Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Ausfahrt am 22.04.2018   click    + + +   WarmUp am Sonnabend, 28.04.2018   click    + + +   Pfingst-Tour 18.-21.05.2018   click    + + +   Bericht Saisoneröffnungs-Tour am 08.04.2018   click    + + +   Bericht WarmUp am Sonnabend, 07.04.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Tagestouren WarmUp (Sonnabend, 07.04.2018)
nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Autor Nachricht
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4170
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 03.04.2018, 05:40   Titel: WarmUp (Sonnabend, 07.04.2018)


Event: WarmUp WarmUp (Dobbrikow) 113 km
Status: beendet
Start: Samstag, 7. Apr 2018 10:00 Uhr (abgelaufen)
Anmeldefrist: Freitag, 6. Apr 2018 20:00 Uhr (abgelaufen)
Treffpunkt: Spinnerbrücke
Max. Teilnehmer: 12 Fahrer (noch 4 freie Plätze)   
Tourguides:Ron und RaBe

Teilnehmer
1.  Ron   Fahrer   
2.  RaBe   Fahrer   
3.  Sven   Fahrer   
4.  PM-Düwel   Fahrer   
5.  Rene75   Fahrer   
6.  Sk8   Fahrer   
7.  Bodo   Fahrer   
8.  Skippi   Fahrerin   


Am Sonnabend, dem 7. April 2018 starten wir wieder mit einem WarmUp in die Saison. In den kommenden Wochen (bis Ende April) und Monaten (bis Oktober) wird wieder das kostenlose und unverbindliche Angebot gemacht, sich in Sachen "Gruppenfahren" fit zu machen.

Wir treffen uns um 10.00 Uhr an der Spinner-Brücke (AVUS Ausfahrt Spanische Allee).

Bei einem WarmUp soll vor allem neuen Mitgliedern des Forums Gelegenheit gegeben werden, uns und unsere Fahrweise kennen zu lernen, bevor es dann gemeinsam "auf große Fahrt" geht.

In einem kleineren Kreis werden die Ausfahrtenregeln erläutert, die Zeichensprache der Tourenguides erklärt und vor allem das richtige Fahrverhalten in der Gruppe besprochen. Gefahren wird natürlich auch. Auf einem kurzen Trip werden einige Manöver und andere Übungen gemacht, die man bei Gruppen-Ausfahrten beherrschen sollte. Und last not least wird die Möglichkeit geboten, sich ein paar Übungen der Lebensrettenden Sofortmaßnahmen (Stabile Seitenlage, Helmabnahme, Herz-Lungen-Wiederbelebung) in Erinnerung zu rufen und ganz praktisch selbst "Hand anzulegen".

Deshalb richtet sich dieses Angebot nicht nur an die Newbies unter uns. Auch Wiedereinsteiger und routinierte Mitfahrer sind herzlich willkommen. Weil das Programm von Jahr zu Jahr variiert, empfiehlt sich ohnehin eine regelmäßige Teilnahme. Denn an den alltäglichen "Problemchen" (Zeichensprache, Fahrverhalten, Beschleunigen und Anhalten, Beibehalten der Gruppenordnung, richtiges Abbiegen, Erste Hilfe, etc.) arbeiten wir ja ständig. Wink

Die Gruppe soll bewusst klein gehalten werden. Das heißt, die Anzahl der Teilnehmer soll bei maximal 10 Fahrern liegen. Anmeldungen sind deshalb unbedingt erforderlich. Auch wenn die Zahl der Anmeldungen schon das Limit erreicht hat, kann man sich weiter anmelden. In diesem Fall wird man als "Nachrücker" geführt und rutscht automatisch nach, wenn durch eine Absage ein Platz frei wird. Ihr werdet dann jeweils per eMail benachrichtigt.

Das Programm ist sehr kompakt. Wie lange es dauert ist aber vor allem von den Teilnehmern abhängig. Deshalb kann nicht genau gesagt werden, bis wann es geht. Wir fahren in jedem Fall wieder gemeinsam zur Spinnerbrücke zurück. Ein vorzeitiger Ausstieg ist schon deshalb nicht möglich, weil die letzte Übung erst ganz am Ende stattfinden wird.

Ihr solltet also genügend Zeit -mindestens bis 19 Uhr- einplanen. Anderenfalls ist eine Anmeldung nicht möglich!

Und ganz wichtig: zur Vorbereitung solltet Ihr Euch das: Click Me ausdrucken, durchlesen und am Sonnabend mitbringen!

Also dann bis Sonnabend!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Sk8 ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.05.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 06.04.2018, 20:02   Titel:

Moin Ron
Da ich noch nie an/bei der Spinnerbrücke war....
Embarassed Wo finde ich euch da?
_________________
Gruß
Michael
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4170
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 06.04.2018, 20:18   Titel:

Wenn Du die AVUS stadtauswärts fährst, dann die Ausfahrt "Spanische Allee" nach rechts und dann auf der linken Seite, nicht zu übersehen.

Wir versuchen immer den großen Tisch an der linken Gebäudefront zu bekommen, weil man dort halbwegs ruhig sitzt.

Unser Erkennungszeichen ist immer das "goldene" (gelbe) Schlüsselband, das ein paar Leute um den Hals tragen werden.

Bis morgen!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Sk8 ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.05.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 06:59   Titel:

Morgen
Ok, das werd ich schon finden, Könnt man ja schon fast sagen bis gleich Very Happy
auf einen leckeren Kaffee.
_________________
Gruß
Michael
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Sk8 ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.05.2017
Beiträge: 15
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 22:33   Titel:

Nabend
Bin gut nachhause gekommen. Vielen Dank für den lehrreichen Tag. War wirklich sehr interessant und ist nur zu empfehlen.
Vielen Dank an die beiden Guide, hätte gerne mit euch noch ein getrunken.

Viel Spaß morgen auf eurer Tour
_________________
Gruß
Michael
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Bodo ✦✦✦
Newbie

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 07.02.2018
Beiträge: 9
Wohnort: Berlin-Spandau   
BeitragVerfasst am: 07.04.2018, 23:03   Titel:

Hallo Ron, hallo Ralf,
herzlichen Dank für diesen lehrreichen und kurzweiligen Tag.
Ron, ohne jetzt zu schleimen...Deine technischen-, physikalischen-, physiologischen-, anatomischen- und verkehrsrechlichen-Kenntnisse sind einfach nur erstaunlich. So gerüstet, wird man umfänglich von Dir informiert. So ein WarmUp ist einfach nur klasse. Die Tour war super kurvig, und hat riesig Spaß gemacht.
Es grüßt der Bodo
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Rene75 ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.07.2017
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin, Biesdorf   
BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 10:04   Titel:

Hallo Morjen. Ja also dem kann ich mich nur anschließen Surprised . Wir sind zwar nur 100 Kilometer gefahren aber ich hab sehr viel aus diesem Tag mitgenommen. Für mich waren viele neue Blickwinkel auf das Thema Motorradfahren dabei Cool und auch mal eine völlig neue Erfahrung, ick sach nur letzte Übung Wink . Der Tag hat wirklich Spaß gemacht coole Kurven cooles Tempo, na denn bis zum nächsten.
_________________
Wenn die Trittbretter in den Asphalt schreien: "TIEFER!"
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4170
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 13.04.2018, 08:09   Titel:

Zum ersten WarmUp in dieser Saison trafen wir uns heute an der Spinnerbrücke. Mit dabei waren Bodo, Frank, Michael, Ralf, Rene, Silke, Sven und ich. Bei Kaffee und Brötchen ging es zunächst um die gegenseitige Vorstellung, dann ein paar Worte zum Forum und schließlich um die "Theorie" des Fahrens in Gruppen. Und zu lachen gab es auch immer wieder etwas.



Der erste Part ist immer sehr dynamisch. Warum auch immer – aber diesmal starteten wir recht spät von der Brücke um die ersten fahrerischen Übungen zu machen.





Na, wo bleibt der Rest?



Wieder vereint ging es weiter.



Nach einem ersten Stopp, der nur der Einleitung der nächsten Übung diente, ging es zunächst wieder auf Achse.



Und irgendwie war es auch gewollt, dass die Straße hinter mir wieder richtig leer war.



Es war also eine "Aufholjagd" nötig, die von Ralf als heutigem zweiten Tourguide angeführt wurde.



Bald trafen wir wieder aufeinander.









Zeit für die Einreihpause, die auch einiges zu Tage förderte. Aber nicht nur das, vielmehr ging es auch um eine weitere Aufgabe, die zu bewältigen war. So kehrte geschäftige Nachdenklichkeit ein.



Bei dieser Aufgabe, die eigentlich eine Art "Wettkampf" ist, wurde auch wieder der Sieger, unser heutiger "Brausekönig" gekürt.



Gleich danach ging es auch schon auf die nächste Übung, bei der wir den Asphalt mal so richtig "perfekt" unter die Pneus nahmen (meine Fehlerzahl diesmal: 5).







Nach ein paar Kilometern folgte ein weiterer Stopp, bei dem das Ergebnis ausgewertet wurde und auch gleich die nächste Übung begann.





Mit "geschultem Auge" ging es auf den nächsten Abschnitt,





der uns nach Dobbrikow führte.



Hier gab es erst einmal etwas zu beißen, bevor es in Sachen Erste Hilfe etwas zum Durchkauen gab. Ganz neu: das Thema Tourniquet, ein Hilfsmittel, das in Tschechien (unser Zielland zu Pfingsten) zur Pflichtausstattung des Erste-Hilfe-Päckchens gehört.



Tja … und wer heute ein aktuelles und zum Motorrad passendes Verbandspäckchen vorweisen konnte, konnte dessen Inhalt mit einem solchen Tourniquet bereichern.

Wir komplettierten den Nachmittag mit den vier Übungen am lebenden- und dem nicht ganz so lebendigen Opfer.











Bei einsetzender Dämmerung traten wir den Heimweg an.





Irgendwann wurde die Helmkamera mit den Lichtverhältnissen dann nicht mehr fertig.



Ganz zum Schluss noch die wichtigste Übung des Tages: im tiefen Wald



versetzten wir die Gruppe sozusagen in "Trance", aus der sie etwa eine Viertelstunde später auch wieder erwachte.



Das war es dann. Von hier ging es entweder auf direktem Weg nach Hause. Ein paar Leute ließen den Tag noch an der Brücke ausklingen, wo wir gerade so noch etwas zu trinken bekamen, bevor der Laden dicht gemacht wurde.

Wie immer war es ein ereignis- und erkenntnisreicher Tag. Und dass wir viele Diskussionen geführt haben, war auch am zeitlichen Ablauf erkennbar, der aus den geplanten neun Stunden glatte zwölf gemacht hat.

Bis zum nächsten Mal!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97043
Impressum