Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Bericht Herbst-Tour 07.-09.09.2018   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 02.09.2018   click    + + +   Bericht WarmUp Sonnabend, 01.09.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Technik Conti TKC 70
nach unten Home Zum Forum Technik
Autor Nachricht
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 295
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 06.11.2016, 20:27   Titel: Conti TKC 70

Hallo Ihr lieben BBBiker,
hat von euch jemand Erfahrungen mit dem TKC 70?
Bin am überlegen TA2 oder TKC 70 auf meinem Crosstourer rauf zu machen. Danke
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 448
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 06.11.2016, 21:58   Titel:

Hi Stevie,

eigene Erfahrungen leider keine. In Tests hat der TKC70 nicht so überzeugt: nicht Fisch, nicht Fleisch. Auf der Straße deutlich schlechter als TA2, im Gelände deutlich schlechter als TKC80 (der wiederum auf der Straße eher gruselig ist).

Wie ist Dein Fahrprofil? Zu 95 % Straße und ab und zu mal etwas Sand? Oder doch "gröber"? Wenn ja könnte der TKC70 ein sinniger Kompromiß sein. Und angesichts der Haltbarkeit von Mopedreifen kann ja etwas Experimentieren durchaus auch in Frage kommen.

Nach meiner Bodenprobe letztens vor dem Kupferhammer im Schlaubetal hab ich mir auch Gedanken über was Grobstolliges gemacht. Ob die aber auf der nassen Wiese eine bessere Figur gemacht hätten? Und auf der Landstraße bin ich gerne flott und schräg unterwegs...

Vielleicht keine wirkliche Hilfe bis hierhin... Dreh- und Angelpunkt bleibt: wo fährst Du?

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 295
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 08:51   Titel:

Hallo Ralf, ich danke dir für die Stellungnahme.
Ich bin gefühlt ca 97% auf der Straße unterwegs.
Es wäre ja schön einen Reifen zu haben der auf den restlichen
3% auch gut funktioniert. Ich glaube mittlerweile diesen Reifen gibt's noch nicht.
Vielen Dank
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 448
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 09:33   Titel:

Vermutlich nur mit spürbaren Einschränkungen bei den 97 %...
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
ch69meyer ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 23.03.2014
Beiträge: 100
Wohnort: 14778 Golzow   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 20:51   Titel:

Hallo Stefan, hallo Ralf.
Meine Reifen sind auch nicht mehr so taufrisch, sodaß ich für die kommende Saison neue brauche. Auf meiner "alten" Honda hatte ich den Metzeler ROADTEC 01 und war total zufrieden. Dieser Reifen war für dieses Motorrad und mich ein rundum sorglos Paket. Jetzt mit der GS bin ich am überlegen ob ich wieder diesen Reifen kaufen soll, oder doch etwas enduromäßiges wie zB. Metzeler Tourance Next.
Ich fahre ja zu 99 % nur Straße. Optisch gefällt mir der Roadtec zur GS nicht wirklich, aber für die Straße war der top. Tour
Gruß Christian
_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Tiger1050 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.04.2016
Beiträge: 249
Wohnort: Berlin Lankwitz   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 21:46   Titel:

Ich habe seid Mitte Oktober auch den roadtec 01 drauf,ist ein ganz toller Reifen.Ob bei Nässe wie gestern oder trockener Straße,immer Grip ohne Murren.Meine ist aber auch nur Straße!

Gruß Jürgen
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Berni ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 02.11.2011
Beiträge: 303
Wohnort: Schildow   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 22:14   Titel:

Hallo Stevie,
Wie wir schon am Sonntag besprochen haben würde ich den Metzeler Tourance Next oder den Michelin Pilot Road 4 bevorzugen.Beide haben sehr gute Nasslaufeigenschaften und einen sehr geringen Abrieb und neigen auch nicht zum shimmy, mit Tempo 200 stur geradeaus, und sie sind auch für unsere "Geländeeinlagen" gut geeignet.
Die Firma R......com hat immer gute Angebote.

Gruß Berni

Ps. meine nächsten auf der Tiger werden warscheinlich die Michelin werden.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 448
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 07.11.2016, 22:22   Titel:

Hallo Christian,

der Tourance Next ist wohl mit der / "für" die LC-GS entwickelt worden und war eine ganze Zeit Erstausrüstung. Erst 2015 oder 16 wechselte BMW bei der Erstausrüstung auf Michelin Anakee III (der in Tests nicht unbedingt besser abgeschnitten hat als der Metzeler).

Der Tourance Next war lange Zeit regelmäßiger Testsieger und ist hier im Forum sehr gut angeschrieben. Auf meiner KTM ist er auch ab Werk montiert und fühlt sich sehr gut an (außer auf nasser Wiese....).

Grundsätzlich ist die Reifenwahl ja eine Frage des Einsatzes. Die ersten Supermotofahrer wurden ja für verückt erklärt als sie die 21/18 Zoll Stollenreifen von ihren Enduros runterwarfen und fast profillose 17Zöller montierten. Aber die Jungs hatten Höllenspaß!

Andererseits wählt man für eine schwere Reiseeenduro nicht umsonst dafür entwickelte Reifen, die das Gewicht abkönnen, auf der Landstraße super kleben und bei etwas Schotter nicht sofort beleidigt reagieren.

Habe gerade im MOTORRAD-Katalog eine kleine Übersicht gefunden, Ergebnis des Enduro-Reifentests 2015 (Testmoped war die GS):

Testsieger: Pirelli Scorpion Trail II (top auf Landstraße und im Regen - kann sein, daß die Regenstärken zu Lasten der Laufleistung gehen).

2ter: Dunlop Trail Smart: wurde hier als top für Landstraße und gripstark im Regen bezeichnet. Im Zusammenhang mit der Pendelthematik der 1190 Adventure galt er als spürbar unempfindlicher, dafür als deutlich träger verglichen mit dem Conti Trail Attack II. Aber: KTM-Fahrwerk und GS-Fahrwerk sind zwei paar Schuhe.

Dritter Platz: Metzeler Tourance Next. "...ist und bleibt der Allrounder unter den Enduroreifen. Wer auf absolute Neutralität, hohe Stabilität und solide Regentauglichkeit steht, greift zum Metzeler Tourance Next." - so schrieb die MOTORRAD. Und die Laufleistung war auch sehr in Ordnung.

4ter: Conti Trail Attack II: klebt super auf der Landstraße, im Regen fehlt Grip und so stabil bei Highspeed soll er auch nicht sein. Und die Laufleistung gilt als eher übersichtlich.

5ter: Michelin Anakee III: Irre stabil geradeaus, mit Kurven hat er es nicht so und mit Regen schon gar nicht.

Selbst wenn man über solche Tests lang und breit diskutieren kann, in der Tendenz sollten sie passen. Allerdings ist zu berücksichtigen, daß unterschiedliche Mopeds unterschiedlich auf Reifen reagieren (obiger Test auf GS).

Ach ja: wenn man mit Kollegen spricht, die gerade neue Reifen aufegzogen haben - sie sind meist von ihrer Wahl begeistert. Erstens weil sie in der Regel echt gute Reifen gekauft haben. Zweitens fühlen sich neue Gummis immer westlich besser an als die abgenudelten alten, wodurch die Begeisterung vielleicht deutlich gepusht sein könnte.

Mal zusammengefaßt:

Der Tourance Next ist eine Bank, wenn auch inzwischen ein paar Jahre alt.

Der Michelin Anakee III wurde mäßig getestet, die Jungs bei BMW werden sich aber was dabei gedacht haben, den zur Erstausrüstung zu machen (es sein denn Michelin hätte Metzeler brutal unterboten für die Erstausrüstung).

Letztlich wirst Du bei den "renommierten" Herstellern kaum schlechte Pellen finden. Die Gretchenfrage ist, ob Du - "crossover" - Sportreifen auf die Enduro packen willst. Geht alles (falls BMW bei eventuellen Freigaben großzügig genug war). Aber wie gesagt: die Kategorien haben schon einen gewissen Sinn, von wegen Gewicht und Schottertauglichkeit.

Ich fürchte, wenn Du anfängst, den "optimalen" Reifen zu suchen, wirst Du über den Winter gut beschäftigt sein. Wenn Du bei Conti, Dunlop, Metzeler, Michelin, Pirelli etc. zugreifst, wirst Du nicht danebenliegen. Und wenn es nicht optimal paßt - die Dinger halten irgendwas zwischen 8.000 und 12.000 km, also grob: neue Saison - neues Reifenglück.

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Gatower ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 10.04.2015
Beiträge: 547
Wohnort: Spandau   
BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 09:24   Titel:

Zitat Ralf "Testsieger: Pirelli Scorpion Trail II (top auf Landstraße und im Regen - kann sein, daß die Regenstärken zu Lasten der Laufleistung gehen). "

Dem kann ich nur beipflichten Exclamation

Hatte meinen A3 nach 12000Km gegen den PST II getauscht und bin in diesem Jahr damit 12000Km wie auf Schienen gefahren. Selbst mit 2 Pers. und voller Zuladung auf der RDGA und deren teilweise engen Kehren, hatte ich immer ein guten Grip.

Also Namensbruder auf meiner Dicken läuft der PST II TOP TOP TOP Cool
_________________
Christian
R1200 GS LC Adv. Bj 12/2014
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ben800 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.10.2014
Beiträge: 133
  
BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 11:28   Titel:

Hallo Stevie,

ich fahre erst den zweiten Satz Reifen(Pirelli Scorpion Trail II) auf meiner 800Adv. Auf der Straße wirklich gut, aber sowie es tiefer sandig, sandignass etc. wird, also es quasi runter von der Strasse geht ist der Reifen überlastet. Für die Straße top, auf trockenen festen Feldwegen geht es auch noch aber mehr sollte man ihm nicht abverlangen. Bin gespannt auf deine Wahl und den Fahrbericht.

Gruß Benno
_________________
Alt werden??? Ich muss doch nicht jeden Mist mitmachen. Rauchen
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 295
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 19:50   Titel:

Danke für die tollen Hinweise und Empfehlungen.
Jetzt bin noch unsicherer und muss überlegen.
Werde berichten wenn ich mich entschieden habe.
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
ch69meyer ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 23.03.2014
Beiträge: 100
Wohnort: 14778 Golzow   
BeitragVerfasst am: 08.11.2016, 19:58   Titel:

Meine Reifenauswahl ist somit erledigt. Ich habe mir selbst nochmal die Test`s durchgelesen und werde mir den Pirelli Scorpion Trail II für die kommende Saison montieren lassen. Die Laufleistung ist ja doch Fahrstill abhängig. Danke für eure Beiträge und Meinungen.
Stefan, für welchen Pneu entscheidest du Dich?
Gruß Christian
Winken
_________________
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 563
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 09.11.2016, 13:15   Titel:

Wir hatten ja am Sonntag das Thema schon ausführlich. Ich fahr jetzt schon den 3. Satz CTA2 und hatte damit noch nie Probleme. Denn Tests in der Motorrad trau ich nicht so ganz, z. B. Fahrleistung. Ich hab den aktuellen Satz jetzt 20.000 drauf, die anderen hatten ähnliche Laufleistungen. Regen war auch nie ein Problem, selbst die Wiese ließ den Tiger senkrecht stehen.
Auch auf nassem Schotter am Lago machte er eine gute Figur.
Da der ST2 zur Stufenbildung am Vorderrad neigt (hatte die 1. Variante auch schon) wird es wieder der Conti sein. Never change a working system!
_________________
Ich fahre TT!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 295
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 14.12.2016, 15:30   Titel:

Hallo liebe Biker und Bikerin, meine Entscheidung steht und ich bekomme Conti TA2 drauf. Bin grad beim Reifenhändler und gleich geht es los. Danke für die vielen Hinweise und Empfehlungen. Bis Sa.bei der W. Feier.
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97459
Impressum