Smile
War eine schöne Tour über nette kleine Straßen. Sehr gut von Ole ausgetüftelt.
Wünsche Allen eine schöne Woche.
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Nils-Ove ✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 31.08.2014
Beiträge: 82
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 20:13   Titel:

Auch ich bin gut zuhause gelandet, pünktlich zum Adventskaffee.

Vielen Dank an Ole und an alle Mitfahrer, war ein schöner 1. Advent.

Viele liebe Grüße

Nils-Ove
_________________
Don't let your bike go anywhere your brain hasn't already been five seconds ago .....
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ole ✦✦✦✦
Topuser
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 10.03.2014
Beiträge: 239
Wohnort: Berlin-Hermsdorf   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 21:30   Titel:

Am Montag, als die Tour ins Forum gestellt wurde, sahen die Aussichten nicht wirklich vielversprechend. Die Vorhersage verbesserte sich von Tag zu Tag und am Sonntag erwartete uns dann richtiges Kaiserwetter. So trafen sich Bernard, Bernd, Christian, Fredo, Gerald, Manfred-M., Nils-Ove, Ralf, Ronald (Ronaldo), Ronald (Ronny), Solveig, Xavier und ich bei McDonalds auf dem Parkplatz, Ihre Wunschzettel (hoffentlich) dabei.





Manfred als nicht angemeldeter Nachzügler trug sich noch schnell nach,


dann ging es auch schon los. Bei dem Wetter wurden die Heizkissen erstmal im Gepäck gelassen.

Wir fuhren nördlich aus Berlin heraus und passierten Hohen-Neuendorf und Birkenwerder, bevor es dann westlich am Bernsteinsee vorbei nach Velten ging. Hinter Germendorf kamen auf der Strecke nach Sommerfeld die ersten Kurven, die bei noch feuchter Fahrbahn verhalten gefahren wurden. Dann ging es auf schon schöneren Nebenstrecken durch Neuendorf und Teschendorf zu unserer Einreihpause.



Es nicht viel einzureihen, daher gingen wir dann zur Auflösung der im Touraufruf gestellten Schätzfrage: „Wie viele Antwortbriefe wurden 2015 von Himmelpfort aus an Kinder in aller Welt verschickt?“
Bevor es zur Antwort geht, kurz zu den Hintergründen.
Die Geschichte des Weihnachtsmannes in Himmelpfort reicht 32 Jahre zurück: Alles begann im Jahr 1984. Damals schrieben zwei Kinder aus Berlin und Sachsen an den Weihnachtsmann nach Himmelpfort. Eine Postmitarbeiterin wollte sie nicht mit dem Vermerk "Empfänger unbekannt" zurückschicken. Deshalb beantwortete sie die Briefe selbst. Die beiden Kinder haben ihren Freunden offensichtlich von der Antwort erzählt. Denn in der folgenden Saison kamen bereits 75 Briefe für den Weihnachtsmann an.

Ab 1990 trafen immer mehr Weihnachtsbriefe in Himmelpfort ein, in der Adventszeit bis zu 2000 Briefe am Tag. Die Deutsche Post reagierte auf das große Interesse und engagierte 1995 erstmals Helferinnen. Seitdem unterstützen sie den Weihnachtsmann beim Beantworten der Briefe.
Letztes Jahr wurden 302.000 Weihnachtsbriefe beantwortet. Mit 300.000 lag Berni am dichtesten an der Lösung und hatte somit für die weitere Strecke einen Mitfahrer: den gewonnenen Schoko-Weihnachtsmann.

Allerdings, das hat mir eine Frau aus Himmelpfort verraten, werden dieses Jahr nur noch vorgedruckte Standardbriefe verschickt. Von den ca. 20 „Schreibengeln“ werden nur besondere Briefe an den Weihnachtsmann, insbesondere solche, in denen Kindern ihr Elend mit der Bitte um Hilfe schildern, persönlich beantwortet.

Und weiter ging es, durch Grüneberg und Liebenberg nach Bergsdorf. Hier war uns ein Teil der Gruppe abhanden gekommen. Eine kurze links-rechts-links-Kombination, die Konzentration auf sich und die eigene Maschine und damit ohne ausreichende Weitsicht, vielleicht aber auch die Veranstaltung im Ort im Blick, jedenfalls wurden die abbiegenden Vorausfahrenden nicht mehr gesehen. Nach kurzer Zeit waren aber wieder alle zusammen und vorbei am Ziegeleipark Mildenberg ging es auch schon über Tornow, Bredereiche nach Himmelpfort.



Die Feuerwehr von Himmelpfort regelte die Verkehrströme und ließ uns daher nicht direkt vor der Postfiliale parken. Dafür bekamen wir die Rasenfläche direkt vor der Feuerwache zugewiesen.




Passend zum 1. Advent gab es nun auch einen Weihnachtsmarkt und entsprechend viele Besucher, so dass der Andrang vor der Weihnachtspostfiliale groß war.



Daher verzichteten wir auf den Besuch des Weihnachtsmanns (die Wunschzettel konnten auch in den Briefkasten geworfen werden) und wollten zumindest auf dem Markt etwas Essen und Trinken. Aber für eine Bratwurst noch 3 Euro Eintritt auf den mittelalterlichen Markt „Cocolorus“ zu zahlen sahen wir nicht ein. Um die Ecke bei einem Straßenstand gab es Getränke und Kuchen,



und da in Kremmen vorsorglich ein Tisch reserviert war, hielten wir uns nicht mehr lange auf.
Die Motorräder wurden wieder bestiegen, Solveig demonstrierte noch mal, wie sie auf dem Hinweg über die Straße geschwebt war und die anderen warten darauf, dass es endlich weiter geht. Wohl ahnend, dass hinter Fürstenberg noch ein paar schöne Abschnitte auf uns warteten.








Von der L15 nach Alt Globsow und weiter nach Zernikow führten uns schöne kleine Kurvenstrecken mit Blick durch entlaubte Bäume auf kleine Seen. Dann kamen bald die bekannteren Streckenabschnitte Lindow, Herzberg und Sommerfeld und schließlich Kremmen.



Kaffee, Kuchen, aber auch deftigeres bis hin zu ¼ und ½ Flugenten, bei denen die nächsten Touren und Urlaube besprochen und gedanklich geplant wurden, ließen einen rundum schönen Motorrad-Wintertourentag ausklingen.
Vielen Dank an Euch, es hat mir mal wieder sehr viel Spaß gemacht, sowohl auf der Strecke als auch bei Stopps und Gesprächen nebenher.



Bis zum nächsten Mal,
Ole
_________________
4 Räder sind für den Transport des Körpers,
2 für den Transport der Seele.
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Gatower ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 10.04.2015
Beiträge: 425
Wohnort: Spandau   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 22:48   Titel:

Spitze !!!!!!
Brav Brav Brav
Cool
_________________
Christian
R1200 GS LC Adv. Bj 12/2014
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1012
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 22:56   Titel:

Applaus Applaus Applaus Tour Mopped
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Solveig ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 11.07.2015
Beiträge: 109
Wohnort: Falkensee   
BeitragVerfasst am: 28.11.2016, 00:31   Titel:

Turbolenz
_________________
Allen stets eine sichere Fahrt - und das Lächeln nicht vergessen! Smile
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
        Gehe zu Seite Zurück  1, 2
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97042
Impressum