Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Terminabstimmung Herbsttour   click    + + +   Ausfahrt Oderbruch am 16.06.2024   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen Notruf (110 & 112) - automatische Übermittlung von Daten    

 Lesezeit: 5,30 Min 

nach unten Home Zum Forum <font color='red'>Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen</font>
Autor Nachricht
Basisa ✦✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 07.04.2024
Beiträge: 11
Wohnort: Wildau   
BeitragVerfasst am: 06.05.2024 15:20 Uhr   Titel: Notruf (110 & 112) - automatische Übermittlung von Daten

 Lesezeit: 5,06 Min 

   

Notrufe (110 & 112) und die Übermittlung meines Standortes etc.!

Vorwort
Zu Beginn möchte ich erwähnen, dass es sich hierbei um keine internen Daten handelt, sondern diese für Jedermann frei zugängliche sind. Daher lasst uns einmal abtauchen in die Welt der Rettungsdienste/ Rettungskräfte. Vorrangig soll es hier um das System AML gehen, also die automatische Übermittlung von Daten an die Leistelle.

Gliederung

    01. Leitstelle Anrufen (W-Fragen)
    02. Unterschiede und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Rettungssanitäter und der Polizei
    03. Übermittlung der Daten - AML
    04. Wer nutzt dieses System?
    05. Welche Daten werden übermittelt?
    06. Wie werden die Daten übermittelt?
    07. Wohin gehen die Daten?
    08. Wie lange werden diese gespeichert?
    09. Vorteile
    10. Nachteile und Grenzen
    11. Service deaktivieren?
    12. Rechtliches
    13. Quellen



Anruf bei der Leitstelle
Vorerst eine kleine Sache, die örtliche Polizei ist nicht verpflichtet jeden Anruf anzunehmen, anders als bei einem Anruf beim Notruf. Dies ist auch gar nicht möglich, da selbst bei einem laufenden Gespräch oder Anruf mehrere Leute IMMER ein Freizeichen ist. Auch wird durch die einzelne Person unter Anderem der Funk, die Koordinierung der Kräfte und die laufenden Einsätze begleitet und die daraus resultierenden Folgemaßnahmen in seinem gesamten Bereich.

Somit erhalten Unwissende den Eindruck, die saufen alle nur Kaffee und kratzen sich an anderen Stellen.

Nun gut, sofern man aber ein "wirkliches" Problem hat und man zügig Hilfe braucht nutzt man die Möglichkeit der 112 oder der 110.

Wichtig ist, dass man versucht Ruhe zu bewahren und nicht wie von einer Biene gestochen so schnell es geht alles was man sagen will loszuwerden. Am besten ist es, sich vorher über folgende Fragen Gedanken zu machen.

Die fünf W-Fragen bei einem Notruf
- Wer (Wer ruft an?)
- Wo (Wo ist es passiert?)
- Was (Was ist passiert?)
- Wie (Wie viele Verletzte?)
- Warten (Warten auf Rückfragen)

Die Person am anderen Ende wird Fragen stellen, versucht diese so kurz aber detailliert zu beantworten. Beendet erst den Notruf, wenn die Leistelle einen dazu auffordert. Gerade bei der Wahl der 112 kann man auch Fragen zu Erste-Hilfe-Maßnahmen stellen oder lässt sich von diesen anleiten.

Unterschiede und die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Rettungssanitäter und der Polizei
Zu mindestens in Brandenburg ist es nicht so schlimm, wenn man in der Aufregung die Falsche Nummer gewählt hat. Die Leistelle, Beispiel die 112 kann euer Problem aufnehmen und der Polizei digital übermitteln. Man bedenke jedoch, dass nicht alles detailliert dort ankommt und sicher Rückfragen kommen könnten. Diese Übermittlung geht auch anders herum. Natürlich können spezielle Nachfragen nur von dem korrekten Personal beantwortet werden.


Übermittlung der Daten - AML
Die Wichtigsten Informationen werden durch die zuvor genannten W-Fragen übermittelt, aber was ist mit meinem Standort. Viele Anrufer wissen schlicht nicht, wo sie sich gerade befinden. Antworten wie auf der Autobahn, irgendwo im Wald oder Zuhause (Wo ist denn das, „na hier!“) kommen nicht so selten vor wie man vielleicht denkt. Daher wurde ein System in Leben gerufen, welches gerade DIESE Frage erleichtern soll und im Fall der Fälle Leben retten kann. Hier sprechen wir über das so genannte AML (Advanced Mobile Location) oder zu Deutsch, „fortschrittliche mobile Ortung“.

Google bzw. Android Geräte sprechen von „Emergency Location Service” (ELS) und wird seit Update „Android 10“ unterstützt. Dieses Update wurde am 03.09.2019 veröffentlicht.

Apple Mobilgeräte unterstützt diese Feature seit der IOS-Version 13.3, welche am 10.10.2019 veröffentlicht wurde.


Wer nutzt dieses System?
Gegenwärtig ist dieser Service auf Grund von Datenschutzbedenken dem Notruf bei der 112 vorbehalten.
Nach aktuellem Stand sollten bereits alle Leistellen der 112 diesen Service nutzen können.
Nach Stand vom 21.03.2024 wird geprüft, ob der Notruf 110, also die Polizei den selben Dienst erhalten soll.


Welche Daten werden übermittelt?
- Deine Rufnummer (egal ob anonym eingeschaltet ist oder nicht!)
- gewählte Notrufnummer (112)
- Zeitpunkt des Anrufes
- Positionsdaten (Breiten- und Längengrad)
- Höhenmeter
- Genauigkeit der Daten
- Quelle der aktuellen Position (GPS, Wifi)
- Richtung und Geschwindigkeit des Notrufenden sofern in Bewegung


Wie werden die Daten übermittelt?
Die genannten Daten können wie folgt übermittelt werden.
LTE, UMTS, EDGE, WLAN oder als Daten-SMS. In Deutschland sollen diese Daten angeblich über die SMS erfolgen, da hierzu kein mobiles Internet benötigt wird. Hierbei fallen keine Kosten an.

Die Standortdaten werden hierbei zu Beginn des Notrufes, nach weiteren 15 Sekunden und ein letztes Mal nach erneuten 15 Sekunden überprüft und übermittelt. Andere Quellen sprechen von Anrufbeginn, 10, 20 und 30 Sekunden. Damit soll garantiert werden, dass der Standort wirklich stimmt, bzw. ob die Position sich ändert, man also in Bewegung ist.

Die Rufnummer wird verschlüsselt gespeichert.
(Welche Verschlüsselung genutzt wird, ist mir nicht bekannt!)


Wohin gehen die Daten?
In Deutschland gibt es zum aktuellen Zeitpunkt zwei „Betreiber“ dieses Services.
- Leitstelle in Freiburg (Freiburg-Breisgau-Hochschwarzwald)
- Feuerwehr Berlin


Wie lange werden diese gespeichert?
Alle Daten werden für 60 Minuten gespeichert.


Vorteile des Services
- Hilfe kann schneller entsendet werden und ist somit schneller vor Ort
- Eingabefehler können vermieden werden
(mehrere Straßen mit selben Namen im selben Ort, aber eben andere Ortsteil)


Nachteile und Grenzen des Services
- ältere Mobiltelefone unterstützen den Service nicht
- wenn das eigene Netz (Vodafone, O2 etc.) nicht verfügbar ist, kann man trotzdem den Notruf wählen, aber die Daten werdend darüber nicht Versand


* Im Jahr 2023 wurden Deutschlandweit mehr als 30 Millionen Notrufe abgesetzt, davon mehr als 90 Prozent mittels eines Mobiltelefons.


Service deaktivieren?
Ich will aber nicht, dass Daten einfach so übermittelt werden, was tun?
Der Service ist IMMER standardmäßig aktiviert, wer dies deaktivieren möchte sollte es hier finden.

ANDROID (Google)
1. Öffnen Sie auf Ihrem Smartphone die Einstellungen.
2. Tippen Sie auf Standort > Standortdienste > Emergency Standortdienst oder Notfall-Standortdienst von Google
3. Aktivieren oder deaktivieren Sie Notfall-Standortdienst oder Notfall-Standortdienst von Google
Quelle:
https://support.google.com/android/answer/9319337?hl=de#zippy=%2Cstandort-automatisch-senden-lassen

IOS (Apple)
1. Öffne die Einstellungen
2. Navigiere zu …
„Datenschutz & Sicherheit“ > „Ortungsdienste“ und scrollt ganz nach unten zu den „Systemdiensten“, unter diesem Menü findet sich dann der Schalter für die Standortübermittlung im Zusammenhang mit den Funktionen „Notruf & SOS“.
Quelle:
https://www.iphone-ticker.de/iphone-notruf-standortuebertragung-in-deutschland-fast-ueberall-moeglich-207110/


Rechtliches
Hierzu findet man nicht soviel wie man gerne möchte. Es wird lediglich berichtet, dass man die Richtlinien für Datenschutz einhält. Freigegeben wurde die durch die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK). Was dort genau verabschiedet wurde ist mir nicht bekannt. Ich mag mich damit auch ehrlich gesagt nicht näher befassen, da es einfach nicht mein Thema ist.

Allgemeine Quellen:
1. https://netzpolitik.org/2024/polizeinotruf-110-anrufende-in-notfallsituationen-sollen-automatisch-geortet-werden/
2. https://www.leitstelle-lausitz.de/ortung-von-notrufen-mittels-advanced-mobile-location/
3. https://www.irls-sued.de/notrufortung/
4. https://www.vatm.de/vodafone-notrufsystem-aml-setzt-sich-in-deutschland-durch/
5. https://www.leitstelle-lausitz.de/ortung-von-notrufen-mittels-advanced-mobile-location/
6. https://www.appgefahren.de/mit-ios-13-3-apple-schaltet-aml-notruffunktion-frei-267247.html
7. https://de.wikipedia.org/wiki/Advanced_Mobile_Location

Alle Angaben ohne Gewähr Rolling Eyes
_________________
Mit freundlichem Gruß

„Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.“

René Descartes (französischer Philosoph)
nach oben nach unten Home Zum Forum <font color='red'>Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen</font>
Ron ✦✦✦✦
Moderator
Forums-Sponsor
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden
  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 07.01.2007
Beiträge: 5532
Wohnort: Ofenstadt Velten   
BeitragVerfasst am: 06.05.2024 17:10 Uhr   Titel:

 Lesezeit: 0,10 Min 

   

Hervorragend! Vielen Dank für diese Information. Razz

Es ist immer wieder ein gutes Gefühl, dass wir uns dank solchen Inputs weiterentwickeln.

Gruß Ron Winken
_________________
Wer nicht gelebt hat, der kann auch nicht sterben.

www.RonGS.de
nach oben nach unten Home Zum Forum <font color='red'>Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen</font>
Evi ✦✦
Newbie

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 01.05.2024
Beiträge: 4
  
BeitragVerfasst am: 07.05.2024 19:10 Uhr   Titel:

 Lesezeit: 0,13 Min 

   

Gut zu wissen, besten Dank für Deine ausführlichen Infos Cool. Hab gleich im Handy nachgesehen, ob es den Standort übermitteln würde Wink
Grüße aus dem Süden von Berlin Smile
nach oben nach unten Home Zum Forum <font color='red'>Erste Hilfe und Lebensrettende Sofortmaßnahmen</font>
       
© 2007-2020 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
100887
Impressum