Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Stammtisch am 22.03.2019   click    + + +   WarmUp am Sonnabend, 23.03.2019   click    + + +   Pfingst-Tour 7.-10.06.2019   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Events Santa Claus on Road 2018 (Sonnabend, 15.12.2018)
nach unten Home Zum Forum Events
Autor Nachricht
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4488
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 10.12.2018, 13:05   Titel: Santa Claus on Road 2018 (Sonnabend, 15.12.2018)


Event: Event Santa Claus on Road 2018 (Rotter Sport Casino, Ostpreußendamm 3, 12207 Berlin) 55 km
Status: beendet
Start: Samstag, 15. Dez 2018 15:00 Uhr (abgelaufen)
Anmeldefrist: Samstag, 15. Dez 2018 14:00 Uhr (abgelaufen)
Treffpunkt: Steglitzer Damm 23, 12169 Berlin
Tourguide:Ron

Teilnehmer
1.  Ron   Fahrer   
2.  Varajens   Fahrer   
3.  Jeanette (Gast)   Sozia   
4.  Rollerbiene   Sozia   
5.  Largeman   Fahrer   
6.  Tiger1050   Fahrer   
7.  Bolto   Fahrer   
8.  Silvia (Gast)   Sozia   
9.  TG800   Fahrer   
10.  Rolf W.   Fahrer   
11.  Ole   Fahrer   
12.  Uta (Gast)   Sozia   


Zum 21. Mal startet am kommenden Sonnabend der:



Wer noch nie dabei war, kennt Weihnachten nur zur Hälfte. Na ja … und wer ein Saisonkennzeichen hat, ist sowieso selbst schuld. Twisted Evil

Wer zum ersten Mal dabei sein möchte, muss unbedingt beachten, dass einfach so mitfahren nicht erwünscht ist! Fahrer, Sozius und Maschine müssen Teil der Kulisse werden. Das heißt, nur geschmückte Maschinen (der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt) und weihnachtlich verkleidete Leute sind gerne gesehen.

Und zu dem Erlebnis brauche ich glaube ich nichts mehr erläutern. Wer einmal dabei war, wird es nie wieder vergessen. Und wer unter "Weihnachtsmüdigkeit" leidet, also schon lange keine richtige Stimmung mehr in sich fühlt, der muss nur einmal mitfahren, in TAUSENDE strahlende Augen blicken, Kindern eine riesige Freude bereiten (und den Eltern noch mehr!) und erlebt Weihnachten wieder so wie einst, als man selber kaum über die Tischkante schauen konnte.

Das alles ist immer für einen guten Zweck. Also wenn's geht, nicht nur mitfahren, sondern dem Veranstalter beizeiten eine Spende zukommen lassen. Diesmal werden die Begünstigten Organisationen das "House of Life e.V." und der "Kinderbauernhof am Mauerplatz e.V." sein.

Ein regelmäßiger Stopp ist wie immer vor dem Weihnachtsmarkt am Charlottenburger Schloss. Und ebenso geht es zum Schluss wieder zur Party. Diesmal wird für den Eintritt ein kleiner Beitrag fällig (5 Euro).

Treffpunkt ist wie immer ab 10 Uhr am Steglitzer Damm 23. Abfahrt der Meute wird gegen 15 Uhr sein. Weiter Infos und Streckenverlauf findet Ihr hier: Click Me

Einen festen Treffpunkt und -Zeit für uns brauchen wir nicht, weil wir uns in dem Getümmel sowieso verlieren werden und in den Pausen wie immer auch wieder treffen werden. Und spätestens zur Party werden wir uns dann sehen.

Aber tragt Euch trotzdem in der Liste ein - das hübscht die Statistik ein wenig auf. Wink

Also bis Freitag zum Weihnachtsstammtisch und am Sonnabend zum alljährlichen Santa Claus on Road!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Rolf W. ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 15.12.2018, 12:43   Titel:

Bike ist geschmückt, gleic hv gehts ab nach Steglitz.
_________________
ROLF
Don't drink and drive!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1264
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 15.12.2018, 22:52   Titel:

jetzt Heim, ein Getränk in dem Hand ... ich sitze ...

also gestern Abend hat mich Gerald überzeugt heute mitzumachen ... er hatte Wettschulden bei mir, und mit dem Einsatz in der Hand konnte ich nicht nein sagen.
heute morgen war die Entscheidung nicht so klar; mein Moped war nicht geschmückt und der Hochprozentige von gestern-Abend trommelte in meinem Schädel... so entschied ich mich für Kochen ... um 11 war aber mein Lahm-Curry fertig, das Wetter war top, so entschied ich mich um und holte die "Weihnacht-Kiste" aus dem Keller.
kurz nach Halb-drei war ich als Weihnachtsmann in Steglitzer Damm und jetzt bin ich Heim, müde aber glücklich, wieder an diesem sehr schönen Event teilgenommen zu haben.

Gute Nacht und bis bald

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Largeman ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 02.03.2015
Beiträge: 267
Wohnort: Berlin - Wilmersdorf   
BeitragVerfasst am: 16.12.2018, 12:09   Titel:

Wieder ein tolles Erlebnis, wenn Santa on Road ist.

Dieses Mal waren wir besonders früh da, um weiter vorn mit dabei sein zu können. So hatten wir mehr als zwei Stunden Vorlaufzeit, ehe der Tross sich in Bewegung setzte.
Wir sahen eine Menge bekannter Gesichter von Mit-Santas, die nur hier angetroffen werden. Unter dem Jahr erkennt man sich schlicht nicht. Meist identifiezieren wir uns an den prächtig geschmückten Maschinen, die um die Gunst der Seh-Leute buhlen. Schon hier, am Treffpunkt wollen viele ein Foto von bunten Motorrdern und ihren ReiterInnen/diverse.
Begleitet von Rockigen Klängen verging die Zeit wider Erwarten recht schnell und noch ehe ein Signal ertönte, brummelten Motoren von 50 ccm bis 2 (?) Liter los,um endlich mit lautem Gehupe los zu rollen.
Zum Abschied haben sich wieder reichlich Schaulustige eingefunden. Hier und auf dem geamten Weg wurden wahrscheinlich einige Tera-Bite an Bildern von uns geschossen.

Diesmal war die Fahrt besonders langsam. Standgas und der zweite Gang reichten zumeist aus, um in der gewaltigen Gruppe mit zu rollen. So fuhren wir diesmal nur zwei Einrichtungen an, um die Geschenke ab zu werfen. Dabei wurde sich ordentlich Zeit gelassen und es war auch etwas Ungeduld spürbar, als es nicht nach einer gewohnten Zeitspanne wieder losging. Aber niemand grummelte oder gab ein missmutiges Wort. Man wartete gemeinsam bis es wieder "Aufsitzen" hieß.
Hier sei einmal erwähnt, dass unsere BegeliterInnen/diverse von der Rennleitung wieder einen Super-Job gemacht haben, um uns sicher durch Berlin zu geleiten. So gab es am Lützow-Platz eine hässliche Szene mit einem ungedukdigenAutofahrer, der einen Klein-Roller förmlich von der Straße drücken wollte. Flugs war jemand mit Blaulicht da! -und ich meine Flugs! Binnen Sekunden und mit Vollgas kam die BMW angerauscht, selbst mit ABS kaum zumStollstand zu bringen. Das Auto wurde gestoppt und die Insassen ordentlich geschurigelt. Das tat gut...

Am Schloß Charlottenburg war dann wieder der Deibel los. Kaum waren wir vorgefahren und noch nicht einmal abgestiegen, ging die Foto-Session los. Mendchen mit frohen Gesichtern und fast so strahlenden Augen, wie Kinder, wollten Bilder von den Mopeds und ihren Reitern machen. Natürlich immer selber mit auf dem Foto seiend. So war die erste Viertelstunde als Fotomodel ausgefüllt. Dazwischen ein paar freudige Ausrufe, wie toll das alles ist und aber auch ernste Fragen, was es eigentlich für eine Bewandnis hat, mit dieser Show. Geduldig erklärten wir den Sinn dieses Events und der Lohn war die anerkennende Zustimmung.
Dann kam eine besondere Aufgabe auf mich zu: eine Mama mit ihrem etwa 4-jährigen Sohn auf dem Arm erklärte mir, dass Söhnchen eine Frage an den Weihnachtsmann hat. Aufegräumter Stimmung und willens, dem Kleenen eine Freude zu machen, beugte ich mich zu den beiden hinunter und hörte zu. Da fragt mich das Kind, ob ich den wüsste, wieviele Geschenke er bekäme! Oho - Falle Nr. 1! Ich so: "warst denn artig?" - Ja, ja, der Standard...
Ich schiebe nach, ob er Mama und Papa geärgert habe.
Nach kurzem Zögern die Antwort: "Die Mama ärgert mich macnmal." Falle Nr. 2! Wie komme ich denn da wieder raus ?!
Themawechsel! "Was wünschst Du Dir denn?" -
"Ein Auto, das sich in einen Menschen verwandeln kann,"
Kurzes Überlegen. Ach ja, einen Transformer! Kurzer optischer Austausch mit Mama. Keine Reaktion. Falle Nr. 3!
Jetzt war es an mir, dem Kleinen klar zu machen, dass es mit dem Transformer wohl nichts wird. Das Eis war dünn...
Ich erklärte ihm dann, dass die Vorbereitungen schon so weit sind, dass es sein kann, sein Wunsch komme zu spät, denn die Liste ist schon sooo voll.
Das Gesicht des Kindes wurde lang. Total in die Enge gedrängt stammelte ich etwas von " die Hoffnung nicht aufgeben" und sicher sind jede Menge schöne Geschenke für ihn dabei.
Nun ja, es war wohl nur ein schwacher Trost. Ein kurzes Streicheln über Söhners Kopf, einen Blick mit Mama ausgetauscht ; die hatte das Ganze wohl auch kalt erwischt. so gingen sie wieder davon.
Mit soeinem Outfit auf so einer Veranstaltung hat man so seine Pflichten!

Von Hinten trötete der Truck zum weiter Fahren. Also rauf auf die Rentiere und durch ein Spalier fröhlicher Menschen auf zum letzten Ziel am Ostpreussendamm.
Das haben wir aber nicht erreicht, denn für uns war die Fahrt vorher zuende. Freunde und Familie warteten im Retaurant auf Santa und seinen Engel.

Es war wieder ein entspannter, ein fröhlicher und abwechslungsreicher Santa in Road. Die glücklichen Gesichter der Beschenkten und das Strahlen der Zuschauer machen jede Mühe mit der Deko wett. Wir haben's wieder genossen und freuen uns schon auf den kommenden Samstag vor dem dritten Advent. Wenn es wieder heißt:


Santa is on Road again!
_________________
DLzG Uwe
#12JahreBBB#

_____________________________
Besser spät, als nie!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Varajens ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 15.09.2012
Beiträge: 133
Wohnort: Friedrichshagen   
BeitragVerfasst am: 16.12.2018, 14:59   Titel:

...wir waren das erste Mal dabei und wissen heute schon, dass wir im kommenden Jahr wieder mitfahren werden.
Eine wundervolle Reise durch die Stadt entlang tausender entspannter freundlicher Menschen...


Eine schönen Dritten Advent euch allen

Jens & Jeanette
_________________
Durch die Leidenschaften lebt der Mensch, durch die Vernunft existiert er nur...
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Rolf W. ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 17.12.2018, 11:12   Titel:

Die Christmas-Tour hat viel Spaß gemacht.

Ich hatte wohl als einziger der mitfahrenden Weihnachtsmänner eine gelbe Kutte mit Santa-Claus-on-Road-LOGO auf dem Rücken an. so bin ich dann auch recht unerwartet zum Ordner berufen worden und habe eine gelbe warnweste, ebenfalls mit Santa-Claus-on-Road-Logo auf dem Rücken, erhalten.

Ganz in gelb ging es also auf Tour. Als Ordner mitzufahren hat den Vorteil, dass man nicht immer mit Standgas im zweiten Gang unterwegs ist, sondern gelegentlich auf der linken Spur am weihnachtlichen Tross vorbeiziehen kann, um dann eine der vielen querenden Straßen in Absprache mit der POLIZEI (Danke Jungs für Euren tollen Job) blockieren zu dürfen, damit niemand quer in die Kolonne fährt.

Alles lief problemlos, dennoch gab es einen Kritiker.

An der Kreuzung Heinrich-Heine-Straße / Annenstraße stand ich um den Querverkehr zu blocken, direkt vor meinem Vorderrad hielten zwei Radfahrer, von denen mich einer fragte, was dies denn für eine Veranstaltung sei.
Ich antwortete, dass dies eine Fahrt der Christmas-Biker für wohltätige Zwecke ist.
Darauf empörte sich der Radler, was das für eine schwachsinnige Aktion sei, anstatt die Umwelt zu verpesten sollten wir lieber mit dem Fahrrad fahren!
Ich sagte, mit dem Fahrrad fahren wir am Sonntag, er könne dann gerne mitmachen.
Natürlich war das sonntägliche Fahrradfahren nicht ernstgemeint, aber es reichte um den Radler verblüfft zurückzulassen.

Winken Mopped
_________________
ROLF
Don't drink and drive!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Tiger1050 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 12.04.2016
Beiträge: 304
Wohnort: Berlin Lankwitz   
BeitragVerfasst am: 17.12.2018, 16:46   Titel:

Ich bin ja mit per Weile schon 12 mal mit gefahren,aber ich weiß auch schon jetzt,nächstes Jahr bin ich wieder dabei.Die Kinderaugen am Straßenrand sind nicht bezahlbar.Die Leute sind gut drauf,selbst wenn sie im Stau stehen.Es ist für mich jedes Jahr eine Fahrt fürs Herz.

Gruß Jürgen
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 4488
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 17.12.2018, 17:10   Titel:

Auch diesmal konnten wir uns über das Wetter nicht beschweren. Der drohende Schneefall erwies sich als leichter Graupel und die Straßen blieben bis zum Schluss befahrbar. Wäre auch schade gewesen, das Feld nur den "Dreibeinern" zu überlassen. Wink

So sammelte sich die Heerschar in Steglitz und nahm Aufstellung, um zum Santa Claus on Road 2018 zu starten.



Das erste Bild hat aber schon eine kleine Eintrübung offenbart: merkwürdigerweise nahmen heute recht viel ungeschmückte Maschinen teil. Besonders langweilig war es, wenn vor einem ein paar Enduro-Freaks fuhren, deren Maschine und sie selbst überhaupt nicht weihnachtlich gewandet waren und sie stattdessen als so eine Art Personality-Show wie blöde auf Ihren Maschinen herumsprangen. Ich wollte das einem von Ihnen in der ersten Pause auch unter die Nase reiben aber (glücklicherweise) nahm mir das ein anderer (recht groß gewachsener) Weihnachtsmann ab. Hoffentlich haben die Leute das nun kapiert und geben sich nächstes Jahr mehr Mühe.

Aber egal. Der prächtigen Stimmung tat das keinen Abbruch. Denn wie immer waren die vielen strahlenden Gesichter Lohn für allen Aufwand. Denn wenn man Stunden damit beschäftigt ist, seine Maschine herzurichten und singend schon in der Tiefgarage werkelt, sich also in der Vorfreude ergeht, dann genügen die paar Kilometer quer durch die Stadt für den Rest.

Hier unsere erste Pause. Rechts ist der Schriftzug "House of Life" zu erkennen.





Und hier der zweite Stopp am "Kinderbauernhof am Mauerpark".







Vom ehemaligen "Süd-Ost" (dieser Teil von Kreuzberg war mal der süd-östliche Außenbezirk des alten Berlins) ging es nun geradewegs nach Westen zum Schloss Charlottenburg. Dort vor dem Weihnachtsmarkt war der Tross der fahrenden Weihnachtsleute ein Highlight für die Besucher. Dementsprechend wurden wir von vielen Leuten angesprochen, die wissen wollten, was es mit dieser Aktion auf sich hat. Und auch ein kleiner französischer Junge war fürbass erstaunt, als er auch auf einen französischsprachigen Weihnachtsmann stieß. So. Jetzt dürfen alle raten, um wen es sich dabei wohl handelte. Wink

Über den Ku'damm ging es dann wieder zurück in Richtung Süden, wo am Ostpreußendamm die Abschlussparty steigen sollte.





Auf wem Heimweg war es schon ein besonderer Härtegrad, die roten Ampeln wieder ernst zu nehmen und anzuhalten. Und ganz zum Schluss hieß es dann auch, voller Wehmut die Lichter wieder auszuschalten.



Bleibt neben der wunderschönen Erinnerung an dieses Erlebnis, auch die Vorfreude auf den Santa Claus Ride 2019. Dank des festen Termins ist er leicht bestimmbar: immer am 3. Advents-Sonnabend. Also bis zum 14. Dezember 2019!

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
legrandalex ✦✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1264
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 22.12.2018, 14:54   Titel:

@ Uwe

Du hast nicht alle Mopeds gesehen ... es blieb nicht bei 2 Liter Hubraum.
ich bin 10 min neben einem Boss-Hoss gefahren, V8 Corvette mit 6,2 Liter Hubraum.
... war nicht mal dekoriert ...

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Largeman ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 02.03.2015
Beiträge: 267
Wohnort: Berlin - Wilmersdorf   
BeitragVerfasst am: 22.12.2018, 14:58   Titel:

Was hilft bei zu wenig Hubraum? - Noch mehr Hubraum!!! Very Happy Very Happy Wink
_________________
DLzG Uwe
#12JahreBBB#

_____________________________
Besser spät, als nie!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
Rolf W. ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 108
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 14:02   Titel:

@Xavier:
Die BossHoss hatte eine Airbrush-Lackierung. Wahrscheinlich wollte der Besitzer die Lackierung nicht mit Weihnachtsdeko verdecken. Aber etwas Deko sollte man nach meiner Meinung schon dran haben, wenn man an der Santa-Claus-on-Road-Tour teilnimmt.
_________________
ROLF
Don't drink and drive!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 615
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 23.12.2018, 19:44   Titel:

Hier noch ein schönes Video der Abfahrt

https://youtu.be/htf-RqEb7Lc

Es waren ca 270 Biker dieses Jahr, nicht schlecht oder?
_________________
Ich fahre TT!
nach oben nach unten Home Zum Forum Events
       
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
98088
Impressum