Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Weihnachts-Stammtisch am Freitag, 14.12.2018   click    + + +   Santa Claus on Road, Sonnabend 15.12.2018   click    + + +   Bericht Stammtisch am Freitag, 30.11.2018   click    + + +   Bericht Workshop "Basecamp" am Sonnabend, 17.11.2018    click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Tagestouren Ausfahrt am 30.09.2018 (Wittstock-Schlacht)
nach unten Home Zum Forum Tagestouren Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Autor Nachricht
Tiger1050 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.04.2016
Beiträge: 273
Wohnort: Berlin Lankwitz   
BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 19:22   Titel:

Bin auch gut nach Hause gekommen.Es war eine ganz tolle Tour Xavier.

Gruß Jürgen
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
jonas ✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 07.06.2013
Beiträge: 271
Wohnort: Berlin Süd-West   
BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 19:25   Titel:

Ahoi,

auch wenn ich leider etwas früher abdrehen musste, um rechtzeitig wieder in Berlin zu sein, hat's mir auch wieder sehr gut gefallen und ich sage "Danke, Xavier". Smile
Die Sandabschnitte waren auf jeden Fall mein persönliches Highlight - so richtig schön abgelegen. Vielleicht sollte ich doch mal über gröberes Profil und ein anderes Fahrwerk nachdenken... Wink

Ich bin also auch gut wieder gelandet und freue mich aufs nächste Mal!
Jonas
_________________
Honda NC700s
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4418
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 19:27   Titel:

Auch wieder heile zu Hause angekommen.

War eine schöne Strecke und auch wieder sehr interessante Einsichten! Das "Individuum 71" gibt mir immer noch zu denken. Einmal mehr für mich der Beleg, dass ich in dieser Zeit nie und nimmer hätte leben wollen.

Na ja. Jetzt wird erst mal Babylon Berlin geguckt.

Vielen Dank an Xavier für Planung und Durchführung und an alle anderen für einen gut gelaunten spätsommerlichen Sonntag!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1204
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 22:06   Titel:

Voilà, wir sind heute bei schönstem Herbstwetter eine Tour im Nord-West Berlin gefahren;
Wir das sind Bertold, Frank, Fred, Gerald , Hans-Peter, Jonas, Jürgen, Ralf, Ron, Sascha, Stefan, Sven, Thomas, Uwe und ich – Xavier.

Getroffen haben wir uns beim Becker Junge im Nord Berlin und Berni war auch bei uns; schön, dass es Dir wieder bessergeht, und schön, dass Du bei uns wieder auf dem Töff rumtourst.



Wir hatten zwar 1-stellige Temperatur aber bald hat uns die Sonne gewärmt und wir haben sogar bis 19,5° am Nachmittag gehabt … aber nicht so schnell.
Nach einer kleinen Erklärung über den Tag sind wir erst gen Nord gefahren.



Wir sind also durch Berlin, Glienicke-Nordbahn, Mühlenbecker Land, unter den Berliner Ring, durch Summt gefahren, sind auf die B273 links abgebogen, Richtung Sachsenhausen und Sommerfeld gedüst und wieder gen Nord durch Beetz, Rüthnick und Herzberg (Mark) gefahren, bevor wir unsere erste Pause – die Einreihpause – gehalten haben.









Wir waren im Wald, unweit vom Ron’s persönlichen Brandenburgischen 80er Schild … und man sieht deutlich, dass die Sonne auch von der Party war.

Nachdem wir getrunken, gegessen, für kleine Jungs gemacht, und konstruktiv ausgetauscht hatten, konnten wir unsere Fahrt wiederaufnehmen.

Wir hatten ungefähr 60 km – heißt die Hälfte unserem Weg bis zu unserem Mittags-Ziel – geschafft und wir sattelten für die 2. Hälfte.

Die Ortsschilder von Lichtenberg, Wuthenow, Neuruppin, Wallitz, Dorf-Zechlin, Lutterow, Schweinrich, Babitz haben wir gesehen, bevor wir in Wittstock reingefahren sind. Da haben wir auf einem großen Parkplatz (neben dem Touristen-Information-Zentrum) unsere Mopeds gelassen




… und sind zu Fuß die 87 m bis zum Restaurant gelaufen.



Im Mendoza wartete eine große Tafel auf uns und wir haben Platz genommen, die Getränke bestellt und gleich Bruchetta und Salat erhalten.



Die Essen haben nicht lange auf sich warten lassen (… deshalb machen wir jetzt grundsätzlich Vorbestellungen)







Wir haben alles verputzt und waren bald fertig.




1,6 km weiter war die Tankstelle (obwohl nur 280 km gefahren wurden und obwohl kein KTM oder anderer „minüsküle“ Tank dabei waren), wo wir einige Liter Sprit gekauft haben; ich bin heute strikt nach StVO gefahren und jeder konnte einen neuen eigenen Rekord beim „wenig-verbrauchen“ markieren.

Noch 758 m weiter war das Ziel des Tages … JA es gab auch Kultur. Ich sage mal „Leichtmahlkost“ zum Thema 30-jähriger Krieg.

2007 hat ein Bauer 2 Fuhre Kies von einem seiner Grundstücke verkauft. In der ersten Fuhre fand der Fahrer Stücken, die er als Holz wahrgenommen hat (Knochen) … bei der 2. Fuhre gab‘s aber Schädel drin … und es musste gemeldet werden.
In der Tat ist ein Massengrab mit den Resten 125 Männern gefunden worden.
Kurz erklärt – bei der Wittstocker Schlacht in 1636 besiegten 16 bis 18000 Schweden das 22000 Mann starke Kaiserliche Heer. Ca. 6000 Menschen haben da ihr Leben verloren und einige sind vor Ort noch vergraben worden.

Wir waren also bei dem „Aussichts – und Gedenkplattform zur Schlacht bei Wittstock 1636“.
Weil wir nette Motorradfahrer sind, und weil der Guide ein lieber Franzose ist, durften wir bis ganz nah fahren.





Die Ausstellung ist in einem Wasserreservoir der 70 Jahren und ist insofern gut, dass sie einen guten Überblick gewährt über die Ereignisse des 30-jährigen Krieges … vom Fenstersturz bis zur Westfälischen Friede.





Die gefundenen Skelette sind in einem „Ruheraum“ künstlerisch exponiert.




Die Knochenreste sind wissenschaftlich untersucht worden und man konnte Herkunft, Alter, Todesgrund bei den Meisten Skeletten ermitteln





Lustig ist, dass der einzige Zeitungsartikel über diese Schlacht … auf Französisch ist



Bald hatten wir genug Kultur für einen Tag, und der pfeifende Wind ließ uns den Hügel verlassen.
Wir sattelten also wieder die Rösser und wollten zeigen, dass wir für jeden Straßentyp Brandenburgs gewappnet waren.
Kleine Straße, Holperwege, unbefestigte Stücke, … na ja Sand haben wir auch gesehen aber davor Halt gemacht … Platten … also alles was das Herz eines BBBlers höherschlagen lässt.

Da wir vorher eine längere Pause ohne Bike gemacht hatten (Mittag, tanken, Verdauung bei der Ausstellung) konnten wir unser nächstes Ziel in einem Ritt erreichen.

Wir Sind durch Karstedthof, Herzsprung, Lellichow, Stolpe, Kyritz, Holzhausen, Neuendorf, Neustadt an der Dosse, Dreetz, Giesenhorst, Neuwerder, Kleßen-Görne, Görne, Landin, Liepe, Möthlow, Märkisch Luch, Beetzseeheide, Bagow, Roskow, Zachow gefahren…
… um letztendlich in Ketzin an der Havel eine Eisdiele zu finden.
Eigentlich ist es ein XXXL Paradies … oder eher Hölle!!! Wo du, wenn du ein Essen für 10 allein schaffst, mit mehr Geld in der Tasche rausgehst als du reingekommen bist.
Egal, Fleisch haben wir nicht bestellt aber eben Eisbecher.




UND JETZT muss ich zugeben, dass ich alt werde, dass ich ein kleines B auf einem schwach gedruckten Blatt übersehen habe … das heißt es hätte heute 2 „Güldnes-Band“ Verleihungen geben sollen …
… aber nur Frank (nein es ist nicht, weil er derselbe Name hat wie ich … doch mein 4. Vorname ist Franck) hat heute ein goldenes Band erhalten, und Sven, der heute auch einen hätte bekommen sollen … musste sich auf die nächste Tour verströsten lassen.









Von da aus, sind nur noch 8 BBBler Richtung 25km entfernte Spinnerbrücke gefahren … und nur noch 4 da angekommen. Frank musste dann seinen längeren Nachhauseweg antreten; Uwe, Gerald und ich haben uns noch ein Bierchen genehmigt und sind dann auch nach Hause gefahren.

Das war ein schöner Tag mit Euch; schön, dass wir die Tour heute und nicht letzten Sonntag gefahren sind.
Ich freue mich diese Woche auf meine 1-Mann-Tour ins Weser-Bergland und auch, Euch nächsten Sonntag wieder zu sehen.

Xavier


Zuletzt bearbeitet von legrandalex am 02.10.2018, 07:06, insgesamt 5-mal bearbeitet
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Trichter ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 06.05.2018
Beiträge: 41
Wohnort: LDS   
BeitragVerfasst am: 30.09.2018, 22:12   Titel:

Bin ebenfalls mit meinem neuen Schlüsselband, welches wärmend um meinem Hals hing, zu Hause angekommen. Very Happy

Schöne Tour. Vielen Dank an Tourguide Xavier und Schlusslicht Ron und alle Mitfahrer.

Bis zum nächsten Mal Winken
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Stevie ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.10.2013
Beiträge: 314
Wohnort: Berlin/ Spandau   
BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 09:13   Titel:

Das nennt man einen schnellen und spontanen Bericht. Danke für deine Arbeit und deine Zeit.
_________________
Stevie
Einfach nur glücklich
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Buckower ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 22.07.2018
Beiträge: 18
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 10:17   Titel:

Was soll ich schreiben, was nicht schon geschrieben wurde? Eine schöne Tour bei herrlichem Wetter, tolle Mitfahrer, nette Gespräche, leckeres Essen, ein interessantes Thema und ein fabelhafter Tourgide haben uns einen erlebnisreichen Sonntag beschert.

Danke an Xavier, auch für den schnellen Tourbericht, sowie Ron und an alle Mitfahrer für einen herrlichen Sonntag.

Bis zur nächsten Tour ... Winken
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Tiger1050 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.04.2016
Beiträge: 273
Wohnort: Berlin Lankwitz   
BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 16:06   Titel:

Danke für den schnellen und guten Bericht.

Gruß Jürgen
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Ralkam ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 19.08.2009
Beiträge: 138
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 18:03   Titel:

Danke für den schnellen Bericht und noch vielen Dank für die schöne Tour.

LG
Ralf
_________________
Ziehe die Schuhe erst aus, wenn du am Wasser bist.
(altes chinesisches Sprichwort)
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
Thomas117 ✦✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 27.03.2016
Beiträge: 31
Wohnort: Potsdam   
BeitragVerfasst am: 01.10.2018, 18:04   Titel:

Jetzt sind die Tourberichte schon schneller fertig als die Danksagung.
Also Xavier, es war eine schöne, abwechslungsreiche Tour mit allen Untergründen die das Land Brandenburg zu bieten hat. Vielen Dank dafür.
Das erste Mal, dass mein Motorrad nur 4,0 L genommen hat.
Bis demnächst
Thomas
nach oben nach unten Home Zum Forum Tagestouren
        Gehe zu Seite Zurück  1, 2
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97690
Impressum