Berlin-Brandenburg-Biker.de Foren-Übersicht
Berlin-Brandenburg-Biker.de
Forum für Motorradfahrer/innen aus Berlin und Brandenburg


 
Startseite FAQ Suchen Registrieren Login
Hallo Gast!   + + +   Mach mit und registriere dich!   + + +   Wegen der Corona-Pandemie sind vorläufig alle Veranstaltungen abgesagt!   click    + + +   
 Shoutbox              Dies ist eine Ruf-Box, keine Such-Box!
Aktualisieren


Werkstätten Boxertechnik-Berlin.de - Erfahrung
nach unten Home Zum Forum Werkstätten
Autor Nachricht
CWF 
User

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden

  Website dieses Benutzers besuchen

Anmeldedatum: 24.06.2015
Beiträge: 15
Wohnort: Fehrbellin   
BeitragVerfasst am: 03.07.2015, 08:45   Titel: Boxertechnik-Berlin.de - Erfahrung

Hallo,

nachdem ich gestern meine, nicht mehr ganz frische, R1100S bei o.g. Werkstatt zum Brems-und Kupplungsflüssigkeitswechsel (+LuFi & Polyriemen) hatte und nun auch eine Nacht drüber geschlafen habe, will ich dazu mal was schreiben.

Kontaktaufnahme: von mir per Email, Antwort kurz und knapp - soweit völlig OK.
Terminabwicklung - spontan und kurzfristig ! OK
Preisgestaltung - OK, auch "Vorher/ Nachher"

Kundenkontakt / Freundlichkeit (Ich war Neukunde): ruppig bis unfreundlich, auf meine Frage, wann ich das Motorrad denn wieder abholen könnte, bekam ich als Spontanantwort "wenn ´se fertig ist", meiner Bitte, mich anzurufen wenn die Fertigstellung absehbar ist, wurde aber nachgekommen. Zwischendurchanruf "LuFi ist verdreckt, soll der getauscht werden" erfolgte - positiv.
Bei der Abholung erhielt ich die Rechnung (bezahlte per EC), Papiere,Schlüssel und den Satz "Motorrad steht draussen" ......
(ich habe den Eindruck, als "hätten die es nicht nötig", da die Werkstatt gut gefüllt war)

Arbeitsweise: Bremse bremst, Motor läuft, Lichtmaschine läd - mehr kann ich dazu nicht sagen, aber: Entlüftungsventilverschluß am rechten Bremssattel vorn war noch offen, Umrandung von DZM und Tacho wurde mit irgend was beschmiert.

Fazit: ...... ich werde beim nächsten Mal eine andere Werkstatt aufsuchen!
_________________
"If it ain’t broke, don’t fix it!"

LG Christoph
nach oben nach unten Home Zum Forum Werkstätten
KaMa 
Newbie

 Benutzer-Profil anzeigen
  Private Nachricht senden


Anmeldedatum: 28.05.2020
Beiträge: 5
Wohnort: Berlin Hellersdorf   
BeitragVerfasst am: 31.05.2020, 13:50   Titel:

Hallo CWF,

auch wenn seit deinem Post jetzt schon 5 Jahre ins Land gegangen sind, möchte ich gern kurz meine Erfahrungen dazu beitragen.

Ich fahre jetzt seit 2016 eine BMW R1100R Bjh 1998.
Gebraucht erworben in Steglitz bei einer angeblich BMW spezialisierten Werkstatt.
Nach diversen Komplikationen mit meinem ABS und genereller Unzufriedenheit der Abläufe vor Ort, begab ich mich auf die Suche nach einer neuen Werkstatt. Durch einen Zufall stolperte ich über BTB. Angerufen, Termin gemacht und hingefahren.

Erstkontakt mit dem Geschäftsführer persönlich. Das Gefühl was du hattest, kann ich teilen. Er wirkte ruppig und unfreundlich. Nach mittlerweile zwei bis drei besuchen kann ich dazu aber nur sagen, dass er eine "alte Berliner Schnauze" mit Herz ist. Habe Ihm meine Problematiken geschildert und er kam sofort mit raus ans Motorrad und ließ sich alles zeigen und schaute es sich an. Dazu noch ein Gesamteindruck, wo Ihm noch ein anderes Problem auffiel (zum einen ja, er will ja was verdienen auf der anderen Seite war ich froh, da ich wirklich etwas selbst übersah).

Eine zu erledigende Arbeit war Bremsscheiben und Beläge vorne / hinten wechseln. Er fragte ob ich gern original BMW Bremsenteile haben möchte oder ich auch mit Brembo zum halben Preis leben wolle. Erklärte mir den maginalen Unterschied beider Teile. Fand ich sehr Kundenorientiert, positiv.
Ich schilderte Ihm des weiteren meine Erfahrungen punkto ABS Problematiken und das die alte Werke es nicht hinbekam. Er erklärte mir kurz die Eigenheiten und Empfindlichkeiten des verbauten Systems. Ich fühlte mich kompetent und "Leihen"-Verständlich beraten. Er gab mir Tipps zum Umgang damit wo die Probleme zu suchen sind. Also gut...

Auftrag erteilt. Teile bestellt. Am übernächsten Morgen klingelte das Telefon. "Kannste abholen". Dort angekommen direkte Frage vom Chef, bei welchen Dilettanten ich vorher war. Ich völlig perplex geantwortet "bei einer BMW spezialisierten Werke" (will trotz Unzufriedenheit die nicht vorführen). Kurzum, die alte Werke tauschte als ein Bsp. die Bremsflüssigkeit nur im Ausgleichsbehälter. Der Rest im System war massiv verdreckt. Obwohl ich bereits guten Glaubens den Wechsel schon beauftragt hatte. Mieses Gefühl und Glück, das nicht's passiert ist. Kurzum wurde die Flüssigkeit von BTB komplett gewechselt und das ohne es mir zu berechnen. Shocked
Ausgebaute Teile wurden mir bisher immer auf den Tisch gelegt um den Verschleiß vorzulegen. Eine Diagnose konnte nicht genau identifiziert werden, also wurde nicht willkürlich getauscht und gebastelt sondern gründlich gereinigt und bei der Rückgabe an mich zeigte mir der Chef die Stellen auf die ich die nächsten Kilometer achten solle.

Ich möchte nicht zu viel umher schwafeln, ich fand BTB anfangs Gewöhnungsbedürftig aber von mal zu mal wurde ich mit dem rauen aber doch herzlichen Umgang warm. Bisher wurden alle Arbeiten professionell erledigt und preislich sind sie in einem akzeptablen Feld. Rechnungen sind gut und deutlich aufgeschlüsselt. Fahre dort immer mit gutem Gefühl vom Hof.

Hoffe ich konnte mit meiner Erfahrung etwas beitragen.
nach oben nach unten Home Zum Forum Werkstätten
       
© 2007-2020 Berlin-Brandenburg-Biker.de
Based on phpBB by phpBB-Group
Anzahl abgewehrter Hack-/Spam-Versuche:
100197
Impressum