Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Ausfahrt am 21.07.2019   click    + + +   Fischköppe-Tour 23.-25.08.2019   click    + + +   Bericht Ausfahrt am 07.07.2019   click    + + +   Bericht Pfingst-Tour 7.-10.06.2019   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Quasselecke Berlin - Portugal mit dem Motorrad - à moto - mit dem Bike
nach unten Home Zum Forum Quasselecke Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Autor Nachricht
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 29.06.2019, 20:04   Titel: Berlin - Portugal mit dem Motorrad - à moto - mit dem Bike

Bonjour à vous, famille, amis, lecteurs,
Guten Tag liebe Familie, Freunde, Leser,

Voilà je suis en vacances; ce matin j’ai sauté sur ma moto et me voilà en Bavière. Cette année le plan est d’aller au Portugal.
Aujourd’hui en Allemagne, demain en Suisse, après-demain le nord de l’Italie, puis les Alpes jusqu’à la Méditerranée, puis je remonte vers le massif central, je redescends et je traverse les Pyrénées, puis plein ouest par le nord de l’Espagne pour arriver au Portugal par le Nord et commencer par Porto.
Les jours suivants je vais en zig-zag jusque Lisbon, ensuite je prends plein Est jusque la Méditerranée, je retraverse les Pyrénées, je monte dire bonjour aux Charentais et je fais une petite pause; enfin je retraverse la France d’ouest en est, je remonte le long du lac de constance, puis en Bavière pour fêter un anniversaire avant de remonter vers Berlin.


So ich bin im wohl verdienten Urlaub; heute bin ich auf mein weisses Ross gesprungen und bin in Bayern angekommen; der angesagte Plan ist nach Portugal zu fahren.
Heute Deutschland, morgen in der Schweiz, dann Nord-Italien und die Alpen runter bis zum Mittelmeer; fahre wieder hoch in Frankreich und dann wieder runter, um die Pyrenäen zu überqueren, dann voll west durch Nord Spanien und erreiche Portugal vom Nord in Porto;
Die nächsten Tage werde ich runter durch Portugal reisen bis Lissabon und dann voll östlich bis zum Mittelmeer, von da wieder hoch durch die Pyrenäen nach La Rochelle, wo ich eine kleine Pause mache. Endlich durchquere ich wieder Frankreich, dann entlang dem Bodensee Richtung Nord-Bayern für einen Geburtstagsfeier und hoch nach Berlin.

Ce matin j’ai bouclé mes valises et vers 8:30 j’étais enfin prêt pour partir; le GPS montrait 524 km mais à cause de quelques routes bloqués (travaux) et à cause de quelques jolis courbes que l’on ne peut décemment pas prendre qu’une seule fois, je me retrouve en Bavière avec 561 km de plus sur mon compteur

Heute morgen habe ich meine Koffer zu Ende gepackt und war endlich um 08:30 bereit zum starten; der GPS zeigte 524 km aber wegen einigen Straßensperrungen und wegen einigen Kurven, die man keinesfalls nur einmal abfahren darf bin ich in Bayern mit 561 km mehr auf dem Tacho angekommen.

De Berlin j’ai pris la direction de la région de l’HARZ … ce sont les collines les plus proches de Berlin et donc la plus belle région alentour pour faire de la Moto. Tout d’abord petites pause pour traverser l’Elbe … il y a tellement peu d’eau que j’aurais presque pu sauter (ou que le bac n’aurait presque pas fonctionné).
Von Berlin habe ich die Richtung vom Harz genommen; die Fähre auf der Elbe hatte gerade so genug Wasser, um mich zu transportieren.






Il y a des activités qu’avec l’âge on peut de moins en moins bien, mais je dois dire que pour la moto - et je reste modeste - je n’ai pas cessé de m’améliorer depuis que j’ai le permis. Passer le permis moto, veut dire que l’on a le droit de conduire mais pas vraiment que l’on sait le faire. Avec les années, les différentes motos et les km on améliore son art (à moins que l’on ait un choper … et encore pire une HD … et que l’on ne conduise que tout droit).
Toujours est-il que j’ai la même moto que l’année dernière … (enfin le même modèle en blanc et plus en gris mat (si vous voyez cette année une photo de ma moto grise … plaignez vous, quelqu’un essaie de vous refiler des prises de vue de l’année passée. )) … donc j’ai déjà fait 70000 km avec cette moto et là - tout à coup - je suis (encore) meilleur !
Du coup je dois avouer que les copains de chez Michelin ont encore fait du super boulot. Le pilot Road 4 était un super pneu, mais là le road 5 est vraiment encore mieux. C’est incroyable, à peine on frôle la poignée et la moto est déjà en train de prendre le virage.


bald danach war ich in Harzgerode … die Ferien haben angefangen!
Es gibt einige Aktivitäten, die sich mit dem Alter nicht unbedingt verbessern; ich muss sagen, dass es mit dem Moped-Fahren seit 31 Jahren immer besser wurde. Fuhrerschein machen heisst, dass man fahren darf, aber nicht unbedingt kann. Mit den Jahren, den verschiedenen Mopeds und den km verbessert man seine Kunst (es wär’s man fährt immer geradeaus mit einem Choper … oder noch schlimmer ein HD).
Jedenfalls habe ich das gleiche Moped wie letztes Jahr (nicht dasselbe sondern das Gleiche) … und bin jetzt schon 70.000 km damit gefahren; plötzlich bin (noch) besser geworden! … ich habe nicht dran geglaubt und ich denke, dass die Jungs von Michelin noch einmal super Arbeit geleistet haben. Der Pilot Road 4 waren super Pneu, aber der Road 5 ist noch besser; kaum drückt man auf dem Griff und schon ist das Moped in der Kurve, man muss aufpassen, dass fliegenden Insekten nicht auf einem Griff landen.


Quand on voit ces photo en tant que Berlinois (motard) on sait que l’on est presque au pied du Kyffhäuser … un rêve (une colline) avec une trentaine de virages serrés très raprochés.
Gleich bin ich am Kyffhäuser







Heute ist der Start, ich habe es noch nicht drauf gehabt mit den Fotos, und dachte, ich stoppe nicht für einen Kirchturm … aber für ein Eis habe ich es doch gemacht.
Aujourd’hui c’est le premier jour et je n’avais pas encore le pli pour les photo, je pensais „Ca ne vaut pas le coup de s’arrêter pour un clocher“ … mais pour une glace ça valait le coup.



Also bis morgen in der Schweiz
Donc à demain en Suisse

Xavier


Zuletzt bearbeitet von legrandalex am 06.07.2019, 21:47, insgesamt einmal bearbeitet
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Mike S. ✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.03.2016
Beiträge: 38
Wohnort: Potsdam   
BeitragVerfasst am: 29.06.2019, 22:30   Titel:

Viel viel Spaß und gute Fahrten wünsche ich Dir Xavier. Very Happy Laughing Cool

LG Mike Winken
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
TG800 ✦✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 17.04.2013
Beiträge: 636
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 30.06.2019, 00:16   Titel:

Kyffhäuser war letzte Woche dran, es war nicht viel los, man konnte gut fahren.
Wenn du es so siehst, dann bin ich mit dem gleichen Moped schon 120.000km gefahren. Aber etwas unterschiedlich sind sie doch.

Viel Spaß auf deiner Tour, Sonntag wirst du bestimmt gedünstet in deiner Kluft Crying or Very sad
_________________
Ich fahre TT!
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Rolf W. ✦✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 135
Wohnort: Berlin   
BeitragVerfasst am: 30.06.2019, 11:10   Titel:

Viel Spaß und unfallfreie Fahrt. Smile
_________________
ROLF
Don't drink and drive!
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Jörg Bandit 1200 ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 20.06.2011
Beiträge: 549
Wohnort: Berlin, Reinickendorf   
BeitragVerfasst am: 30.06.2019, 17:26   Titel:

Very Happy Hallo lieber Xavier,
dir eine tolle Zeit und ich habe in der Zeit immer was zu "Schmunzeln", es ließt sich immer toll, dein Tagesbericht. Wink
Mit lieben Grüßen vom Bandit Jörg, der garkeine mehr hat. Rolling Eyes
_________________
Der Weg ist das Ziel und die Bergstraßen das Salz in der Bikersuppe.
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 30.06.2019, 21:56   Titel:

30.06.19

Oh … gestern war ich ein bisschen geizig mit Texten … nach dem Kyffhäuser war ich noch in Oberoff, hab den Rennsteig überquert (heisst es gibt ein Fussgänger-Brücke über der Straße) bei 824m über null; dann bin ich noch an der alten Grenze zwischen den neuen Bundesländern und Bayern (an der Stelle ist noch ein alter Überwachungsturm) gefahren und habe dann noch die Rhön-Gegend genossen.
Normalerweise verbraucht der RT ein bisschen weniger bei meiner Sommertour als wenn ich eine Spritztour allein während des Rests des Jahres fahre; aber gestern war ich noch bei 6 Liter … entweder bin ich doch ein bisschen schneller gefahren … das glaube ich aber nicht! (meine Mutter liest mit!), oder die Klimaanlage erhöht den Verbrauch!

Hier j’étais surement un peu fatigué et je n’ai pas écrit grand chose; après le Kyffhäuser je me suis dirigé vers Oberhof (une petite ville où il y a du ski de fond et un toboggan pour sauter à ski. Je suis monté à 824 m et ai croisé le „Rennsteig“ (un chemin pour faire du ski de fond et qui passe avec un petit pont au dessus de la route que j’ai empruntée. Ensuite je suis passé à l#ancienne frontière entre la RDA et la Bavière à un endroit où il y a encore un ancien mirador. Puis je me suis promené dans la région de la „Rhön“ (super à moto).
D’habitude en été ma moto consomme un peu moins que pendant mes tours avec la poignée en coin le reste de l’année, mais hier j’étais encore à 6 litres … soit j’ai rincé un peu trop la poignée … ce que je ne crois pas (non, non maman, ce nés sûrement pas la raison) … soit c’est la clim qui augmente un peu la consommation.


Heute morgen waren die Straßen 1a; das weiß jeder schon aber, um Motorrad zu fahren sollte man am besten NICHT in Berlin leben. Süddeutschland hat wohl viel mehr Geld zur Verfügung, um die Straße im Schuss zu halten.
Nur Stuttgart hätte ich meiden sollen … ich dachte, mit Moped und am Sonntag kann man wohl es wagen, aber falsch, Stuttgart ist ein einziger Baustelle und sogar mit GPS kann man sich drin irre führen lassen.
Dann aber erste Sahne bis zur Grenze mit der Schweiz.

Ce matin route de première qualité; tous le monde le sait, si on veut faire de la moto autour de chez soit, il vaut mieux NE PAS habiter à Berlin. Dans le sud de l’Allemagne ils ont plus de moyens pour entretenir les routes.
Bon, il vaut mieux éviter Stuttgart … je pensais qu’à moto et un dimanche ça irait, mais non, Stuttgart est un énorme chantier et même avec un GPS, ils arrivent à te paumer dans la ville.
Ensuite du billard jusqu’à la frontière avec la Suisse.





















Bon la Suisse est un autre pays … en Allemagne les routes sont limités à 100 et si on est pris jusque 20 au dessus on a une prune (très honnête) mais pas de point … donc tout le monde roule à 119-120 … enfin il est facile de doubler ceux qui s’arrêteraient à 100.
En Suisse la limitation est à 80 et les gens s’y tiennent puisque les prunes sont très chères. … donc tu sors d’un bled dans lequel tu as roulé à 55 en 3° pour ne pas apeurer les autochtones … tu vois la pancarte 80 et tu ouvres un peu sans changer de vitesse … (y a pas le feu au lac …) et tu te retrouves comme un c … haufeur de BMW en 3° à 80 … pour ne pas avoir l’air ridicule tu passes la 4° et la 5° … mais là tu penses qu’ils exagèrent vraiment et tu passes la 6° en mettant un filet de gaz et tu bloque le régulateur de vitesse à 90; BON là, même avec la clim tu es en dessous de 5 litres!


OK, die Schweiz ist ein anderes Land … in Deutschland sind die Straße theoretisch 100 begrenzt und faktisch 120; in der Schweiz theoretisch 80 und praktisch 80!
Das heisst, du fährst in einem Dorf 55 im 3. Gang, um die einheimischen nicht zu erschrecken, du siehst das Schild 80 und du gibst Gas (ohne runter zu schalten … wir haben Zeit, wir sind im Urlaub und in der Schweiz) aber dann fährst du gleich 80 (und im 3. Gang) … weil es dir zu blöd vorkommt schaltest du den 4. Und auch noch den 5. … und dann denkst du, dass die Nachbar ein bisschen übertreiben, und du schaltest auch noch den 6. und machst den Tempomat bei 90. So, DANN, auch mit der Klima schaffst du keine 5 Liter!

Da du langsam fährst hast du auch Zeit die schöne Landschaft zu betrachten
Comme tu vas un train de sénateur, tu as aussi le temps de voir le paysage














Et puis dès que tu vois la montagne, tu te dis que les gendarmes Suisses restent dans les vallées … alors tu te permet 3 chiffres sur le compteur
Und sobald es langweilig wird, siehst du die Bergen, du denkst, dass die Polizei im Tal bleibt und du genehmigst Dir eine 3-stellige Geschwindigkeit














Et puis je monte au Gothard et je pause mes valises juste avant de passer en Italie
Dann steige ich auf dem Gotthard und ich stoppe noch vor Italien für eine 2. Nacht.









Bonne nuit les amis
Jetzt ist der Sandmann da gewesen, es ist Zeit die Augen zuzumachen.

A domani

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Caro6120 ✦✦✦
Topuser

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.05.2017
Beiträge: 143
Wohnort: Niederschöneweide   
BeitragVerfasst am: 01.07.2019, 17:42   Titel:

Schöne Bilder u wie letztes Jahr toller Bericht. Weiterhin gute Fahrt Very Happy
_________________
Motorrad fahren ist Freiheit!
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 01.07.2019, 23:09   Titel:

01.07.19


Petit dej 07:30 et départ 08:00 … mais je n’étais pas le premier sur la piste.j
’étais dans un Hotel sur la route du Gotthard mais ce n’est pas le col que j’ai pris de bon matin; Ca veut dire que je ne suis pas allé tout de suite en Italie, mais plutôt resté en Suisse.

Frühstück um Halbacht und Start um Punkt 8 … aber ich war nicht der erste auf der Piste.
Obwohl ich auf der Gotthard-Straße geschlafen habe, wollte ich nicht direkt nach Italien und hab also einen (von mir) weniger bekannte Pass in der Schweiz gewählt.































J’ai le vertige, mais chaque fois que c’est possible, je me soigne :
Ich habe Höhenangst, aber ich tue etwas dagegen:





Comme on peut le voir, je ne suis pas trop pâle au milieu du pont.
Wie man sieht bin ich nicht zu blass, mitten auf der Brücke.



2 Cols en Suisse et me voilà en Italie. Le pays où les voitures et les camions laissent passer le motos et où on peut doubler même sur petite route avec bande(s) blanche(s).
Bon bien sûr il y a aussi des Hollandais, mais ils respectent les limitations en descente et sont poussifs en monté.


2 Pässe in der Schweiz und ich bin in Italien. Das Land, wo alle die Motorräder überholen lassen. Die durchgehenden Striche auf der Straße scheinen nur da zu sein als Deko. Natürlich gibt es wie überall Holländer aber sie fahren nach StVO Berg ab und Berg hoch sind sie außer Puste .


Heute habe ich 2 Alpine Renault gesehen (einen in der Schweiz und einen in Frankreich)… der neue! … bis jetzt hatte ich nur einen in der Garage eines ehemaligen Arbeitskollegen gesehen (ein Franzose in München). Und dann, in Frankreich einen R8 Gordini … nein nicht Audi ! … Renault … in Le Mans Blau mit enorme Zusatz-Scheinwerfer in der Mitte des Grills
Aujourd’hui j’ai vu 2 Alpine Renault, la nouvelle. Une en Suisse et une en France. Jusqu’ici je n’en avais vu qu’une seule dans le garage d’un ancien collègue qui habite à Munich. Puis en France avec un N° 73 une belle R8 Gordini, bleu Le Mans.


Ich bin sehr genügend, wenn es sich um Mittag handelt (klar, das weiß jeder) und heute war es eben eine Melone … ich war zwar in der Gegend von Aoste, gab aber kein Schinken dazu; dafür dann ein Gelato mit Café in Aoste vor dem Rathaus.
À midi je me contante de peu (mais si, tout le monde vous le dira) et ce midi j’ai mangé un melon; je n’étais pas loin d’Aoste mais il n’y avait pas de jambon avec; aussi un peu plus tard j’ai mangé une petite glace en face de l’Hôtel de ville d’Aoste.





gestern hatte ich einen kleineren Verbrauch und als die Reserve an ging, zeigte der Bordcomputer, dass ich noch 104 km fahren kann … ha ha ha … kein Grund zur Sorge! Ich fuhr bis zum Hotel und heute Morgen war die Anzeige mit noch 51 mögliche km. Ich frage der erste guter Mann und er sagt mir, die nächste Tankstelle in Italien ist nach ca. 30 km … ha ha ha kein Grund zur Sorge … ABER ich doch nicht so mutig, da ich einen anderen Pass nehme und weiss, wie die Wege manchmal doch länger werden, ergo Tanken.
Wegen See-Umrundung (Lago Maggiore) oder nicht war die mögliche Tagesetappe zw. 490 und 586 … hab mich für die westliche Seite des Sees entschieden aber wegen kleine Pässe und gesperrten Straße ist es 520 km geworden … musste also kurz vor Ankunft wieder tanken (Verbrauch 4,86) … fahre jetzt ohne Klima!

Hier j’avais une petite conso et quand la réserve s’est allumée l’ordinateur de bord montrait que je pouvais encore rouler 104 km … easy. Je suis allé jusqu’à l’hotel et ce matin j’avais encore 51 km possibles. Je demande au premier que je rencontre et il me dit que la prochaine station en Italie est à 30 bornes … easy! … mais j’ai un peu les boules car je ne vais pas vers l’Italie et les stations sont rares en montagne, donc je fais le plein. l’Etape du jour pouvait aller de 490 à 586 suivant si je fais le tour du lac ou pas (Lac majeure). Je choisis la côte ouest du lac mais à cause de petits cols supplémentaires et de quelques routes bloquées j’ai fait 520 bornes aujourd’hui … donc il m’a fallu refaire le plein peu avant d’arriver (conso de 4,86) … je roule sans la clim!

Bon, il est clair que quelque fois il y a un petzouille qui me double … si ! … là je suis pénard sur ma mob et j’entend un vrombissement derrière moi, su style Akra mais encore plus costaud (Akra c’est un pot d’échappement (Akrapovic) qui rend sauvage (tout au moins au bruit) une moto civilisée) … mais non c’était un Hélicoptère qui me tournait autour et venait chercher un sac.
Ok, ich gib es zu, manchmal überholt mich schon jemand … doch! … ok, ich fahre da ganz ruhig und höre von hinten ein Mords-Motor, wie mit einem Akra aber mehr Typ Boss-Hoss, aber nein, es war ein Helikopter, der ganz nah war, und einen Sack abgeholt hat.




Wer sprich schon vom Wetter? … bis jetzt ist es mollig warm gewesen (abends Sauna, um sich abzukühlen), aber heute Nacht soll es richtig Gewitter geben
Mais qui parle du temps? … jusqu’ici c’était bien tiède (petit Sauna le soir pour se rafraichir) … mais là ils annoncent un bel orage. Le 73 fait même parti des département en zone rouge.

En France, soit on roule sur des routes avec des radars à tous les endroits possibles, soit il y a des petites routes sur lesquelles il est difficile de passer la 3°. Une route barrée, je prends la prochaine à gauche … mais elle monte en aiguilles au lieu de descendre vers Annecy, comme le faisait celle barrée … je monte 7-8 km puis dans un bled je demande à une mamie sur le bord de la Route:



- Bonjour Madame … est-ce que cette route redescend… ?
- Ben oui, quand ça monte ça redescend aussi
- Je pense bien mais je veux dire vers la ville d’Annecy ?
- Oui, elle passe par 3 ou 4 petits villages mais elle va aussi à Annecy.
- Merci madame
- Mais va pas falloir aller trop vite parce que la route elle n’est pas large
- Ca va aller, moi aussi je ne suis pas large (je pense ma moto)
- Ben c’est que vous avez une grosse machine.
- Oui, merci Madame et bonne journée


Wie? Übersetzung … nicht da!
Gesperrte Straße, Umweg, alte Dame, kleine Straße … mehr ist es auch nicht …. Ha ha ha






Ich hoffe, dass morgen das Gewitter vorbei ist, und dass es nicht so kalt ist, dass ich die Heizung anmachen soll…
J’espère que demain l’orage aura passé et les les températures basses ne m'obligeront pas à mettre le chauffage.

A domani

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 02.07.2019, 22:04   Titel:

02.07.19

aujourd’hui je n’ai rien à dire … mais ce n’est pas une raison pour fermer sa G..
Heute habe ich nichts zu sagen, aber es ist kein Grund, um nicht zu schreiben.

Hier je dormais à Moutier en face d’une coopérative qui faisait du Beauford, il y a même un distributeur qui te permet d’en acheter 24h/24.
In Frankreich sollte man einige Sache nicht missen, und deshalb gibt es Automaten mit den wichtigsten Sachen der Welt (es ist nicht Berlin und es gibt kein Späti) dafür aber Käse 24Stde am Tag




Pour ceux qui s’en inquièteraient j’étais hier à l’abris quand il y a eu Tempête, orage, tonnerre, vent et pluie. Aujourd’hui j’ai vu partout des poteaux électriques cassés, des Arbres sur la chaussée … le bordel quoi; selon la radio il y a encore pas mal de gens sans courant.
Gestern Abend gab es Gewitter, Unwetter, Wind, Regen, Donner, Blitz … aber ich war schon im Hotel und heute morgen waren die Temperaturen 10° weniger als gestern.

Ich hatte nichts zu erzählen … bis 17:00. Bis da hatte ich nur ein Grinsen auf den Lippen; die Straße sind hier ein Traum und wenn man bei Pässe und Berg-Straße bleibt, gibt es auch kein Radar.
En fait je n’avais rien à dire jusqu’à 17:00; jusque là je n’avais qu’un sourire joyeux sur les lèvres; la région est vraiment formidable pour faire du 2-roues; et si on reste sur les cols et les routes de montagne, il n’y a pas non plus de radar.


c’est une région sportive en hivers et en été; le vélo y est vraiment roi. Sur les bornes des cols est notée l’altitude, le nombre de km jusqu’au sommet et le %age de pente.
Im Sommer ist hier das Fahrrad die Königsdisziplin … bei jedem „miles stone“ gibt es einige wichtigen Informationen.

Ich mag die Bergen im Sommer
en fait je préfère les montagnes en été





Manchmal gibt es aber Kühe auf der Straße … aber wenn man Käse will, muss man die auch gedulden.
il y a même des vaches sur la route … mais bon, si on veut du fromage…



Es sind sogar fahrbare Melkanlage
il y a même des „sales de traite“ qui bougent avec les vaches sur les alpages.



Und weiter die Gegend unsicher machen
il portait des culottes et des bottes de moto, un blouson de cuir noir avec un aigle dans le dos; sa moto qui partait comme un boulet de canon, semait la terreur sur toute la région











Immer noch glücklich mit meinen Reifen; nur manchmal das Hinterrad rutscht ein bisschen auf Bitüm-Streifen, bzw. Auf Feinschotter … aber es hat mit den Michelin nicht zu tun
Je suis toujours aussi contant de mes pneus et les seuls petites glissades sont sur des bandes de bitume fondu au soleil, ou bien sur des graviers qu’ils dispensent issu abondamment; mais les Michelins ne sont pas coupables.

Es war so alles so schön, dass ich Mittag entschieden habe, noch einen 80 km Umweg zu machen.
tout allait si bien que je décidais à midi de rallonger mon tour de 80 km

Ca. um 3 hatte ich noch 200 km vor mir und ich fahre Richtung Mont Cenis (zwischen Frankreich un Italien)
Vers 3 heures, il me restait 200 km et je me dirige vers le mont Cenis qui sépare la France de l’Italie





Das hat angefangen richtig dunkel zu werden, und es gab immer mehr Wind.
ça a commencé à s’assombrir et le vent est apparu



Die Straße runter vom Mont Cenis Richtung Italien ist die schönste Straße des Tages gewesen. Der Belag ist neu und die Kurven super; alles im 2. Und 3. wunderbar … (dabei hat es aber angefangen zu tropfen).
La route pour descendre du mont Cenis du côté italien est la meilleure de ma journée; le revêtement est neuf et les courbes sont super; tout en 2° et 3°, le pied! … (mais il a commencé à tomber des gouttes).

Unten in Italien habe ich getankt und Regenklamotten angezogen, ich hatte noch 104 km es war 17:20 … ich bin im Hotel um 19:04 angekommen.
Arrivé en Italie j’ai fait le plein et j’ai mis mes fringues de pluie, j’avais encore 104 bornes à faire, il était 17:20 … je suis arrivé à 19:04 à l’hotel.

.

Ah ja, ich habe mehrmals Angst gehabt wegen Blitze, die eingeschlagen sind; aber 4 oder 5 Mal konnte ich zw. 15 und 20 Sekunden zählen zw. Blitz und Donner (heisst 5-6 km)… das letzte Mal konnte ich nicht bis 3 zählen … also weniger als 1km !!!
ok, je suis un peu peureux, et je n’étais pas à l’aise avec les éclairs; 4 ou 5 fois j’ai pu compter entre 15 et 20 secondes entre éclair et Tonnerre, donc 5 à 6 km … mais la dernière fois je n’ai pas eu le temps de compter jusqu’à 3 … donc moins d’un km.

Also bis morgen; à demain sur le net

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Mike S. ✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.03.2016
Beiträge: 38
Wohnort: Potsdam   
BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 01:23   Titel:

Wenn man(n) schneller fährt als der Blitz, kann man auch nicht getroffen werden. ????

Beste Grüße Mike ??

Ps: mit dem Road 5 soll auch auf nasser Fahrbahn 30 Grad Schräglage möglich sein ????
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
Mike S. ✦✦
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 24.03.2016
Beiträge: 38
Wohnort: Potsdam   
BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 01:25   Titel:

Die Fragezeichen waren eigentlich Smileys. Sorry Kopfkratzen
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
My Lady ✦✦✦
Topuser
Forums-Sponsor

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 07.06.2009
Beiträge: 224
Wohnort: Berliner Norden   
BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 14:59   Titel:

Klingt doch prima bis jetzt. Das bisschen Regen geht auch wieder vorbei Very Happy

Pass gut auf dich auf und weiterhin gute Fahrt!

LG Stefan (noch immer mit Hinkefuß) und Bianca
_________________
Ob eine schwarze Katze Unglück bringt hängt davon ab, ob man ein Mensch ist oder eine Maus.
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 03.07.2019, 21:39   Titel:

03.07.19

Heute morgen waren alle Wolken weg und sofort war die Temperatur angenehm, um Moped zu fahren; bald war ich am Pass von Vars aber es war heute nicht der Höchste.
ce matin tous les nuages ‚étaient partis et la température agréable pour faire de la moto. Comme je dormais à Vars, il ne me fallut pas longtemps pour être à plus de 2000 m sur le col du même nom; mais ça ne devait pas rester le plus haut de la journée.

Heute habe ich 2 Mal Murmeltiere gesehen … sie waren aber zu schnell, dass ich ein Bild machen konnte.
aujourd’hui j’ai vu des marmottes à 2 reprise, mais je n’ai pas été assez rapide pour les photographier




Kurz danach musste ich die Wandler-Taste meines RTs benutzen und plötzlich fuhr ich einen S1000RR und damit konnte ich alle Porsche, die da rumgeirrt sind überholen. Oben angekommen habe ich einige Fotos gemacht aber natürlich nicht von den Porsche … die Fahrer waren alle viel zu stolz auf ihre Maschinen … obwohl ich schneller oben war.
peu après, pour le col de la Bonette à plus de 2800m j’ai utilisé la touche Barbatruc de ma RT et je conduisait une S1000RR pour doubler toutes les Porsches qui s’étaient rassemblées pour monter le col. En Haut jaillit fait quelques Photos, mais bien sûr pas des porsches et de leur conducteurs fiers comme Artaban, bin que 2° de la course.













Nach unten gefahren musste ich wieder die Taste drücken … die Straße mit länger gezogenen Kurven, 80 begrenzt … ich fuhr plötzlich einen Bagger (K1600B) … das schwierigste ist diesmal die Farbe (Schwarz); und so konnte ich schön cruisen.
Après la decente du Col il m’a encore fallut utiliser le bouton magique … la route avec de longues courbes , limité à 80 … j’étais au guidon d’un Bagger (K1600B) … le plus difficile dans cette transformation est la couleur (noir), mais au moins je pouvais cruiser à souhait.







Ich hab natürlich auch andere Pässe gefunden und sogar eine Video gemacht … Mals sehen, ob ich die irgendwo hochladen kann.
j’ai bien-sûr trouvé d’autres petits cols et jaillit même fait une vidéo … on verra si je trouve un site pour l’uploader.
https://photos.app.goo.gl/FWuHV6DdReTw8DC59




Ah ja … und dann wie jeden Tag … ein klein Stück unbekanntes Terrain, bzw. Vom Tourguide nicht vorgefahren! … Garmin zeigt mir einen schönen Weg mit Kehren, ich Blinker im nächsten Dorf und hoch … erst ein Schild mit „Achtung enger Weg, schlechter Qualität“ … ha ha … sie waren noch nie in Brandenburg gewesen die Franzosen … ich fahre 2 km und drücke die Taste, um am Lenkrad eines GS zu sein.
Der weg verliert seinen Asphalt und ist nur noch Schotter, 1, 2, 3, 4 km sch… es wird nicht besser; zurück, nein nicht jetzt! Garmin zeigt eine Abzweig in 2 km, um zurück zur Departementale zu fahren … ich fahre stehend weiter, und leide mit den Reifen. 2km weiter ist der Weg links gesperrt wegen Waldbrand-Gefahr … ich fahre weiter.
Schotter im Flachland … na ja, aber in den Bergen mit scharfen Kurven … ich habe nicht nur wegen der Hitze geschwitzt.
Ah oui … et ensuite comme chaque jour un petit bout de terrain surprise; Garmin me montre un joli chemin avec des virage en aiguille, je clignote dans le prochain village et je vois un premier panneau „chemin étroit et de mauvaise qualité“ rien qui pourrait m’arrêter; je roule pendant 2 km et j’appuie à nouveau pour changer mon RT en GS. Mais tout à coup, plus de goudron sur le chemin mais seulement des cailloux, 1,2,3,4 km … m., m., m…. ca ne s’améliore pas, mais je ne veux plus faire demi tour. Garmin me montre un petit chemin sur la gauche dans 2 km qui doit rejoindre la départementale. … je continue debout et j’ai mal pour les pneus; 2km plus loin le chemin est bloqué à cause du danger d’incendie en forêt … je continue





Letztendlich finde ich die Departementale wieder … ein LKW-Fahrer macht seine Mittagspause am Ende des Wegs und muss extra für mich Umparken
Finalement je trouve la départementale … un chauffeur de poids lourd, garé au bout du chemin, qui fait sa Pause de midi, doit bouger son camion pour me laisser passer.

Endlich wieder schöner Asphalt … Öh … nein, was ist den das? Es klebt und mein weisses Moped wird wieder schwarz ?!
Enfin à nouveau le goudron … MAIS … non, c’est quoi cette merde ? Ca colle et ma moto blanche va redevenir noire ?!


Danach schöne Straße, Hitze, Wolken, Gewitter … und Regen … aber ganz wenig. Und Am Ende ein kleines nettes Dorf, mit in der Mitte einem Schloß … und drin schlafe ich.
Ensuite belles routes, chaleur, nuages, Orage … et Pluie … mais très peu en comparaison d’hier. Et Enfin un petit village avec un château au milieu … dans lequel je dors ce soir.

A domani

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 04.07.2019, 22:17   Titel:

04.07.19

Ihr wisst vielleicht, Frankreich ist unterteilt in ca.90 Departements (in Europa). Ich bin von Italien in Haute Savoie (74) reingekommen, Vorgestern dann im Ain (01), Isère (38), Savoie (73) gewesen, gestern in Hautes Alpes (05) (da habe ich dann auch geschlafen), Alpes de haute Provence (04), Alpes maritimes (06), Var (83), Vaucluse (84) und heute in Drome (26), Ardèche (07), Haute Loire (43), Cantal (15) und Lot (46), wo ich heute schlafe.
Die Departement von Heute sind nicht mehr in den Alpen sondern im Massif Central … ältere Gebirge, die auch niedriger sind. Da sind die Berge nicht mehr so … gewaltig, sondern sanfter.
je suis entré en France il y a trois jours par l’Italie (le Mont Blanc) en Haute-Savoie; avant-hier je suis passé dans l’Ain, puis l’Isère, la Savoie (ou j’ai dormi); hier dans les Hautes Alpes (puis j’y suis remonté pour dormir, les Alpes de haute Provence, les Alpes Maritimes, le Var, le Vaucluse; aujourd’hui je suis passé par la Drome, l’Ardèche, la Haute Loire, le Cantal et je dors dans le Lot. Je ne suis donc plus dans les Alpes mais dans le Massif central où les montagnes sont moins sauvages et plus douces.

Die Werbung mit solchen Bildern (Dörfer und Landschaften) ist für Quellwasser oder Käse
la pub qui va avec ces photos de villages et paysages est pour l’eau ou le fromage


























Ich konnte auch nicht in der Provence sein ohne ein bisschen Lavendel zu sehen
En Provence il est aussi difficile de ne pas photographier un champ de lavande



Bei der Vorbereitung wollte ich möglichst viele Departement durchfahren und einige Ecke sehen, die ich nur vom Name kannte (Geographie Unterricht … Le Mont Gerbier de Jonc ist die Quelle der Loire). Wenn man ein alt-68er ist, kommt man hier mit einigen Schafe, man strikt die Wolle, macht Käse und raucht Gras.

Pendant la préparation de mon tour j’ai essayé de mettre des coins dans lesquels je n’étais jamais venu; des noms que je ne connais qu par la géographie (Mont gerbier de jonc) … et même si j’étais trop jeune dans les années 70 pour venir tricoter des moutons en Ardèche et fumer de l’herbe … il fallait bien que je vienne un jour.





Heute habe ich die ganze Tour mit RT gemacht; langgezogene Kurven, die erlauben, die Seite der Reiten auch mit zu benutzen.
Aujourd’hui j’ai fait tous les km en RT; de longues courbes qui permettent d’utiliser aussi le côté des pneus























Es sind 2 Sachen, die ich wenig sehe und auch gar nicht vermisse … Gendarmen und Wohnmobil, die Leute sagen, dass es zu warm ist für die Leuten mit Camping-Car und ich denke, dass die Gendarmen auf größeren Straßen sind.

il y a 2 choses que je ne vois pas beaucoup cette année: les gendarmes et les camping-cars; les gens disent qu’il fait trop chaud pour les camping-caristes et je pense que les gendarmes sont sur les routes plus importantes.

Die Überraschung heute war:
La surprise aujourd’hui :



Nein, nein Scherz !!! Der Tourguide, der die Tour vorbereitet hat, würde ich sonst feuern! Als Zusatzteil war heute „le Tour des Mont du Cantal“ keine hohe Berge aber nicht viel befahrene Super-Straße
non, non c’est une blague; sinon j’aurais viré le Tour-Operator qui a préparé cette virée. Le rab aujourd’hui’ était le „tour des Monts du Cantal“ avant de descendre sur Aurillac.




A domani in Spanien

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
legrandalex ✦✦✦
Moderator
Tourguide

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden
  eMail senden

Anmeldedatum: 28.12.2012
Beiträge: 1359
Wohnort: Berlin Mitte   
BeitragVerfasst am: 05.07.2019, 22:00   Titel:

05.07.19

Gestern viele Bildern von Straße, heute eben weniger. Gestartet habe ich heute in Cahors (Wein Stadt und Spezialitäten von schwarzen Trüffel) im Lot et Garonne (46), dann bin ich nach Agen (Spezialität von getrockneten Pflaumen) , die nächste Stadt war Mont de Marsan in les Landes (40) gefolgt von Orthez in les Pyrénées atlantiques (64) und dann letzte Stadt in Frankreich Saint-Jean-Pied-de-Port auch in der 64. In Spanien könnte ich von Pamplona reden oder Pamplune in Französisch oder Irun in Baskisch …

Hier beaucoup de photos de routes, donc aujourd’hui beaucoup moins. Je suis parti ce matin de Cahors (vin et Truffes noires) dans le 46, puis Agen dans le même 46, ensuite Mont de Marsan dans les Landes, puis Orthez dans les Pyrénées Atlantiques et enfin en dernière ville avant l’Espagne Saint-Jean-Pied-de Port. En Espagne je suis passé par Pamplune (Irun en Basque).


Zw. Orthez und Pamplona war die Straße natürlich am besten, die Pyrenäen, immer wieder super.
La route entre Agen et après Monte de Marsant n’est pas géniale mais ensuite à partir d’Orthez les Pyrénées commencent et là c'est le pied pour les motards.

Ich wusste, dass man Trüffel mit Hunde oder Schweine findet, man kann es aber auch mit Fliegen finden … wenn man gute Augen hat, und dass man diese besondere Fliege entdeckt, da sind auch Trüffel. Den Hund soll man dafür dressieren, der Schwein … ist eben ein Schwein und die Trüffel riechen wie der Sex der Sau … also nicht viel zu tun … außer aufpassen, dass der Kumpel die Trüffel nicht selber frisst !!!

Je savais que l’on pouvait chercher les truffes avec un chien ou un cochon, mais il y a une troisième possibilité, la mouche … il faut avoir de bons yeux et connaitre la bonne mouche, qui tourne autour des endroits où il y a des truffes.




Heute in einer kleinen Stadt; ich komme am durch einer Rondelle zum Eingang einer engen Einbahnstraße … und das stehen etliche Polizisten. Rechts eine schöne Brunette (mit Polizei-Hemd und kurzer Hose in Marineblau, Knarre, … und allem was man habe muss als Bulle) … sie steht vor einer Fussgängerpassage und, um zu zeigen, dass ich gar nicht zu schnell fahre, stoppe ich, um sie durchgehen zu lassen. … sie bleibt aber da und lächelt.
Ich … „Sie wollen also gar nicht die Straße überqueren“
Sie, noch mehr lächelnd … „nein“
Ich … „dann sollten sie aber nicht da bleiben“
Sie … „na ja, ich spreche eben mit der Dame von der anderen Seite der Straße“
Ich, lächelnd … „… “ Gas!
Lächelnde Menschen sind mir sehr angenehm, sie versüßen mir den Tag.

Aujourd’hui dans une petite ville; je sors d’un rond point et entre dans une rue à sens unique et il y a quelques policiers. Sur la droite, devant un passage clouté, une jolie brunettes avec une chemisette et un short marine, un flingue … et tout ce dont on a besoin en tant que flic. Pour montrer que je ne vais pas trop vite je stoppe pour la laisser traverser, mais elle n’en fait rien.
Moi … „vous ne vouliez pas traverser alors?“
elle, encore plus souriante … „non“
Moi … „vous ne devriez pas rester là alors“
Elle … „c’est à dire que je parle avec la dame en face“
Moi, souriant … „…“ Gas!
J’aime beaucoup les gens souriants, ils illuminent ma journée


Dann fangen die Pyrenäen an; et puis les Pyrénées commencent





Typische baskische Farben für ein Haus; les couleurs basques pour une maison



Oben auf einem Pass, eine Kapelle, überall die Jakobsmuschel auf dem Weg nach Compostela; es sind hier mehr Fussgänger als Radfahrer
En haut d’un col une petite chapelle, il y a partout des coquilles St Jacques sur le chemin de Compostelle



Die Berge sind noch da; il y a encore des montagnes



[img]https://www.berlin-brandenburg-biker.de/userpic/0661/Port07/G0137292jpg[/img]


Und die Reifenseite werden auch noch benutzt; et le côté des pneus continue à être utilisé




asta luego, a demain

Xavier
nach oben nach unten Home Zum Forum Quasselecke
        Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
© 2007-2016 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
98475
Impressum