Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Ausfahrt am 28.10.2018   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 14.10.2018   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Mehrtagestouren Harz im Herbst 12.-14.09.2008
nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Autor Nachricht
Arno_Gatow 
Gast

 





  
BeitragVerfasst am: 10.09.2008, 21:31   Titel:

Hi Yvonne,
also bei mir herscht das große Chaos auf der Arbeit, nein nicht weil ich DA bin sondern weil ich WEG will.

Zur Zeit sieht es so aus das ich bis 12 Uhr warten muß ob ein Kunde ein Problem hat, wenn ja dann ist die Abfahrt völlig ungewiss, wenn nein dann kann ich mich ab 12 Uhr auf den Weg machen.

Also denkbar schlechte Voraussetzungen sich zu verabreden.

Ciao Arno
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4364
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 10.09.2008, 23:16   Titel:

Ich glaube diesmal wird eine gemeinsame Anreise schwierig.
Ich möchte den freien Tag auch nutzen und früher starten.
Um eine Stunde würde ich mich ja noch drücken lassen. Aber
spätestens um 13.00 Uhr möchte ich von der Brücke starten.

Trebbin wäre in diesem Fall auch ein Umweg.

Habe für die Anfahrt eine längere Tour über die Dörfer von
ca. 338 km inclusive Kyffhäuser geplant.

Am Sonnabend gibt es dann eine Burgen-Tour von etwa
354 km. Es werden alle neun Harzburgen -bzw. deren Ruinen-
angefahren! Allerdings kann es sein, daß wir improvisieren
müssen. Die Straßen scheinen nämlich nicht alle befestigt
zu sein. Wink Wenn das Befahren nicht geht, dann geht es
halt irgendwie anders lang.

Die Touren können unter der Nummer 70 von meiner HP
heruntergeladen werden.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
sonnenmoni 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 135
Wohnort: Oranienburg OT Zehlendorf   
BeitragVerfasst am: 11.09.2008, 08:29   Titel:

Hi Ivonne!!!
Was hälst du davon ,wenn wir uns gegen 14.00 Uhr an der Brücke treffen
abfahrt eine halbe Std. später,vielleicht will sich ja der eine oder andere noch anschliessen,
sonst kommen wir ja auf gar keinen Nenner,
werde heute Nachmittag nochmal hier reinschauen,ansonsten erst morgen Früh wieder.

Lieben Gruß Moni
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Frank_Bruno-Banani 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 25.08.2008
Beiträge: 24
Wohnort: Michendorf   
BeitragVerfasst am: 11.09.2008, 12:04   Titel:

Vor 17:00 Uhr wird´s bei mir auf gar keinen Fall. Macht nix, für mich sind´s nur ca. 200 km.

Gruß Frank
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4364
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 11.09.2008, 14:10   Titel:

Also wenn keiner um 13 Uhr kann, dann starte ich
schon um 12 Uhr. Wir sehen uns dann spätestens
morgen Abend im Harz!
Gute Anfaht! Tour

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
NordmannGS 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 21.08.2007
Beiträge: 326
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 12:06   Titel:

sonnenmoni hat Folgendes geschrieben:
wenn wir uns gegen 14.00 Uhr an der Brücke treffen


Hi Moni,

habe gerade mit Yvonne vereinbart, daß wir uns um 14.00 auf der Tanke "Raststätte Michendorf" treffen.
Für Dich ok?

LG
Ronaldo
_________________
Der Dich tadelt, ist nicht immer Dein Feind.
Der Dich rühmt, nicht immer Dein Freund.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
baronin 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.09.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 12.09.2008, 12:49   Titel:

NordmannGS hat Folgendes geschrieben:
sonnenmoni hat Folgendes geschrieben:
wenn wir uns gegen 14.00 Uhr an der Brücke treffen


Hi Moni,

habe gerade mit Yvonne vereinbart, daß wir uns um 14.00 auf der Tanke "Raststätte Michendorf" treffen.
Für Dich ok?

LG
Ronaldo


Moni kommt auch, aber etwas später. Bis dann Very Happy
_________________
Yvonne
"Die mit dem Kälbchen tanzt"
und jetzt gut sichtbar Wink
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
baronin 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.09.2007
Beiträge: 425
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 19:40   Titel:

So, ich bin vor einer Stunde wieder zu Hause aufgeschlagen. Was uns Petrus an den Sonntagstouren immer vermasselt, das macht er an den Wochenendtouren wieder gut. Gestern jedenfalls Sonne pur, bei allerdings kühlen Temperaturen. Heute hat er ständig mit Regen gedroht, aber die Tropfen sind immer nur gefallen, wenn wir gerade nicht da waren. Es war superschön und natürlich Wink freue ich mich auf den Bericht von Ron. Hoffe, der Kuchen war gut bei Frank und Heike. Sorry, dass ich mich ausgeklinkt habe, wollte nach Hause Wink
_________________
Yvonne
"Die mit dem Kälbchen tanzt"
und jetzt gut sichtbar Wink
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Arno_Gatow 
Gast

 





  
BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 20:39   Titel:

Hi Ron, hi Alle,
wie Ron das in diesem Jahr mit dem Wetter hinbekommt ist mir ein Rätsel, aber deshalb ist er ja auch unser GO (großer Organisator).
Super Tour, sehr gut fand ich das der GO auf den Wunsch eines einzelnen ängstlichen Evil or Very Mad Biker eingegangen ist und den Kyffhäuser gegen den Nord/West/Mittel Harz getauscht hat.
Nur das er das mit dem Siebertal nicht hin bekommen hat war schade aber wohl nicht zu ändern.
Es war auch Tempomäßig eine sehr angenehme Tour auch wenn es mir manchmal zu langsam und manchmal zu schnell war Smile Smile.
Aber mir kann mans eh nie recht machen Smile.
Also liebe Biker, dann bis zur nächsten Tour, sehr gerne auch wieder in dieser Zusammensetzung.

Ciao Arno

PS: wo bleibt eigendlich der Bericht? Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
NordmannGS 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 21.08.2007
Beiträge: 326
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 14.09.2008, 23:34   Titel:

Will mal schnell noch ein paar "Dankeschön" loswerden :

@ Wettergott : Danke für das tolle Wetter.
@ Yvonne und Moni : Danke für Eure Begleitung auf der Anfahrt.
@ Ron : Danke für das Routing - schöne Strecken.
@ Frank & Heike : Danke für das nette Kaffeekränzchen - lecker.
@ all : War ein richtig schönes Biker-WE mit Euch.

Bis bald 8)
Ronaldo
_________________
Der Dich tadelt, ist nicht immer Dein Feind.
Der Dich rühmt, nicht immer Dein Freund.
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Frank_Bruno-Banani 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 25.08.2008
Beiträge: 24
Wohnort: Michendorf   
BeitragVerfasst am: 15.09.2008, 05:53   Titel:

Ein dickes Lob an Ron, ...hast du wirklich alles klasse hinbekommen!

Hab mich bei Euch echt wohlgefühlt, sehr gern wieder mal.

LG. Frank
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4364
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 00:39   Titel:

Diese Saison hat es wirklich in sich: zu Hause kämpfen wir mit den verregneten Sonntagen und auf den mehrtägigen Touren gibt’s Sonne vom Feinsten!

Schon der Freitag bot für die Anreise angenehmes Wetter.





Eine gemeinsame Anreise hatte diesmal ja nicht ganz geklappt und so trafen wir uns am Abend in unserer Pension in Auerberg.









Insgesamt waren wir zu acht in der Pension. Mit dabei waren Martina und Arno, Moni, Yvonne, Boris, Frank, Ronaldo und meiner Einer. Es gab erst einmal noch das Abendessen bevor der Abend wie immer sehr lang wurde.







Für die letzten ging es um 2:45 Uhr ins Bett. Die Zimmer waren völlig ok.



Am nächsten Morgen trafen wir uns am Frühstückstisch wieder. Noch war es ruhig im Lande (die Pension liegt an einer stark befahrenen Straße) und unsere Moppeds dösten so vor sich hin,



während wir es uns schmecken ließen.







Für die Raucher gab es den letzten Schluck Kaffee auf der Terrasse.



Als dann auch Tini und Christian noch zu uns gestoßen waren und der Tross komplett war, machten wir uns voller Tatendrang auf die Piste. Schließlich standen neun Harzburgen auf unserem Plan, denen wir einen Besuch abstatten wollten. Aber unsere Pläne machte ein ganzer Haufen von diesen netten Schildern zunichte.



Schon zu Beginn der Tour mussten wir auf ein großes Stück der Route verzichten, weil wir sonst in eine Sackgasse geraten wären. Das kostete uns schon einmal die Burg Anhalt und die Burg Falkenstein und verkürzte die geplante Strecke von 354 km um mindestens 25 km.

Aber schließlich waren wir ja zum Fahren hier und legten ein paar flotte Kilometer zurück, bis wir zum nächsten Ziel kamen.









Bei Stecklenberg wollten wir zur Burg Stecklenburg und zur Lauenburg. Die erste bekamen wir nur andeutungsweise zu Gesicht und die zweite blieb uns durch einen dichten Wald gänzlich verborgen. Aber eine gute Gelegenheit für eine kurze Pause.





Wir machten uns wieder auf den Weg und passierten das Bodetal mit seinem kleinen Schlößchen bei Treseburg, das direkt an der Bode liegt.





Kurz darauf kamen wir zur Rappbode-Talsperre.



Der direkt dort liegende Parkplatz entwickelt sich immer mehr zu einem Biker-Treffpunkt. Also nutzten wir die Gelegenheit und legten hier eine weitere kleine Pause für einen Kaffee und einen Imbiss ein.







Unsere Truppe reduzierte sich hier allerdings. Während sich Tini und Christian zu zweit auf den weiteren Weg machten, startete der Rest in Richtung Norden.





Bei Ilsenburg wollten wir einen Blick auf die Plessenburg werfen. Aber auch hier ließ uns der Weg nicht so weit vor. Wir legten dennoch eine kurze Pause ein und fingen ein Stück der Burg mit der Linse ein.





Es ging weiter am nördlichen Rand des Harzes durch ein paar hübsche Ortschaften über Eckertal nach Bad Harzburg.







Hier wollten wir zur gleichnamigen Burg vorstoßen und wieder – nicht anders zu erwarten – machte uns der unfahrbare Weg einen Strich durch die Rechnung. Zwar versuchten wir noch unser Glück und folgten einem immer schotteriger und sandiger werdenden Weg bergauf. Aber als es doch zu heftig wurde, kehrten wir wieder um.

Hier mal ein kleines Rätsel für alle Hobby-Mathematiker: drei Motorräder fahren einen Berg hinauf und auch wieder hinunter. Alle drei Fahrer kommen nach oben und auch wieder zurück. Dabei fahren sie in Summe viermal hinauf und hinunter. Unter der Voraussetzung, daß die gerade Anzahl der Passagen keine hinreichende Bedingung für die Deduktion der Passagen auf die einzelnen Fahrer sein muss, was ist geschehen? War es der der schon immer latente Wunsch eines Honda-Treibers, einmal im Leben Sozius auf einer GS sein zu wollen? Oder wird Moni beim nächsten Stammtisch die Wahrheit, die ganze Wahrheit und nichts als die reine Wahrheit darüber erzählen?

Für ersteres gibt es jedenfalls einen Beweis:



Und für zweiteres musste erst einmal eine Schreckens-Rauchpause eingelegt werden.







Es ging wieder zurück in den Harz. Über die B4 folgten wir der steilen Auffahrt und kamen zum 800 m hoch gelegenen Ort Torfhaus, wo wir einen Stopp machten, einen wärmenden Kaffee tranken und einen Blick auf den nahen Brocken warfen.







So langsam wollten wir wieder Richtung Unterkunft. Denn auch wenn uns ein gleißender Sonnenschein begleitete, waren die Temperaturen doch sehr frisch. So ging es weiter durch die schönen hoch gelegenen Landschaften des Harzes und vorbei an der beeindruckenden Felswand bei Bad Sachsa.













Kurz vor der Pension passierten wir einmal mehr das sehr schöne Städtchen Stolberg.



Zu Hause angekommen, ging es erst einmal unter die heiße Dusche und dann auf Erkundungstour durch das benachbarte Feriendorf, in dem sich eine große Gruppe von Feuerwehrleuten aufhielt.



Abends gab es dann wieder eine gute Abendmahlzeit aus der Küche unserer Pension und natürlich wieder einen langen bierseligen Abend.













Die Themen wurden mit der Menge des Bieres immer launiger und reichten vom „Vorhof der Hölle“ bis zum allumfassenden „Sinn des Lebens“. Ach ja: die Sache mit Einstein ist hier zu finden: Click Me.

Am nächsten Morgen lag alles noch in beschaulicher Stille. Zeit, ein paar Aufnahmen vom Haus zu machen.







Am Frühstücktisch trudelten dann so langsam alle wieder ein.









Während wir auf der Terrasse auch wieder unseren Nikotinspiegel auf die nötige Höhe brachten, boten uns die benachbarten Feuerwehrleute eine tolle Parade.









Dann hieß es Abschied zu nehmen uns sich auf den Heimweg zu machen.



Von der eigentlich geplanten Route nach Hause nahmen wir Abstand. Die engen Kurven des Kyffhäusers waren nicht bei jedem beliebt. Wink Aber die Strecke war auch ein wenig lang und der Himmel schien doch etwas bedeckter zu sein als die beiden Tage zuvor.

Als schickten wir uns an, noch eine Runde durch den Harz drehen, bevor es nach Hause gehen sollte.





Das Siebertal blieb uns auch heute verschlossen. Die Einfahrt war komplett gesperrt. In einem Nachbartal legten wir noch einen Stopp ein,





bevor wir in Torfhaus einen Mittagstopp machten.



Bei einer heißen Suppe erholten wir uns von dem kalten Wind, der uns jetzt entgegenschlug, bevor wir zum Schlussspurt nach Berlin aufbrachen. Wir verließen den Harz nördlich über die B4 und drehten auf der B6 gen Osten. Wir kämpften uns quer zum Bördelandkreis durch und legten in der Nähe von Schönebeck bei Magdeburg eine Pause ein.



Schließlich erreichten wir die B246, die uns dann in heimatliche Gefilde brachte. Frank hatte am Vormittag noch einen frischen Apfelkuchen bei seiner Heike geordert. Also kehrten wir bei ihnen ein und verputzten den tollen Kuchen und den wärmenden Kaffee. Vielen Dank dafür!



Danach zog dann jeder seiner Wege. Nach etwa 940 km ging ein schönes und wohl für diese Saison auch letztes Biker-Wochenende zu Ende. Auch wenn wir auf der Strecke viel improvisieren mussten, war es eine tolle Tour in einer Gegend, wo man wohl auch kaum etwas falsch machen kann. Die Unterkunft werden wir ebenfalls sehr gut in Erinnerung behalten. Vom Frühstück über das Abendessen und die Getränke wurden wir immer freundlich behandelt. Die Zimmer waren allesamt ok und auch die Männer-WG hatte mit ihrem Apartment kein Grund zur Klage.

Mal sehen, ob diese Saison wenigsten noch ein paar fahrbare Sonntage bereithält. Und wenn nicht, dann sehen wir uns auf einem baldigen Stammtisch! Bis dahin!

Mehr Bilder gibt es in der Gallery meiner Homepage.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Frank_Bruno-Banani 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 25.08.2008
Beiträge: 24
Wohnort: Michendorf   
BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 12:29   Titel:

Super Fotos !!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG. Frank
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
sonnenmoni 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 13.02.2007
Beiträge: 135
Wohnort: Oranienburg OT Zehlendorf   
BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 16:41   Titel:

Ja da kann ich Ron nur beipflichten,war echt alles super...Wetter,Unterkunft , Essen, Boris ,Frank und den leckeren Kuchen von Heike danke nochmal und ich habe sogar gefallen an den Linkskurven bekommen...schmunzel...
War aber echt froh wo ich dann endlich das Mopped in die Garage fahren konnte, Müde aber sauzufrieden.
Danke für das Kompliment Ronaldo war auch sehr nett mit Dir und Yvonne zu fahren.
Also freu mich auf den nächsten Stammtisch.
Lieben Gruß Moni
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
Ninja-Treiber 
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 03.06.2008
Beiträge: 111
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 16.09.2008, 20:11   Titel:

Moin,

ja Spaß hats gemacht, auch wenn ich vom Samstag nicht so viel mitbekommen konnte. Die Rückfahrt hat ein wenig entschädigt.
Und wenn der eine oder andere Hondafahrer seine Angst überwindet dann kann man ja den Kyff das nächste mal angehen Razz

Danke für die Orga an Ron, schöne Tour und schöner Bericht.
Und natürlich an Frank+Heike für den Kuchen.
An Martina für die Fotos
Und an alle für die gute Stimmung....

Gruß Boris


ps. ich danke auch der Katze dass sie schnell genug war, das hätte sonst ne riesen Sauerei gegeben...
Shocked
nach oben nach unten Home Zum Forum Mehrtagestouren
        Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
97534
Impressum