Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Herbst-Tour 07.-09.09.2018   click    + + +   Bericht Sand-Tour am 19.08.2018   click    + + +   Bericht Sternengucker am Sonnabend, 11.08.2018   click    + + +   Bericht WarmUp am Sonnabend, 04.08.2018   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 29.07.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Technik Tourenplanung mit der "Kurviger"-App
nach unten Home Zum Forum Technik
Autor Nachricht
My Lady ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 07.06.2009
Beiträge: 185
Wohnort: Berliner Norden   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 12:30   Titel: Tourenplanung mit der "Kurviger"-App

Wem das Arbeiten mit Basecamp und Co. zu kompliziert und zeitintensiv ist, dem sei diese kostenlose App ans Herz gelegt. Wir haben sie in unserem Urlaub in diesem Jahr getestet und sind restlos begeistert.

Mit der App lassen sich sowohl Touren von A nach B als auch Rundtouren ganz einfach in wenigen Minuten planen.

Es gibt verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, wie man sie vom Navi auch kennt (Vermeidungen von Autobahnen usw.), als auch sinnvolle Erweiterungen (Vermeidung des zweimaligen Befahrens einer Straße).

Die Route kann als kurvig, extra kurvig oder schnellste Route berechnet werden, wird dann mittels Datenkabel auf das Navi übertragen - fertig!

Die App ist sehr leicht zu bedienen und selbsterklärend. Probiert es einfach mal aus!
_________________
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1140
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 13:19   Titel:

Morgen Bianca,

1) die App scheint nur bei Google zu sein (also kein ios / Apple Store) ...
2) es gibt ein Unterschied, ob man eine Reise / Tour planen möchte oder ob man (Frau) irgendwo ist und eine schöne Tour machen möchte.

- wenn ich im Brandenburg bin, kann ich sogar "sehr, sehr, sehr kurvig" angeben, wird die Beste App keine Straße ändern
- wenn ich mich in den Alpen befinde, brauche ich keine besondere App, um eine Wundertour zu fahren.

3) wenn ich eine Tour nicht vorfahren kann, oder ich in einer Gegend nie war, lese ich, was sehenswert ist und probiere ich eine Tour zu planen zwischen verschiedene interessanten Punkten. Die Tour mache ich letztendlich in "Tyre" oder Basecamp aber vorbereiten tue ich die immer mit Maps-google, ADAC-Karte, Tips von bekannten, oder Unbekannten (Trip-Advisor...).

ich wünsche allen schöne Touren, egal womit ihr die vorbereitet habt.

ciao
Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Gatower ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 10.04.2015
Beiträge: 528
Wohnort: Spandau   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 13:25   Titel:

Hi Bianca,

im Prinzip gebe ich dir Recht, ABER Smile
Kurviger benutzt ein anderes Kartenmaterial und somit können gewisse Änderungen am Routing erfolgen, wenn du die Route als gpx speicherst und direkt in dein Navi lädst.
Wichtig ist auch hier, im Navi die Neuberechnung vorher zu deaktivieren.

Besser oder genauer ist, in Kurviger die erstellte Route als Track speichern und diesen in BC importieren. Dort, dann aus dem Track eine Route machen.
Je nach Routingeinstellung in BC (Motrorrad, Motorrad Kurvenreich usw usw) wirst du sehen, wie sich BC verhält.

So halte ich es und bin damit sehr zufrieden. Cool
_________________
Christian
R1200 GS LC Adv. Bj 12/2014
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4303
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 15:54   Titel:

Habe mir mal die Seite angesehen (also nicht die App). Mein Eindruck ist soweit ganz ok. Für eine kostenlose Software hat sie den Umfang wie viele andere Tourenplaner (motoplaner, etc.) auch. Und immerhin: die GPX-Schnittstelle ist schon mal "sauber". Gerade bei der Unterscheidung von "Zwischenziel" und "Routenpunkt" versagen viele andere Systeme (sogar Tyre, wenn man nicht die Tipps aus unserem Workshop befolgt).

Für den unmittelbaren und individuellen Einsatz mag das Ganze also ok sein, wie viele andere eben auch. Selbst Google Maps reicht für diesen Zweck aus.

Aber bei den Ansprüchen, die wir an geplanten Routen stellen, würde das System nicht ausreichen. Allein schon, dass man selbst keine benannten Wegpunkte speichern und sammeln kann, wäre ein Problem.

Wie sich die App beim Routing verhält, kann ich nicht sagen. Eines ist aber gewiss: mit dem Gebrauch von OSM-Karten (so auch hier) reduziert sich die Investition bei der Entwicklung solcher Systeme allein auf die Softwareerstellung. Man muss für das Kartenmaterial nichts zahlen, weil sich die Nutzungslizenz für OSM auch auf den kommerziellen Einsatz erstreckt und es ausdrücklich erlaubt ist, zusätzliche Dienste auf Basis der Karten auch kommerziell ausnutzen zu können (im Gegensatz zu den Karten selbst, die müssen immer kostenfrei weitergereicht werden). Deshalb gibt es den Wildwuchs an Navi-Apps. Allen gemein ist, dass sie stets einen Online-Kontakt brauchen, um die Karten aus dem Netz nutzen zu können. Hat man diesen nicht, fährt man blind. Das Zwischenspeichern der Karten auf dem Handy ist zwar grundsätzlich möglich. Wenn diese spezielle Art des Downloads aber von den OSM-Servern direkt passiert, muss man vorsichtig sein. Denn diese Aktivität ist von OSM verboten! Ob der jeweilige Anbieter dafür einen eigenen Server betreibt, wird nur selten erkennbar sein. Und wenn nicht, dann droht einem die dauerhafte Sperrung des Geräts bei OSM selbst.

Und ein anderes Problem ist noch größer: so oder so benötigt man für das Handy eine Stromversorgung. Denn die Akkus sind nicht dafür ausgelegt, dauerhaft das GSM-Modul zu betreiben. Ich habe mich neulich von Google routen lassen (hatte mein Auto-Navi vergessen). Es hat alles gut geklappt. Aber nach etwa 25 Minuten waren 18% der Ladung futsch. Hochgerechnet also etwas über zwei Stunden, die so ein "Navi" aushalten würde. Nicht gerade tourentauglich. Und wegen der Sichtbarkeit bräuchte es eine wasserdichte Halterung. Der Tankrucksack ist hierfür nicht geeignet, weil man das Risiko hat, dass die sich sammelnde Feuchtigkeit im Gerät niederschlägt.

Also kurzum: für das schnelle "von A nach B" im Auto sicher ganz gut. Aber wirklich tourentauglich ist es nicht. Da führt sicher auch in nächster Zeit kein Weg an den dafür speziell entwickelten Systemen (Garmin, TomTom, etc.) vorbei. Und den Entwicklungsvorsprung, den diese Hersteller haben, wird eine kleine Software-Bude nicht so schnell einholen können.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 557
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 21:48   Titel:

Hi,
Ich hab die App auch schon probiert, allerdings die kostenlose Version welche nur plant und nicht routed. Geht ganz gut und kann mann für eine Überraschungstour von A-B oder Rund gut gebrauchen. Ich fahr die Tour dann in Locus, damit entfällt die Übertragung auf ein anderes Gerät.
Das mit dem Download von GSM Karten zur persönlichen Nutzung ist so nicht richtig, Ron. Unter freizeitkarte-osm.de gibt es die Karten fast für die ganze Welt, auch für Garmin Geräte und basecamp mit direkter Installation. Damit entfällt auch der Download von Teilkarten. Einfach mal probieren.

Gruß Gerald
_________________
Ich fahre TT!
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4303
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 27.11.2017, 22:10   Titel:

Das Gesagte ist natürlich vollständig richtig. Ein Blick in die Lizenz-Bedingungen bei OSM genügt. Ich sprach von den verschiedenen Anbietern und ob sie jeweils einen eigenen Kartenserver bieten. Bei Freizeitkarte-OSM.de handelt es sich um einen eigenen Server. Deshalb gibt es dort kein Problem. Aber das kann von Anbieter zu Anbieter anders sein. Deshalb sollte man da genauer hinschauen ... und aufmerksam lesen.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
stevesan ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 16.04.2015
Beiträge: 201
Wohnort: Falkensee   
BeitragVerfasst am: 28.11.2017, 18:19   Titel:

Nur als Hinweis, Bianca schrieb nicht davon die App selbst zum Routen mittels Handy zu nutzen, sondern die Tour dort zu erstellen und dann aufs Navi zu übetragen!
_________________
Immer 'ne handbreit Luft unter'm Vorderrad Twisted Evil
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
My Lady ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 07.06.2009
Beiträge: 185
Wohnort: Berliner Norden   
BeitragVerfasst am: 28.11.2017, 20:28   Titel:

Stefan, das hast du richtig erkannt Wink

Im übrigen bin ich nicht eurer Meinung. Wählt man bei der Übertragung viele Punkte, dann wird die Route ziemlich genau 1:1 übertragen.

Ich habe selbst schon an einem Basecamp-Workshop teilgenommen und weiß, wovon ich spreche. Wir haben bisher auch unsere Routen auf die herkömmliche Art geplant und ich fand es immer ziemlich nervig, wieviel Zeit und Mühe es kostet. Aufwand und Ergebnis stehen für mich einfach im krassen Missverhältnis.

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, was das Richtige für jeden einzelnen ist. Es sollte lediglich eine Information sein, mehr nicht.
_________________
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.
nach oben nach unten Home Zum Forum Technik
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97318
Impressum