Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Weihnachts-Stammtisch am Freitag, 14.12.2018   click    + + +   Santa Claus on Road, Sonnabend 15.12.2018   click    + + +   Bericht Stammtisch am Freitag, 30.11.2018   click    + + +   Bericht Workshop "Basecamp" am Sonnabend, 17.11.2018    click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Mehrtagestouren Pfingsttour Thüringer Wald (22.-25.05.2015)
nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
Joan ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 04.05.2014
Beiträge: 195
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 26.05.2015, 18:42   Titel:

Viele viele Kurven, Wetter das mitspielte, Lustiges und belustigendes neben dem Mopedfahren. Unterm Strich ein tolles verlängertes Wochenende, das im Großen und ganzen sehr viel Spaß gemacht hat, ich komme nochmal mit!

Vielen lieben Dank an Gerald für die organisation und Durchführung

Auch von mir lieben "internationalen" Gruß Laughing
Joan
_________________
Before you can be old and wise, you must first be young and stupid
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Berni ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 02.11.2011
Beiträge: 311
Wohnort: Schildow   
BeitragVerfasst am: 26.05.2015, 21:06   Titel:

Hallo Gerald,
auch von mir vielen Dank für die schöne Tour.
Hast alles richtig gemacht.


PS: Ich arbeite noch an den "Walgesängen".

Gruß Berni
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 584
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.05.2015, 21:25   Titel: Tourbericht Thüringer Wald

Es trafen sich zu dieser Kurvenhatz natürlich alle die sich auch angemeldet haben. Viele waren schon deutlich for 9.30 da, einige deutlich danach. Aber dann waren wir vollzählig und es konnte losgehen.

Die Anfahrt


Die Autobahn war deutlich leerer als erwartet, so kamen wir zügig vorran.


Nach einer Pause gönnte der Tourguide allen einen kleinen Ausflug auf die ersehnten Landstrassen ...



... bevor es nochmals für ein kurzes Stück auf die Bahn ging.


Dann erreichten wir auch schon unser Mittagsziel, das Gasthaus zu Schortau. Hier wurden wir schon mit einer gedeckten Tafel für uns und unsere Helme erwartet.







Da wir nur wenig Zeit hatten viel das Essen auch etwas sparsam aus, wir griffen auf erlesene Thüringer Imbissware zurück, klein aber fein. Nach einer rekordverdächtigen kurzen Mittagspause hatte die Landstrasse uns wieder.



Dann gingen auch schon die ersehnten Kurven los ...




Nach einem kurzen Stopp im Hotel eilten wir uns zum Schießplatz zu kommen um nun endlich den Schützenkönig ermitteln zu können. Aber ersteinmal wurden wir in die Thematik des Taubenschießens proffesionell von dieser jungen Dame eingewiesen.


Sie erklärte uns die Handhabung der Waffe und machte auch auf die Gefahren aufmerksam. Alle hörten aufmerksam zu den jeder wollte gerne seine Birne behalten um später wieder den Helm aufsetzten zu können. Sie erreicht übrigens von 25 Schuss (eine Schachtel Munition) 23 Treffer. Daran wollten wir uns nicht messen, das war wohl allen klar. Na dann los ...








Hier sieht man die Waffe im perfektem Anschlag, Lutz ist hier als Profi am Rohr



Hier hat Jörg mal wieder getroffen und erklärt Lutz wie man das schafft...


Auch der Tourguide gab sein Bestes

Einige der Schützen guckten am Ende wahrlich in die Röhre als es zur Auswertung ging ....

Schützenkönig wurde Jörg mit 7 Treffern dicht gefolgt von Gerald mit 6 Treffern, die Polizei ging leer aus.
Aber alle hatten noch ihren Kopf auf den Schultern wie diese Bild deutlich zeigt

Jetzt schnell ins Hotel und erstmal ein Bier zischen und nen Stengel rauchen bevor es dann zum Essen geht


Wir wurden von einer schön gedeckten Tafel in einem separaten Raum nur für uns überrascht. Hier konnten wir ungestört über Benzin, Schießen und anderen schönen Dingen quatschen




Zur fortgeschrittenen Stunde wurde es auch etwas albern ...

... aber das muß einfach mal sein. Bei der Gelegenheit fragte Bianca ob es denn morgen nehmen der Fahrerei noch ein bischen Ääction geben würde. Da sie sehr enttäuscht war als ich dies verneinte schaute Lutz mal in seinen Internetkasten und bot Rennrodeln auf dem Kleinen Inselsberg an. Da strahlten Biancas Augen und der Abstecher wurde in die Tür eingebaut. Dadurch mußte allerdings der Zeitplan etwas geändert werden, Tourstart wurde von 10.00 auf 09.00 vorverlegt. Dies wiederum zauberte bei Joan einige Sorgenfalten ins Gesicht.

Tour West-Thüringen
Wie am gestrigen Tage beschlossen ging es um 9.00 los zu unserer Toer durch den westlichen Thüringer Wald mit dem Kleinen und Großen Inselsberg als Ziel












Im Kurvenrausch gefangen konnte es schon mal vorkommen das die Verfolger ausblieben ...

... aber das war nur von kurzer Dauer, dann war das rasende Frauenduo Anni und Steffi wieder dran und drängelten - schneller, schneller, einfach geil!







Kurven, Kurven und kein Ende




Wir sind am Kleinen Inselsberg um hier die Ääction für Bianca zu erleben ...




... und da isse schon

... natürlich nicht alleine













Nun, die Gaudi hat allen so viel Spaß gemacht das wir darüber etwas die Zeit vergessen hatten. Jetzt aber schnell auf den Großen Inselsberg (916m, liegt gleich nebenan) zum Essen im Berggasthof Stöhr. Leider hatte man hier meine Reservierung verschlampt und für uns keinen Tisch vorbereitet.





Trotzdem sind alle satt geworden und so konnten wir uns wieder unserer Lieblingsbeschäftigung für dieses Wochenende zuwenden, den endlosen Kurvenhatz








Diese neugebaute Strecke war einfach genial und mußte mit viel elan durcheilt werden ...


... was dann schon mal eine kleine Verschnaufpause nach sich zog.

Dann war es nicht mehr weit bis nach Oberhof, wo wir noch die berühmten Wintersportstätten besichtigen wollten. Es war aber schon etwas spät geworden, somit war nicht mehr alles offen bzw. es wurde nicht mehr trainiert.

Die Bobbahn hat mittlerweile eine komplette Überdachung bekommen

Und die Langlaufhalle sind von innen so aus


Dann ging es Heim ins Hotel. Da in unserem Saal von gestern eine Feier für Sonntag vorbereitet wurde mußten wir in einen der Seminarräume ausweichen


Nachdem Schlemmen wurde noch etwas geklönt und die Startzeit für den nächsten Tag bestimmt, 9.00 und Joan begann zu weinen. Hintergrund für diese Änderung war diesmal nicht eine zwischengeschobene Ääction sondern der Umstand das wir in diesem Geläuf deutlich mehr Zeit verbraucht haben als zu Hause.

Tour Ost-Thüringen
Die Tour sollte uns an die Grenze zu Bayern führen und teilweise über sehr schmale Strassen führen. Auch ist der Ostteil des Waldes deutlich bergiger und damit auch anspruchsvoller. Leider kam der Tourguide auf die blöde Idee an der Tour nochmal rumzufummeln aund hat sie dabei zerschossen. Glücklicherweise hatte Fred einen kleinen Laptop dabei und somit konnte die Tour via Basecamp wieder hergestell werden. Abfahrt verschob sich allerding auf 9.45, was Joan aber nicht honorierte da sie ja schon wach war.
Na jetzt aber los und die Reifen warm fahren.
















Hier mußten wir eine längere Pause einlegen, da einige von uns "auf der Strecke" geblieben sind.



Lutz war so freundlich und hat die Verlorenen wieder eingesammelt. Sybille hatte kleine technische Schwierigkeiten mit ihrer Maschiene die wir aber mit Bordmitteln schnell beheben konnten. Somit konnten wir unserem nächsten Ziel, dem Gasthaus Kranich welches mahlerisch an der Bleiloch Talsperre liegt, entgegen eilen.







Trotz unsere Verspätung stand unser reservierte Tisch noch zur Verfügung, dem Wirt sei Dank.







Da unsere Eisesser bisher etwas zu kurz kamen vielen hier die Becher etwas üppiger aus


Mit dicken Bäuchen war es schwer auf die Maschinen zu kommen aber bei den nächsten Kurven konnten wir wieder etwas abspecken.






Der nächste Zwischenstopp war der Bikertreff an der Staumauer des Hohenwarte Stausees. Hier sollte Ioana ihre verdiente BBB-Weihe erhalten.






Kaum hatte Sie das neue Schmuckstück am Hals wurde es auch sofort den wartenden Fotografen gezeigt, natürlich musste das auch richtig in Szene gesetzt werden, zu verstehen bei der Kulisse ...






Nach diesem kurzen Catwalk von Ioana ging es weiter durch den kurvigen Thüringer Wald zum Hotel, wo noch ein besonderer Abendevent auf uns wartete.



Nach einem leckeren aber leichtem Abendessen (Mittag war sehr üppig und noch nicht so lange her) fanden wir uns alle im Keller ein um einen Bowlingabend zu geniessen.





Wir bowlten auf drei Bahnen, wobei eine Bahn einige Startschwierigkeiten hatte. Bowlingking wurde Hans-Peter und den Preis für den Rattenschieber konnte Ioana für sich erringen. Das Bowlen wurde übrigens von dem Hotel für uns gesponsert, war also kostenlos. Vielen Dank dafür.

Rückfahrt
Alles hat nun mal ein Ende und so mußten auch wir am Montag unsere Sachen packen und uns wieder auf den Heimweg machen. Diesmal wurde die Uhrzeit nicht geändert, es blieb bei 10.00 und Joan konnte wieder lachen.
In der Nacht hatte es geregnet, die Strassen waren noch naß und somit ließen wir es gemächlich angehen.











Unsere Mittagspause haben wir dann in Zeitz im Schnitzelhaus durchgeführt. Auch hier wartete man schon auf uns und wir konnten zwischen draußen und drinnen wählen.





Da eine Regenfront im Anmarsch war und wir ja auch noch ein Date bei der Scheune hatten entschlossen wir uns den Rückweg über die Bahn abzukürzen.

Fast pünklich trafen wir kurz nach 17.00 in Dobrikow ein, wo einige BBBler auf uns warteten.




So, jetzt ist aber Schluß mit dem Bericht, andere wollen ja vielleicht auch noch etwas berichten.
Wir sind alle heil zu Hause angekommen, das Grinsen im Gesicht ist vielleicht auch schon verschwunden, oder doch noch nicht? Wenn es noch da ist, dann hat sich die Mühe gelohnt.
Vielen Dank an alle Mitfahrer und Helfer die zum Gelingen der Tour beigetragen haben. Wie immer ist man im Team stark und hat auch dort die meiste Freude.


Euer Guide
Gerald
_________________
Ich fahre TT!


Zuletzt bearbeitet von TG800 am 28.05.2015, 12:22, insgesamt 4-mal bearbeitet
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Sybille ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.04.2012
Beiträge: 182
Wohnort: Potsdam   
BeitragVerfasst am: 27.05.2015, 21:40   Titel:

Super Bericht, Danke Gerald

Das Grinsen ist immer noch in meinem Gesicht.

LG Sybille
_________________
Kawa fahr’n is wie wennste fliechst.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Powerhusky ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.04.2014
Beiträge: 204
Wohnort: Hennickendorf   
BeitragVerfasst am: 27.05.2015, 23:08   Titel:

Hallo Gerald.

Super Bericht, nach einer wirklich tollen Tour, mit schönen Bildern. Ich hatte soviel Spaß, dass ich gerne noch ein paar Wochen rangehängt hätte. Kurven ohne Ende, tolle Events und das Team war einfach TOP. Wenn wir noch mehr Zeit zusammen verbracht hätten, würde ich vermutlich mit einem Waschbrettbauch protzen können, der mit Lachmuskeln gefüllt wäre. Schade, dass es so schnell vorbei ging. Ich freue mich aber schon auf die nächsten Touren mit Euch. Selten so viel gelacht. Laughing Laughing Laughing

Bis demnächst, verbleibe ich mit "internationalem Gruß",

Lutz
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ralkam ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 19.08.2009
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 28.05.2015, 09:48   Titel:

Hallo Gerald,

sehr schöner Bericht.

Mir hat die Tour super gut gefallen..

Liebe Grüße
Ralf
_________________
Ziehe die Schuhe erst aus, wenn du am Wasser bist.
(altes chinesisches Sprichwort)
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
steffi 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 09.06.2013
Beiträge: 30
Wohnort: berlin   
BeitragVerfasst am: 28.05.2015, 11:45   Titel:

Hey Gerald,
super Bericht, tolle Bilder , geiles Wochenende....hatte viel Spass !!!
Danke schööööön. ...
Lieber internationaler Gruss ....
Steffi
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Tiger one 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.07.2014
Beiträge: 90
Wohnort: Berlin - Spandau   
BeitragVerfasst am: 28.05.2015, 16:52   Titel:

Dankeee auch von mir
war echt ein genial geiler Ritt um die Kurven wenn nur der fordermann nicht immer gebremst hätte Mopped Laughing Laughing Laughing
ach das war ja der Tourguide Gerald Ätsch Laughing Laughing Laughing
nein alles Chick war ja trotz allem ein gutes Tempo und da sollte man evtl. öfter fahren , den die Kurven dort sind sowas von Cool Tour
haste jut jemacht Gerald Cool Applaus Brav Bier trinken
_________________
Grüße

Jörg & Conny

Lebe Dein Leben denn Du hast nur eines
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Joan ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 04.05.2014
Beiträge: 195
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 28.05.2015, 18:24   Titel:

Hey Gerald,

du musst aber bei der Wahrheit bleiben!
Der Anstoß am nächsten Morgen ebenfalls um 9:00 los zu fahren kam von wem? Genau, von mir. Wobei ich bis heute nicht verstehe was mich da geritten hat. Confused


Liebe Grüße
Joan
_________________
Before you can be old and wise, you must first be young and stupid
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Anni67 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 02.08.2011
Beiträge: 180
Wohnort: Berlin-Neukölln, Britz   
BeitragVerfasst am: 28.05.2015, 19:41   Titel:

Gerald,

jut jemacht!Brav Brav

Tour jut, Bericht jut, allet jut!

Hat mir jut jefalln!

Applaus Applaus
_________________
Leben ist, wenn immer etwas dazwischen kommt!

Du suchst eine zuverlässige Dogwalkerin, Hundebetreuerin?

www.canesparadiso.de

Das Paradies für deinen Hund!
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ioana 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.04.2015
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 01.06.2015, 09:08   Titel:

Danke Gerald fuer den Bericht und die super Tour! Vermisse euch alle schon Smile.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
        Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97682
Impressum