Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Weihnachts-Stammtisch am Freitag, 14.12.2018   click    + + +   Santa Claus on Road, Sonnabend 15.12.2018   click    + + +   Bericht Stammtisch am Freitag, 30.11.2018   click    + + +   Bericht Workshop "Basecamp" am Sonnabend, 17.11.2018    click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Technik KTM 1190 Adventure
nach unten Home Zum Forum Technik
Autor Nachricht
Ronny ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 08:54   Titel: KTM 1190 Adventure

Hallo zusammen,
ich habe mal eine Frage an die Spezialisten. Was haltet ihr von der KTM 1190 Adventure? Ist sie eine Alternative zur GS? Würde sich ein Gebrauchtkauf mit wenig Kilometern lohnen? Gibt es Erfahrungen zu dem berüchtigtem Pendeln bei höherer Geschwindigkeit auf der Autobahn?
Gruß
Ronald
_________________
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1204
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 14:43   Titel:

Hallo Ronny,

hier etwas:
https://www.ride-on-magazin.de/test+_und_+technik/motorr%C3%A4der/bmw+r+1200+gs+gegen+ktm+1190+adventure_175.html

es gibt viele Tests auf dem Netz ...

ich würde aber sagen, dass das KTM weniger das Moped von Jedem ist.

Du kannst eine GS fahren von Touren auf Landstraße bis Speed auf Autobahn
und von Blümchen pflücken in der Uckermark bis Rally im Senegal.
Mit einem KTM kannst du auch alles .... bist aber eher mit dem Jagdmesser zwischen den Zähnen und die recte Hand im Anschlag.

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 463
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.08.2018, 16:14   Titel:

Hallo Ronny,

ganz so krass wie Xavier sehe ich das jetzt nicht. Sicher, bei meinen Sitzproben erschien mir die GS immer etwas weniger aktiv als die Adventure. Dass die Kuh auch fliegen kann, wissen wir alle. Aber mit einer Adventure kann man es auch ohne übermenschliche Überwindung mal gemütlicher angehen lassen.

Eine junge 1190 Adventure ist, bei gutem Zustand und fairem Preis, auf jeden Fall eine guter Kauf. Wenn man bereit ist, sich vom Kardan zu entwöhnen. Der Motor ist bei normaler Wartung für deutlich sechsstellige Laufleistungen gut und das bei kaum messbarem Ölverbrauch. Die Ergonomie ist tendenziell eher was für größer Gewachsene. Unter 1,80 kann es etwas kippelig werden. Sitzhöhe und Schrittbogen begünstigen Fahrer mit eher längeren Haxen.

Anfängliche Schachpunkte wie z.B. der schwächliche Anlasser der ersten Baujahre (2013/14 meine ich) sind behoben. Was nicht zu "beheben" geht: sie braucht etwas Drehzahl um rund zu laufen. So 3.000 Touren in den ersten vier Gängen, eher 3.500 in 5 und 6 sollten es schon sein, damit die Kette nicht scheppert. Ist den geringen Schwungmassen geschuldet und den aus 75 Grad Bankwinkel resultierenden Zündabständen. Dafür dreht der Motor ab Rundlauf begeisternd hoch. Das eine erfordert etwas Gewöhnung, das andere ist ständig abrufbarer Genuss.

Ja, und das Pendeln war tatsächlich ein Riesenthema, meist im Zusammenhang mit Koffern und/oder Topcase. Bei meiner 1050 habe ich das zwar nicht (oder nur in zartesten Ansätzen) und nur wenn ich mit Koffern (ist ein Aufkleber drin, steht 150 drauf, aber ich hab ja 2 Koffer...) Richtung 200 unterwegs bin oder drüber. Die 1050 hat aber auch Gussräder. Die Speichenräder der 1190 scheinen das High-Speed-Pendeln zu begünstigen.

Das Thema ist aber endgültig gelöst: seit 2017 wird eine schwimmende Lagerung der Kofferhalter verbaut, die auch nachgerüstet werden kann. Dabei geht allerdings minimal Stauraum unter der Bank verloren. Das Schöne dabei bleibt: im Betrieb ohne Koffer fallen die Kofferhalter kaum auf.

Wenn Du also an einer ziemlich agilen und (relativ) leichten Reiseenduro interessiert bist, die ab 6.500 Touren brachial anreisst, solltest Du mal schauen, dass Du sie irgendwo fahren kannst.

Noch viel mehr Informationen findest Du im KTM-Forum (die schreiben sich ohne Bindestrich und mit Punkt eu). Da wirst Du allerdings immer wieder merken wie unglaublich gesittet und äußerst höflich es hier zugeht. Da machen die Kollegen nicht immer Werbung für die Marke....

So viel erst mal aus der hohlen Hand. Lass uns wissen, wenn Deine Überlegungen konkreter werden.

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ronny ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 13:42   Titel:

Danke für die Infos. Ich habe auch schon in einigen Foren gesucht. Aber um so mehr man liest, um so mehr Fragen kommen auf. Der Hintergrund meiner Überlegungen war ein extrem gutes Angebot für eine Gebrauchte. Aber ich denke ich werde erst einmal die Saison ausklingen lassen, meine Schulter reparieren und nächstes Jahr noch einmal darüber nachdenken. Die Tendenz geht zu einem etwas altersgerechterem Bike, f850gs z.B. Very Happy
Gruß
Ronald
_________________
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 13:57   Titel:

Richtig so. Nichts überstürzen. Vor allem aber: Du hast ja den Vergleich mit Deiner Maschine. Also fehlt nur die Probefahrt mit der KTM. Wenn Du die Vorteile der BMW nicht vermisst, dann greif zu. Alles andere wird sich Dir selbst erklären.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 463
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 15:00   Titel:

Ja, Ronny, die Schulter sollte schon in Ordnung sein. Der Apparat kann Dir die Arme ganz schön lang ziehen....

Viele Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1204
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 15:16   Titel:

... und altersgerecht wäre jedenfalls nicht vom GS zum KTM ...
eher vom GS zum kleineren GS ... oder zum RT ...
als 800er bei BMW fand ich immer den F800GT gut ... mit Zahnriemen

... warte noch 5 Jahre und kauf mal eine HD

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ronny ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.08.2013
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 24.08.2018, 17:04   Titel:

Genau das war mein Plan: Große GS, kleine GS (f850gs Adventure soll ja im Frühjahr starten) und für das Alter eine Harley. Laughing
Ich habe letze Woche ein paar Harleys probegefahren. Mit der Heritage oder der Road King mit 114ci Motor könnte ich mich schon anfreunden. Mal sehen was die nächste Rentenerhöhung bringt. Wink
Gruß
Ronald
_________________
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97693
Impressum