Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Ausfahrt am 29.07.2018   click    + + +   Herbst-Tour 07.-09.09.2018   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 15.07.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Tagestouren Ausfahrt am 21.05.2017 (Magdeburger Wasserkreuz)
nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Autor Nachricht
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4281
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 19.05.2017, 02:30   Titel: Ausfahrt am 21.05.2017 (Magdeburger Wasserkreuz)


Event: Tagestour Magdeburger Wasserkreuz (Magdeburg) 445 km
Status: beendet
Start: Sonntag, 21. Mai 2017 10:00 Uhr (abgelaufen)
Anmeldefrist: Samstag, 20. Mai 2017 22:00 Uhr (abgelaufen)
Treffpunkt: Spinnerbrücke
Tourguide:Ron

Teilnehmer
1.  Ron   Fahrer   
2.  Siero   Fahrer   
3.  Stevie   Fahrer   
4.  Sylvi (Gast)   Sozia   
5.  Ulli   Fahrer   
6.  legrandalex   Fahrer   
7.  max   Fahrer   
8.  RaBe   Fahrer   
9.  Varajens   Fahrer   
10.  Jeanette (Gast)   Sozia   
11.  Tiger1050   Fahrer   
12.  Ben800   Fahrer   
13.  SchwesterS (Gast)   Sozia   
14.  Busa_Jens   Fahrer   
15.  Jaecky (Gast)   Fahrerin   
16.  Ultilus   Fahrer   
17.  Bodo   Fahrer   


Für die Leute, die am kommenden Sonntag nicht an der Slowrider-Fahrt teilnehmen möchten, gibt es diesmal (ausnahmsweise) eine Alternative: es gibt eine zügige Runde zum Magdeburger Wasserkreuz. Wir haben mit 350 km etwas mehr Strecke zu machen und daher bleiben wir überwiegend auf größeren Straßen. Dennoch wird es aber landschaftliche Highlights geben.

Ich gehe davon aus, dass wir keine sehr große Gruppe werden. Deshalb ist auf dieser Tour nichts weiter vorbereitet. Aber wir werden unterwegs sicher irgendwo eine Futterluke finden. Zum Schluss werden wir auch in Dobbrikow zum Kaffee einkehren und vielleicht auf die andere Gruppe treffen.

Hier ein Blick auf die Strecke:



Treffen ist ebenfalls morgens ab 9.30 Uhr an der Spinnerbrücke. Start dann m.v.T.u.l.B.u.i.v.M. gegen 10.00 Uhr.

Wettertechnisch sieht es sehr gut aus. Bis zu 20 Grad und viel Sonne - was will man mehr.

Also 'ran an die Tasten. Wer ist dabei?

Nur eine Anmerkung: diese Tour ist keine Konkurrenz zur Slowrider-Tour, sondern eine Ergänzung. Wer sich also bereits bei der ersten Tour angemeldet hat, sollte sich jetzt nicht ummelden.

Gruß Ron Winken


Hinweis:

An der Tour kann jeder, der Spaß daran hat, teilnehmen. Bei den
Berlin-Brandenburg-Bikern gibt es keine Mitgliedschaft und auch
keinerlei Verpflichtungen. Deshalb ist jede/r herzlich willkommen.
Immer getreu dem Motto: wer da ist, fährt mit und wer nicht da ist,
ist dann eben das nächste Mal dabei. Beachte aber, dass immer eine
Anmeldung über das Forum erforderlich ist!

Die Treffpunkte für unsere Ausfahrten sind im Süden die Spinnerbrücke,
im Norden die Bäckerei Junge in Reinickendorf und die Scheune in Kremmen
sowie im Südosten das Bakersdrive in Adlershof. Anfahrt-Beschreibungen
findest Du hier:
Click Me. Treffen ist in der Regel um 9.30 Uhr, Abfahrt
dann um 10.00 Uhr. Die Maschine muss vollgetankt sein. Rückkehr je
nach Länge der Tour zwischen 17.00-19.00 Uhr.

Wir sind an unseren
gelben Schlüsselbändern zu erkennen. Wenn
Du neu bei uns bist, solltest Du einen Blick auf unsere Regeln für das
Fahren in der Gruppe werfen. Gerade wenn Leute, die sich nicht kennen,
das erste Mal zusammen fahren, erleichtert das die Verständigung sehr.
Die Regeln findest Du hier:
Click Me.

_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Busa_Jens 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 12.01.2007
Beiträge: 146
Wohnort: Teltow   
BeitragVerfasst am: 20.05.2017, 19:19   Titel:

Wir freuen uns auf eine zügige Runde.

Gruß Jens & Jaecky
_________________
Gruß Busa_Jens Wink
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Tiger1050 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.04.2016
Beiträge: 215
Wohnort: Berlin Lankwitz   
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 20:20   Titel:

Ich bin nach 465km wieder zu Hause.Es war eine sehr schöne Tour.Auf der Heimfahrt hat ein wenig genervt,das eine Umleitung die nächste gejagt hat.Aber dafür kann ja niemand.Es war ein sehr schöner Tag,mit vielen netten Menschen!Danke!

Gruß Jürgen
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 403
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 20:47   Titel:

Gerade der Wanne entstiegen. So langsam geht es Knien und Sitzfleisch wieder besser.

461 km von Haustür zu Haustür, davon 449 Tourkilometer. Alter Schwede!

Das Tempo war heute sehr angenehm. Noch beeindruckender war jedoch die kreative Leichtigkeit, mit der die brandenburgischen Straßenbaubehörden ihren Job machen: eine Umleitung in der Umleitung, die dann im Nichts endet, ohne die Chance, auf die ursprüngliche Straße zurückzukommen. Respekt: die Jungs haben offenbar Spaß bei der Arbeit.

Egal schön wars! Nette, voll entspannte Mitfahrer. Zum Mittag amerikanische Spezialitäten vom Grill. Schöne knackige Tour!

Ich freue mich auf die nächsten Ausfahrten mit Euch!

Guten Start in die kurze Woche!

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
max ✦✦✦✦
User
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 21.07.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Hoppegarten OT Hönow   
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 21:16   Titel:

Hallo,
war eine tolle Tour, von meiner Haustür zur Haustür 608 km!
Bis zum nächsten Tour.
Gruß Mirko! Very Happy
_________________
Fahre niemals schneller, als dein Schutzengel fliegen kann!
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Varajens ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 15.09.2012
Beiträge: 123
Wohnort: Friedrichshagen   
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 21:29   Titel:

Sicher zurückgekommen und nun das verdiente Feierabendbier. Das war eine recht zügige Tour, hat Spaß gemacht, Danke für die spontane Organisation und allen eine gute Woche...

Grüße vom Müggelmeer Winken

jens & Jeanette
_________________
Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er nur...
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1116
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 21:32   Titel:

na na na ... ihr Angeber ... 350 km waren geplant ... höchstens fahren wir 10% mehr als geplant, oder war es heute ein bisschen anders ?!

heute war eine Slow-Rider Tour angesagt, und damit nicht 35 Moped im Korso fahren bzw. einige BBB zu Hause bleiben, hat Ron kurz entschlossen eine flotte Tour aus dem nichts zu zaubern.
das Wort "flott" ist ein Trick, um bei einer Anmeldung nur wenige Teilnehmer zu haben ... war mal ein Trick ... klappt nicht mehr; was immer noch wahr ist "man darf in Brandenburg nicht improvisieren" ...

wenn ich als Franzose sage, dass wir ein bisschen mehr gefahren sind, werdet Ihr es wahrscheinlich nicht glauben ... also hier mit Beweis:
so war die Tour geplant (Rosa 350km):


und so sind wir gefahren (Blau 449km):


das heißt, wir sind nicht nur mehr gefahren ... aber gar nicht die geplante Route.
Zu einer flotte Tour gehört ein "fast-Food", also nichts mit Spargel-Mittag oder schönem italienischen Slow-Food.
Kaffee ... ah ja, wir sollten die Slow-rider Tour in Dobbrikow wieder treffen ... aber wir hatten keine Zeit ... mussten noch an der Brücke eine BBBler in der Reihe der Band-Trägerin hoch-adeln.

was soll ich noch sagen:
- Strecke ... nicht gut vorgeplant
- Ziel ... kannten wir schon
- Mittag ... die Deutsche essen zu leben ... (wir leben eher zu essen...)
- Kaffee ... muss nicht immer sein, Eis und Kuchen machen, dass ich nicht mehr in meine Klamotte passe

ABER eins noch ... ES HAT SUPER SPAß GEMACHT

Ron immer wieder ...

Ciao, Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ben800 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.10.2014
Beiträge: 128
  
BeitragVerfasst am: 21.05.2017, 22:04   Titel:

Da brat mir doch einer einen Storch.... Wink
Unfassbar, von der Brücke nach Hause....
KEINE UMLEITUNG!!!!! UNGLAUBLICH!!! Laughing
Wir sind auch wieder gut gelandet.
Sandra freut sich nun auch Triple B mit güldenem Band zu sein
und ich habe die ersten 1200 km in einer Woche geschafft.
Dank der super Baustellenplanung in Sachsen-Anhalt & Brandenburg! Twisted Evil
Tourführung super++Essen lecker++liebe Menschen++Was will man mehr++
Danke und bis zur nächsten Ausfahrt.
Sandra und Benno
_________________
Alt werden??? Ich muss doch nicht jeden Mist mitmachen. Rauchen
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4281
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 22.05.2017, 02:57   Titel:

Es gibt so einen alten Tourguide-Grundsatz, der lautet: "Brandenburg bestraft Improvisationen". Eigentlich gilt er, wenn man unterwegs von der geplanten Strecke abweicht und unversehens im Matsch landet. Heute hatte sich auch gleich noch Sachsen-Anhalt gegen uns verschworen. Denn dass wir gleich drei Mal auf einer Bundesstraße in einer Sackgasse landen würden, das war noch nie da. Offenbar scheinen sich die Verkehrsplaner keinen Kopf darum zu machen, den Landkreis Jerichower Land gleich vollständig in seiner Infrastruktur zu beschneiden. Aber vielleicht spielt das tatsächlich keine große Rolle, denn wie war das noch mal mit dem "tot über dem Zaun hängen"?

Na ja. Morgens wussten wir davon ja noch nichts. So freuten sich Benno, Bodo, Jacqueline , Jeanette, Jens (Busa_Jens), Jens (Varajens), Jürgen, Mirko, Ralf (RaBe), Ralf (Siero), Sandra, Stefan, Sylvia, Ulli, Uwe, Xavier und ich uns erst einmal auf eine schöne zügige Runde. Und die hatten wir dann auch.

Morgens an der Brücke überließen wir bei Brötchen und Kaffee den Slowridern noch den Vortritt und winkten ihnen hinterher.



Dann legten auch wir ab.



Über die A115 verließen wir Berlin



und kamen aber bald darauf auf angenehmeres Geläuf.





Die pflichtgemäße Einreihpause wurde absolviert.



Die Beschreibung des weiteren Verlaufs der Tour erspare ich mir jetzt, denn wir fuhren und fuhren … aber eben nicht die geplante Strecke. Vielmehr ging es anstatt Ost-West vielmehr Ost-Nord-Süd-West-Nord-Süd-Ost-Nord-West usw. Der einzige Vorteil dabei: wir passierten sehr schöne Gegenden.



Das wichtigste war ja auch, dass wir schließlich das Ziel erreichten. Am Magdeburger Wasserkreuz angekommen, erklommen einige die riesige Trogbrücke, in der der Mittellandkanal die Elbe überbrückt. Mit 918 Metern Länge ist sie die größte in ganz Europa und war eines der größten Projekte der Deutschen Einheit (Projekt Nr. 17). Ein kurzes Stück weiter östlich wird der Mittellandkanal auf die Höhe des Elbe-Havel-Kanals geschleust und westlich von der Brücke geht es über das Schiffshebewerk Rothensee auf das Niveau der Elbe und des Verbindungskanals zum Hafen von Magdeburg hinunter. Für die Anlage erfolgte bereits 1934 der erste Spatenstich. Wegen des Krieges wurde das Vorhaben allerdings gestoppt und erst nach der Wiedervereinigung erneut in Angriff genommen. Nach zehnjähriger Plan- und Bauzeit konnte das Bauwerk 2003 in Betrieb genommen werden.



Die anderen hingegen genossen das sonnige Wetter im kühlen Schatten.





Die Pause war auch nötig. Denn allein bis hier schlugen wegen der Umleitungen schon etwa 60 km mehr zu Buche.

Bald konnte es weitergehen.



Und nun hieß es Sprit fassen,



bevor wir weiter nach Magdeburg hineinfuhren.





Um nicht zu viel Zeit für eine zu lange Mittagspause zu verlieren, sollte uns das Navi zu einem Burger-Schuppen führen. Aber auch das erwies sich heute als Falle. So brauchten wir einen zweiten Anlauf, um einen real existierenden Laden zu finden. Der erste war wohl eher immateriell. Wink So kreuzten wir weiter durch die Stadt Ottos des Großen und wurden schließlich fündig.



Fast Riders gets Fast Food.



Gesättigt konnte es weitergehen und wir mussten zunächst zur geplanten Strecke zurückfinden. Also wieder über die Elbe





und dann südlich über die Elb-Auen. Die schönen Straßen sind bei den Bikern (und der Rennleitung) sehr beliebt.





Und dann schlug das Straßenplanungs-Desaster wieder zu und führte uns überall hin, nur nicht auf die vorgesehene Strecke, die eigentlich noch ein paar schöne Ecken vorsah. Schlussendlich nahmen wir eine sehr schnelle Strecke nach Hause: wir wählten die A9, die uns ein wenig Zeit ersparen sollte. Auf einem Parkplatz legten wir noch einmal einen Stopp ein,



auf dem wir beschlossen, dass wir angesichts der fortgeschrittenen Stunde (es wir fast 18 Uhr) und der ausstehenden Strecke von 100 km die Kaffeepause in Dobbrikow ausfallen lassen würden.

So fuhren wir einen Kompromiss und düsten noch etwa 40 km auf der A9, um dann über Beelitz durch die Alte Zauche auf bekannter Strecke (Stücken, Fresdorf, Tremsdorf, Saarmund, Philippsthal, A115) wieder zur Brücke zurück zu finden.

Hier angekommen gab es noch einen feierlichen Akt zu vollziehen: Sandra wurde in den Stand der Trägerinnen des Güld'nen Bandes erhoben.



Für uns hieß es dann den kilometerreichen (insgesamt 445 Kilometer und damit 95 mehr als geplant) ausklingen lassen.



Fazit: Brandenburg bestraft Improvisationen. Es bleibt also dabei. Aber dennoch hat es sich gelohnt. Denn abends zu Hause zu sitzen und sich fragen müssen, warum man das schöne Wetter nicht für eine Tour genutzt habe, wäre noch tragischer gewesen. Und immerhin fahren wir unsere Touren ja stets nach dem Motto "Der Weg ist das Ziel". Und insofern war es eine schöne und sehr zügige Runde, die bei bester Laune und Gelassenheit zurückgelegt wurde.

Vielen Dank an alle Mitstreiter und bis bald auf dem Asphalt!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 276
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 22.05.2017, 17:43   Titel:

Von uns auch ein dickes Dankeschön. Ich bin ohne Navi unterwegs und dachte die Tour soll sein Laughing
Danke an alle die dabei waren. Cool
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
biker ✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 04.06.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 22.05.2017, 19:08   Titel:

Ron hat Folgendes geschrieben:
Sandra wurde in den Stand der Trägerinnen des Güld'nen Bandes erhoben.
----
Fazit: Es hat sich gelohnt, denn abends zu Hause zu sitzen und sich fragen müssen,
warum man das schöne Wetter nicht für eine Tour genutzt habe,
wäre noch tragischer gewesen.

ähm... ich weiß, ich bin hier falsch, da bei der "slowrider-tour" Rolling Eyes
aber @sandra: glückwunsch zum goldenen bändchen...
auch wir bei den slowridern haben ein goldenes bändchen zu verzeichnen,
bei uns ist es "Fredo", übergeben von "Ole",
glückwunsch... euch beiden Applaus
_________________
Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben !

Liebe Grüße aus dem sonnigen süden Berlins,
DLzG Thomas Winken

VIDEO_1_Comedy: https://www.youtube.com/watch?v=O5pxILowop0&feature=youtu.be
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 403
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 19:10   Titel:

Hm, ja, das Feedback... schon "angemahnt"...aber mir gelingt es beim besten Willen nicht, die Tour in Schulnoten zu pressen.

Deshalb: hier und völlig un-anonym, meine Bewertung:

Orga: spontan
Strecke: sehr spontan
Ziel: eine Brücke mit Wasser drin (soll ab und zu ein Schiff kommen)
Fahrt: geil

Der Weg ist das Ziel! Und die Tour war nicht nur im Hinblick auf die Anzahl der Mehrkilometer und der Umleitungen ein Highlight!

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
biker ✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 04.06.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.05.2017, 22:39   Titel:

RaBe hat Folgendes geschrieben:
...mir gelingt es beim besten Willen nicht, die Tour in Schulnoten zu pressen. Stichwort: "spontan"... Ralf

@Ralf: auch mir ist es wie dir sehr schwer gefallen,
unsere "slowrider-tour" in schulnoten zu pressen...
aber,
wenn alle teinehmer einer tour deiner "bewertung" folge leisten,
sind die orga-verantwortlichen weihnachten noch nicht fertig mit der auswertung...
bei euch waren es am letzten sonntag nur 17 teilnehmer...
Wink
bei uns ("slowrider!") waren es 18 Cool
deshalb ist die "schnellbewertung" vom system gar nicht mal schlecht !
_________________
Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben !

Liebe Grüße aus dem sonnigen süden Berlins,
DLzG Thomas Winken

VIDEO_1_Comedy: https://www.youtube.com/watch?v=O5pxILowop0&feature=youtu.be
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 403
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 07:46   Titel:

Ah, Thomas, ich hatte den hier vergessen: Wink

Du hast natürlich Recht: ich denke auch, das Feedback- und Bewertungssystem hat sich gut bewährt und macht die Einordnung der Touren einfacher und gibt uns eine Orientierung, wo es noch etwas zu verbessern gibt.

Die Bewertung war mir z.B. bei meiner Farbfilm-Tour ein ausgezeichneter Abgleich zwischen Bauchgefühl, dem verbalen Feedback der Teilnehmer und eben der anonymisierten Bewertung der Tour.

Ganz speziell die Wasserstraßenkreuz-Tour, die Ron am Donnerstag Abend schnell zusammengeklempnert hat, war jedoch ein Sonderfall. Wer dabei war oder Tourbericht und Reaktionen der Teilnehmer gelesen hat, weiß was ich meine.

Unterm Strich bleibt Ron's Erkenntnis was Brandenburg und Improvisation angeht - und meine, daß die Tour ein Highlight in puncto Spaß beim Fahren war.

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
biker ✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 04.06.2013
Beiträge: 223
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.05.2017, 21:50   Titel:

ralf...
war auch gar nicht böse gemeint Wink
hab übersehen, das du ja auch nen tourguide hier bist... oje... Kopfkratzen
SORRY Shocked
ich stand genau for der gleichen frage wie du,
jetzt schulnoten verteilen Cool
aber wichtig ist, das wir beide spass hatten,
du bei den fast-ridern, ich bei den slow-ridern, gelle Very Happy
_________________
Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben !

Liebe Grüße aus dem sonnigen süden Berlins,
DLzG Thomas Winken

VIDEO_1_Comedy: https://www.youtube.com/watch?v=O5pxILowop0&feature=youtu.be
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97236
Impressum