Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Bericht Ausfahrt am 10.06.2018   click    + + +   Bericht WarmUp am Sonnabend, 09.06.2018   click    + + +   Bericht Pfingst-Tour 18.-21.05.2018   click    + + +   Bericht MoGo Friedrichswalde am 13.05.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Technik Navi Garmin zumo 340 LM Neuerwerbung ???
nach unten Home Zum Forum Technik Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Autor Nachricht
Jörg Bandit 1200 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.06.2011
Beiträge: 425
Wohnort: Berlin, Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 29.07.2016, 18:34   Titel: Navi Garmin zumo 340 LM Neuerwerbung ???

Very Happy Ich habe ja kein Navi, dass TomTom ist an der 1200 GS geblieben und ich plane ja meine Touren oder Reisen noch mit Karte. Wink
Wer also gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Navi Garmin zumo 340 LM (ist gerade bei POLO für 240 € zu haben) gemacht hat, einfach rann an die Tasten, danke für Infos im voraus. Wink
Mit lieben Grüßen vom Jörg
_________________
Der Weg ist das Ziel und die Bergstraßen das Salz in der Bikersuppe.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Mecke ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 28.06.2016
Beiträge: 29
Wohnort: Schildow   
BeitragVerfasst am: 29.07.2016, 21:52   Titel: Re: Navi Garmin zumo 340 LM Neuerwerbung ???

Jörg Bandit 1200 hat Folgendes geschrieben:
Very Happy Ich habe ja kein Navi, dass TomTom ist an der 1200 GS geblieben und ich plane ja meine Touren oder Reisen noch mit Karte. Wink
Wer also gute oder schlechte Erfahrungen mit dem Navi Garmin zumo 340 LM (ist gerade bei POLO für 240 € zu haben) gemacht hat, einfach rann an die Tasten, danke für Infos im voraus. Wink
Mit lieben Grüßen vom Jörg


Hallo,
das 340 gab es bei Tchibo für 149,- Euro Smile
Hab es verpasst... -snief-
_________________
- Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Gatower ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 10.04.2015
Beiträge: 464
Wohnort: Spandau   
BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 04:31   Titel:

Hi Jörg,
schau mal ob es als Routenoption. "kurvige Routen" hat.
Ansonsten würde ich eher zum 390 tendieren.
_________________
Christian
R1200 GS LC Adv. Bj 12/2014
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ole ✦✦✦✦
Topuser
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 10.03.2014
Beiträge: 247
Wohnort: Berlin-Hermsdorf   
BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 06:44   Titel:

Hallo Jörg,
zum 340 habe ich keine Erfahrung, da ich mich für das 390 entschieden habe. Ich meine, ausschlaggebend waren der Kartenumfang und ein paar weitere Features, die ich aber nicht mehr parat habe.
Wenn Du aber weiterhin Deine Routen mit der Karte planst und das Navi nur für direkte Zieleingaben benötigst, hat m.E. ein TomTom Vorteile: bei Garmin muss die Routenpräferenz (schnellste Strecke, kurvenreich, kürzeste Route, ..) sowie Vermeidungen (wie Autobahn) vorab ausgewählt werden. Dir werden dann zwar noch Routenoptionen nach der Zieleingabe angeboten, i.d.R. aber immer zur gewählten Option passend oder nicht eindeutig unterscheidbar. Bei TomTom kann, wie Du es ja kennst, nach Zieleingabe der Routentyp direkt gewählt werden.

Wenn Du aber zukünftig Deine Routen über eine Software planen willst, ist m.E. Garmin in Verbindung mit Basecamp unschlagbar, weil erstens Basecamp für mich mehr Möglichkeiten bietet und vor allem, in Basecamp und im Gerät dieselben Karten verwendet werden. Dies war für mich der entscheidende Grund, beim Moped von TomTom zu Garmin zu wechseln.

Viel Erfolg bei Deiner Auswahl,
Ole
_________________
4 Räder sind für den Transport des Körpers,
2 für den Transport der Seele.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
RaBe ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.06.2015
Beiträge: 349
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 08:56   Titel:

Hallo Jörg,

ich bin ja (Moped-)Navi-Neuling. Deshalb kann ich wenig Erfahrungen beitragen.

Habe mich für Garmin entschieden. Basecamp läuft auf dem Mac. TyrePro (TomTom) nicht. Außerdem funktionierte die Bluetooth-Koppelung des RomTom 400 mit dem iphone6 nicht. Der im Netz diskutierte workaround sah so aus, daß ich das iphone hätte neu aufsetzen sollen. Dann erst recht Garmin.

Das Zumo 390 habe ich bisher nur auf unseren Touren eingesetzt und so langsam erschließen sich seine Geheimnisse. Der Import der gpx.Daten klappt läuft binnen weniger Sekunden. Wirklich berichtenswerte Fahrerfahrungen kann ich aber leider noch nicht beitragen.

Liebe Grüße

Ralf
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
JöTie ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.10.2008
Beiträge: 516
Wohnort: Pichelsdorf   
BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 16:38   Titel:

Nach Bemühen einer großen Suchmaschine habe ich diverse Seiten gefunden, auf denen zumindest die technischen Daten des 340 und 390 einander gegenüber gestellt werden:

Hier einer der Links:
http://www.sortierbar.de/vergleich/garmin-zumo-340lm_oder_garmin-zumo-390lm

Empfehlen würde ich auch noch dazu eine abschließbare Halterung...

Ich bin mit meinem 390er zufrieden, es hat mich bisher überall hingelotst, wo ich hinwollte, die BBB-Touren akzeptiert und ist nur ganz selten mal ausgestiegen.

Die Planungssoftware Basecamp ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber nach einer Einarbeitungszeit und Hilfe aus diversen Foren kann man damit schnell und sicher Routen planen.
Und, wie schon geschrieben: Man hat auf dem PC und dem Navi das gleiche Kartenmaterial (jedenfalls wenn man beim Update drauf achtet, die Karten auf PC und Navi zu installieren, aber dafür muss der User selber sorgen).

Viele Grüße

Jörg
_________________
Elektronik funktioniert mit Rauch. Wenn der draußen ist funktioniert nichts mehr.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Paradero ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.01.2015
Beiträge: 436
Wohnort: Zossen   
BeitragVerfasst am: 30.07.2016, 18:28   Titel:

Hallo Bandit Jörg Wink

Der wesentliche Unterschied liegt im Display.
Wenn Dir Handschuh Bedienung und Nachtmodus egal sind dann fehlt noch die Tourenoption für Kurvenreiche Strecke und die manuelle Umfahrung bei Sperrungen.
Karten für Zentraleuropa oder Europa komplett runden die Kaufentscheidung eventuell zu Gunsten des 390 ab.

Bin mit dem 390 sehr zufrieden.

Winken
Patrick
_________________
"Chi va piano, va lontano - é arriva sano" (wer langsam geht/fährt, kommt weit und kommt gesund ans Ziel).
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Jörg Bandit 1200 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.06.2011
Beiträge: 425
Wohnort: Berlin, Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 01.08.2016, 12:09   Titel:

Very Happy Danke schon mal für die bisherigen Infos, mal sehen was noch kommt und wo die "Reise" hingeht. Wink
Mit lieben Grüßen vom Bandit Jörg
_________________
Der Weg ist das Ziel und die Bergstraßen das Salz in der Bikersuppe.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Jetmag 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 10.03.2014
Beiträge: 66
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 28.09.2016, 08:06   Titel:

ist sicher schon zu spät, aber trotzdem. Las bloß die Finger von der neuen Garmin Reihe. Wenn Du bekommst, nimm ein 660. Die neuen haben ein paar Eigenheiten, die sich nicht so ohne Weiteres erschließen.

Gruß
Peter
_________________
Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Bewegungsenergie in sinnlose Wärme....
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Joan ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 04.05.2014
Beiträge: 191
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 28.09.2016, 12:31   Titel:

Moin Peter,
das ist wie so vieles Ansichtssache.
Kevin hat den Nachfolger vom 390er -> 395er und ich bin sehr zufrieden. Es hat im Norwegen Urlaub mir mit der gleichen Zuverlässigkeit gedient wie mein altes, nur mit dem unterschied, dass es ein paar mehr Dinge leistet. Die Bedienung ist weiterhin einfach, auch wenn sie sich in ein paar Punkten unterscheiden.
ich kann mir nicht vorstellen, dass andere Modelle der gleichen Generation mehr Probleme machen.

liebe Grüße
Joan
_________________
Before you can be old and wise, you must first be young and stupid
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Jetmag 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 10.03.2014
Beiträge: 66
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 08:20   Titel:

Hallo Joan,

ich hab Dir mal zwei Links eingefügt. Ließ mal, wenn Du Zeit und Lust hasst.

https://forum.garmin.de/showthread.php?17347-In-gespeicherte-Routen-einsteigen
https://forum.garmin.de/showthread.p...umo-und-n%FCvi

Ich finde das zum Beispiel sehr lästig.
Ich befasse mich immer sehr ausgiebig mit etwas, bevor ich mich neu orientiere. Hätte ich das Problem mit dem Routen einstieg gekannt, hätte ich mein Zumo 400 noch.
_________________
Bremsen ist die Umwandlung wertvoller Bewegungsenergie in sinnlose Wärme....
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4240
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 09:15   Titel:

Ich kann (muss) das leider bestätigen. Diese Mimik gibt es erst bei den neuen Garmin-Geräten und es ist wirklich lästig. Das Schlimme daran: in diesem Fall hat Garmin die Arbeitsweise von TomTom übernommen und so die schlechtere Lösung gewählt!

Was mich aber besonders dabei stört, ist der falsche Sprachgebrauch und der Widerspruch in der Logik. Während man zugunsten TomToms noch die Idee einer "Reise" bei der Tourenplanung unterstellen konnte (alle -echten- Zwischenziele mussten durchfahren werden, den Rest macht TomTom), d. h. der Einstieg in eine Tour klappt nur an einem Zwischenziel, spricht Garmin jetzt von Routing-Points (Zwischenziele) und Shaping-Points (Touren-Verfeinerung; "Annäherung ohne Alarm"). Jetzt wäre es nur logisch, dass man einen Einstieg auch an einem Shaping-Point wählen dürfte. Aber genau das macht Garmin nicht. Sehr ärgerlich. Zumal dies vorher genau so abgelaufen ist und das war eine wirkliche Stärke des Systems.

Ich habe mir angewöhnt, mehr Routing-Points zu setzen (also "Annäherung mit Alarm"). Das Problem hierbei ist nur, dass deren Anzahl auf 29 limititert ist. Hat man in Basecamp mehr Routing-Punkte gesetzt, wird die Strecke automatisch geteilt. Auch das ist ziemlich nervig.

Ich weiß nicht, ob es einen Sinn macht, Garmin das zu verdeutlichen. Irgendwann werden sie wohl merken, dass sie Marktanteile verlieren.

Hoffen wir darauf, dass "Galileo" bald Fortschritte machen wird. Noch in diesem Jahr soll der 18. Satellit (von 24) hochgeschossen werden. Zusätzlich kommen noch sechs weitere dazu und das System soll 2020 in Betrieb gehen (ursprünglicher Plan war einmal 2008). Da Galileo mit zwei Frequenzen arbeitet (GPS hat nur eine), dürfte die neue Generation der Navis viel ausfallsicherer und schneller bei der Ersterkennung beim Start werden. Und vielleicht gibt es dann auch eine neue Generation von Software, die unsere Wünsche erfüllt.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 531
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 11:57   Titel:

Wiedermal das alte Navi Thema Embarassed
Für den Trentinourlaub hab ich mal das Garmin beiseite gepackt und mich von der locos Software auf meinem Smartphone leiten lassen.
Fazit: Das Garmin bleibt im Schrank.

Hier mal einige Fakten der Software, die es in der Vollversion für 10€! gibt:
Komplett konfigurierbare Routingengine, offline und online mit z.B.
keine Neuberechnung bei Abweichung von der Route oder erst nach x Metern Abweichung, Option ob direkt auf die Route oder auf das Ziel der Strecke.
Konfigurierbare Detailtiefe der Sprachanweisungen.
Kartenmaterial offline Nutzbar, OSM, Vektor, grafische Karten. Sehr viele Kartenanbieter, meist kostenlos.
Detaillierte Aufzeichnung gefahrener Strecken.
Import von so ziemlich allen Formaten für Routen.

Ich hab die Touren in Basecamp vorgeplant und dann importiert. Man kann aber auch den sehr guten onboard Routenplaner verwenden. Einzig die Änderung schon gespeicherter Routen ist schlecht gelöst, aber daran wird wohl gearbeitet.

Das die Kopplung zum Helm problemlos Funktioniert brauche ich wohl nich zu erwähnen.

Hier noch ein paar shots zum Neigierig machen, es gibt auch eine kostenlose Version.
_________________
Ich fahre TT!
4 Anhänge für Gäste nicht sichtbar!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4240
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 12:39   Titel:

TG800 hat Folgendes geschrieben:
Einzig die Änderung schon gespeicherter Routen ist schlecht gelöst

Das ist offenbar das Kernproblem bei allen Systemen. Denn wie gesagt: es geht speziell bei uns immer um das Problem der Weitergabe identischer Routen. Wer da die Nase vorn hat, macht bei uns das Rennen.

Dass die Navis einen sicher und gut (Stichwort: "kurvige Strecke") von A nach B bringen, kann man heute wohl bei keinem System mehr bezweifeln.

Ich glaube auch, dass mittel- bis langfristig sich die Navis überleben werden und von immer intelligenteren Smartphones oder Micro-PC-Systemen abgelöst werden. Warum auch eine spezielle Hardware, wenn die Bausteine standardisiert sind? Ich weiß nicht genau welche Modelle es sind aber es gibt heute schon Handys, die die Galileo-Signale verarbeiten können. Also in 4 - 8 Jahren dürfte es am Navi-Markt eine weitere Revolution geben.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ben800 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 26.10.2014
Beiträge: 126
  
BeitragVerfasst am: 29.09.2016, 17:15   Titel:

kann man locos auch auf dem iphone installieren?
_________________
Alt werden??? Ich muss doch nicht jeden Mist mitmachen. Rauchen
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
        Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97170
Impressum